Tilidin-süchtig - will da raus

16.01.09 23:30 #1
Neues Thema erstellen

biggelchen ist offline
Beiträge: 3
Seit: 16.01.09
Hallo zusammen,
bin 37 Jahre alt habe 3 Kinder und bin nun 1 Jahr in ständiger Begleitung von Schmerzen. Habe seit ein paar Monaten einen Rheumapass, weil bei mir Sprunggelenk, Kniee und die rechte Hand entzündungen aufweisen.
Habe im Januar nach einer schlimmen Knie OP mit wochenlangen Schmerzen danach von meinem Knie Doktor Tilidin verschrieben bekommen. Als ich das Zeug das erste mal genohmen habe, stellte sich ein noch nie dagewesenes Gefühl ein. Ich fühlte mich toll und hatte keine Schmerzen. Habe es zuerst jeden Mittag genohmen nachdem ich die Hausarbeit und die Kinder zufrieden hatte. Hab mich dann mit den Kindern vorm Fernseher gesetzt undar 2- 3 Stunden zwar für die Kinder da aber auch in einer anderen Welt, die Kinder fanden es toll wenn ich die Tropfen nahm weil ich dann so super lieb war und Fernseh und Eis erlaubt habe. Bis mein Mann dann aber um 17.00 Uhr zu Hause war, musste ich wieder total normal sein und so ging das dann ca. 10 Wochen. Dann habe ich von heute auf morgen damit aufgehört und mir fehlte auch nichts. Habe dann zwischendurch mit Cortison und mit Radioaktiven Sprizen in den Gelenken immer mal wieder Schmerzfreie Zeiten gehabt.
Als aber 6 Monate später meine Schmerzen wieder unerträglich wurden fiel mir wieder die doppelte Wirkung von Tilidin ein, und ich liess es mir von zwei Ärzten abwechselnd verschreiben. So und das geht nun schon seit vier Monaten so. Brauche jede Woche mindestens eine Flasche, nehme es auch ohne Schmerzen zu haben aber die tolle fliegende Wirkung tritt nur noch selten ein. Nun möchte ich endlich von dem Zeug runter kommen, da ich es auch schon nehme wenn ich abends zu meiner Putzstelle fahre, weil mir damit einfach alles besser gelingt. Aber habe Angst das ich noch mehr abrutsche, in dem Sinne ich bin viel mit meinen Gedanken nicht bei dere Sache und so.
Mein Mann weiss zwar das ich das Zeug brauche aber das ich alle paar Stunden nehme weiss er nicht.
Aber vieleicht kann man mir hier weiter helfen.
Liebe Grüsse
Biggi

Tilidin Süchtig will da raus

Oregano ist offline
Beiträge: 62.667
Seit: 10.01.04
Hallo Alice,

warst Du das mit diesem Thread: http://www.symptome.ch/vbboard/sucht...rzmittel.html?

http://www.symptome.ch/vbboard/sucht...-therapie.html

Wenn Du damals schon gepostet hast, dann sind zwei Jahre vergangen. Auf jeden Fall hat Dich die Abhängigkeit nicht von allein verlassen, also geht es wohl nicht anders als sie zu verlassen.

Hast Du Dich denn schon mal erkundigt, wie es wäre, wenn Du zum Entzug in eine Klinik gehst? Die Ärzte, die Dir Tilidin veschreiben, würden Dir dabei sicher behilflich sein?

Gruss,
Uta

Tilidin Süchtig will da raus

EDW90 ist offline
Beiträge: 95
Seit: 30.12.08
Also wenn dir nichts gefehlt hatt als du es nicht mehr genommen hast hör auf damit. Mit schmerzen kann man doch sehr gut leben. Wenn ich mal Kopfschmerzen habe nehme ich keine Tablette denn Kopfschmerzen überlebt man ohne Tabletten. Also für was dann Tableten schlucken die Medikamente muss der Körper nur abbauen. Ich selber werde erst dann Medikamente nehmen wenn ich mal wenn ich Alt bin Herzprobleme hätte sonst nichts.

Tilidin Süchtig will da raus

Sine ist offline
Beiträge: 3.368
Seit: 15.10.06
Hallo Etienne.
Ich glaube, Biggi plagen nicht nur gelegentliche Kopfschmerzen.
Chronische Schmerzen können das Leben zur Hölle machen.
Vielleicht mag Biggi ein wenig darüber erzählen, wie der Alltag mit Schmerzen ohne Pause aussieht.

Hallo Uta. Wie kommst du zur Vermutung, Biggi und Alice könnten die selbe Person sein?

Liebe Biggi.
Du hast den ersten Schritt gemacht. Du hast dir eingestanden, dass du süchtig bist und du hast diese Erkenntnis fremden Menschen hier im Forum offenbart.
Sollte das Verhältnis zu deinem Mann intakt sein, müsstest du ihn unbedingt über dein Problem informieren.
Danach solltet ihr professionelle Hilfe suchen. Erste Anlaufstelle ist einer der verschreibenden Ärzte. Sollte er dir kein Verständnis entgegenbringen, dann vergiss ihn und such dir anderswo Hilfe. Am ehesten würde ich mich in einer Schmerzambulanz informieren.
Schamgefühle sind hier absolut fehl am Platz! Hilfe steht dir zu!
Ich freue mich, mehr von dir zu lesen!

Liebe Grüsse, Sine

Tilidin Süchtig will da raus

EDW90 ist offline
Beiträge: 95
Seit: 30.12.08
Zitat von Sine Beitrag anzeigen
Hallo Etienne.
Ich glaube, Biggi plagen nicht nur gelegentliche Kopfschmerzen.
Chronische Schmerzen können das Leben zur Hölle machen.
Liebe Grüsse, Sine
Das Chronische Schmerzen einem Menschen das Leben zur Hölle machen können glaub ich schon. Ich allerdings würde mich durch sowas nicht unterkriegen lassen. Ich könnte mir auch sehr gut vorstellen dass ich 100 Jahre alt werde die meisten die dieses Alter erreichen haben dann Chronische Schmerzen. Vieleicht auch ich falls ich so alt werde. Doch dass ist mir dann völlig Egal ich Liebe mich und mein Leben!!!!
Wenn mir jetzt Gott begegnen würde und mir sagen würde: Etienne du wirst 150 Jahre alt aber du wirst in den letzten 50 Jahren starke schmerzen haben ich würde dieses angebot eingehen ich will etwas erleben ich will kämpfen ich fühle mich einfach Total Stark also nach einem Hammer auf den Kopf werd ich mich gleich wieder anstrengen und zwar das doppelte wie vor dem Hammer

Tilidin-süchtig - will da raus

Oregano ist offline
Beiträge: 62.667
Seit: 10.01.04
Das ist eine sehr schöne Einstellung, Etienne. Sie möge Dir erhalten bleiben .
Allerdings glaube ich,daß manche Vorstellungen sich relativieren, wenn man dann in der Situation ist.

@sine:
ich fürchte, ich habe da etwas durcheinander gebracht, als ich den Link gesucht habe aus früheren Tilidin-Threads.

Grüsse,
Uta

Tilidin-süchtig - will da raus

biggelchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 16.01.09
Hallo zusammen, nein ich habe nicht schon früher hier geschrieben, habe es gestern erst bei Google gefunden. Verstehe nicht wie man sagen kann ich nehme erst Tabletten wenn ich alt bin. Bei mir wurde schon vor 10 Jahren ein Fehlfunktion der Schulddrüse erkannt und seitdem nehme ich jeden morgen etwas dafür. Und das ich mit 37 Jahren eine Rheumatische erkrankung habe, nein gewünscht habe ich mir das bestimmt nicht. Und diese Tropfen habe ich damals auch nur genomen, damit ich mal halbwegs ohne Schmerzen war, und somit auch nicht in ein tiefes Loch fiel. Klar bin ich z.Z. süchtig davon und es fällt mir auch nicht leicht mich hier zu öffnen, aber ich bitte ja hier um Hilfe, um Verständnis und Tipps. Mit meinem Mann kann ich das nicht so gut besprechen er meint lass es einfach weg und dann ist gut!!! Naja, z.Z. nehme ich wieder Cortison dabei noch bis Montag und danach fangen die Schmerzen wieder an, so das ich am liebsten nur Zu Hause sein möchte. Am Diensag habe ich einen Termin bei meinem Rheumaarzt und werde ihm dann von meiner Sucht berichten. Bekomme auch seit Monaten MTX gespritzt wirkt aber leider nicht.
Noch eine Frage: Wenn ich von dem Zeug weg komme, wie kann ich dann am besten meinen Körper entgiften?
Danke für Eure Zeit
Gruss Biggi

Tilidin-süchtig - will da raus

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.600
Seit: 26.04.04
Hallo Biggi,

könntest Du Deine Schilddrüsenbefunde einmal hier einstellen? Leider machen viele Betroffene die Erfahrung, dass hier nicht richtig diagnostiziert und schon gar nicht therapiert wird.

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (13.03.14 um 17:43 Uhr)

Tilidin-süchtig - will da raus

Sine ist offline
Beiträge: 3.368
Seit: 15.10.06
Liebe Biggi.
Ich finde es gut, dass du am Dienstag mit deinem Arzt reden willst!
Sollte er dich nicht ernst nehmen oder dir keine Lösung anbieten können, musst du weitersuchen, bis du die richtige Anlaufstelle gefunden hast.
Schade ist, dass dein Mann kein Verständnis zeigt.
Er kann oder will sich vielleicht nicht vorstellen, in was für einer Situation du drin steckst.
Zum Thema Entgiftung gibt es bestimmt verschiedene Ansätze. Ein etwas unkonventioneller, jedoch von vielen Forumsmitgliedern erprobter, ist das Rizinusöl. Wobei du dir mit dieser Methode ab und an einen freien Tag ohne Verpflichtungen freischaufeln musst.
Würde das überhaupt möglich sein?
Bei Interesse kannst du hier mal reinlesen, achtung, der Thread ist etwas länger! :
http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...nus-l-273.html
Liebe Grüsse, Sine

Tilidin-süchtig - will da raus

TiLiDiN68167 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 18.12.10
Hallo und einen schönen Abend zusammen..
Habe leider auch einen ziehmlich großen Problem mit diesem Teufelszeug..
Bin erst 19 Jahre alt und leide unter Chronischer Mittelohr Entzündung (8 Operationen habe ich bisher hintermir.)(Thympanoplastik)+ Chronische Ohrenschmerzen die mir jede Nacht ums Kopf fallen.
Ich habe sehr viele Schmerzmittel zur verfügung gehabt und versucht wenigstens eine Nacht ohne Schmerzen zu verbringen.
Dann hat mir mein HNO Arzt eine Schmerz Therapie vorgeschlagen,wovon ich ganz überzeugt war , mir war natürlich sch.. egal was und wer das ist ..
Für Mich war die Hauptsache von diesen Schmerzen weg zu kommen.
Ja und dieser Schmerz Therapheut hat mir dann diese Sch... Tilidin Tabletten 50/4 mg geraten die ich mir anschließend von meinem HNO Arzt verschreiben lassen sollte..
Jedoch hat Sich Mein HNO Arzt geweigert mir diese Tabletten zu verschreiben weil sie sehr stark sind und abhängig machen.
Mir war das aber in dem moment egal ob sie abhängig machen oder nicht.
Ich wollte einfach von diesen sch.. Schmerzen weg kommen.
Dann bin ich zu meiner Hausärztin und hab das mit ihr besprochen.
Sie hat sich dann auch mit meinem Schmerz Thrpt. in Verbindung gesetzt und hat mir dann schon beim ersten mal die 50 Tabl N2 Packung verschrieben.
Am Anfang sollte ich Morgens eine und Abends eine davon nehmen. Also 100 mg pro Tag , aber nach einer Zeit hat mir dies auch nicht geholfen und dann wurde die Tages Dosis erhöht auf 200 mg Morgens 2 Abends 2 ..
So , jetzt bin ich aber mittlerweile bei so einem zustand das ich richtig abhängig von diesen Tabletten bin und nicht mehr davon weg komme.
ich kann nicht mal 1en Tag ohne Tilidin durchbringen.
wenn ich diese sch.. Tabletten nicht nehme dann werde ich ganz unruhig im ganzen Körper und bekomme das Gefühl als würde mich jemand Erwürgen..
:-((
Kann mir da irgendjemand mit erfahrung weiterhelfen ..
wie und wo ich weiter kann um von dieses Zeug wegzukommen:-(
Bitte Bitte Bitte..

LG.. TiLi :-(


Optionen Suchen


Themenübersicht