Lsd

09.10.09 03:23 #1
Neues Thema erstellen

mara022 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.216
Seit: 03.09.09
Hallo darleen

Man muss immer positiv denken und dran glauben dass man zb mit Rauchen aufhören kann, obwohl es schwierig ist, besonders bei solchen Süchten wo man meint immer was im Mund haben zu müssen. :-(

Ich denke im Bezug auf mich selber dass es bei mir doch nicht so krass ist,konsumiere diese Dinge ja nicht so oft und das Verlangen ist auch nicht besonders stark,zudem habe ich doch eine recht hohe Hemmschwelle den meisten Substanzen gegenüber.
Kenne genug Menschen die da leider viel zu tief in dieser Spirale drinnenhängen, ich weiß aber dass ich auch auf mich gut aufpassen sollte.

Liebe Grüße,
Mara :-)

darleen
Hallo Mara

heute bin ich auf dem Standpunkt angelangt das ich Jeder Versuchung wiederstehen kann..nebst dem Rauchen...

ich rauche aber weil ich es will..nicht weil ich es muss vom Suchtgedanken.her..


liebe grüße darleen

Bei Drogensucht kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich aufhören möchte, Drogen zu konsumieren, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr

Optionen Suchen


Themenübersicht