Selbstversuch durch Heilpraktiker: Großeinsatz von Notärzten ...

06.09.15 14:35 #1
Neues Thema erstellen
Selbstversuch durch Heilpraktiker: Großeinsatz von Notärzten
Clematis
Zitat von Gleerndil Beitrag anzeigen
ein paar endgültige Titanic-Mainstream-Tips vom Heilpraktiker ...
Titanic Das endgültige Satire-Magazin.de/tips-vom-heilpraktiker.
Hallo,

hoffe, daß diese "Ratschläge" als IRONIE verstanden und nicht für bare Münze genommen werden.

Es ist zwar richtig, daß Cocablätter bis heute noch gekaut werden, Marihuana inzwischen therapeutisch genutzt werden kann, Voraussetzung ist aber, daß es sich um ein Produkt handelt, wie es die Natur wachsen läßt, einschl. der vielen weiteren Bestandteile, und in geringer Dosierung verwendet wird.

LSD, Ecstasy, 2C-E, Kokain und andere sind jedoch hoch konzentrierte CHEMISCHE Erzeugnisse, die eine ganz andere Wirkung haben. Sie wirken vielfach stimmungsverstärkend z.B. LSD, d.h. ist man gerade fröhlich, wird dieses Gefühl ins unermeßliche gesteigert, ABER: ist man gerade DOWN geht es unweigerlich gesteigert in diese Gefühle hinein (= Horrortrip). Außerdem kann die Wirkung für 2-3 Tage abklingen, um dann plötzlich und unerwartet wiederzukommen. Hinzu kommt, daß diese Chemikalien süchtig machen, bei manchen reicht dazu schon eine einzige Dosis. Und da jeder Mensch anders reagiert, kann die Wirkung sehr unterschiedlich sein, ist nicht vorhersagbar.

Homöopathische Aufbereitungen könnte man, wenn überhaupt, als Antidote bzw. Gegenmittel verwenden. Doch auch dies würde ich nicht befürworten, weil das völlig ungetestet ist und der Schuß damit nach hinten los gehen kann.

Gruß,
Clematis

Selbstversuch durch Heilpraktiker: Großeinsatz von Notärzten

Gleerndil ist offline
Beiträge: 4.201
Seit: 26.07.09
Nun, wer ein Satire-Magazin allzu tier-isch ernst nehmen will ...
Zitat von margie Beitrag anzeigen
Aber irgendwer muss doch diese Droge Aquarust genannt haben? Das hat doch sicher keiner erfunden?
Das kam mir auch von Anfang an seltsam vor, dass man bei allen VERMUTUNGEN immer wieder konkret diesen einen Namen einer Droge nannte, den sicher ganz viele noch nie gehört hatten, genauso wie 2C-E. Das empfand ich schon eher bald als Werbung. Und wenn jetzt ziemlich genau 1 Woche später auch keine(r) der direkt Beteiligten sich mal dazu geäußert hat, kann man wohl auch ausschließen, dass da eine Gruppe von etwas (und von jemand) überrumpelt wurde - denn dann hätte sich bestimmt schon jemand öffentlich geäußert, oder entsprechend Anzeige erstattet.

Bin weiterhin gespannt - Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Bei Drogensucht kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich aufhören möchte, Drogen zu konsumieren, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
AW: Selbstversuch durch Heilpraktiker: Großeinsatz von Notärzten

Kayen ist offline
Beiträge: 5.067
Seit: 14.03.07
Bei allen VERMUTUNGEN kann man wohl aber mit SICHERHEIT ausschließen, dass hier die Teilnehmer diese Entgleisung erwartet haben.
__________________
Entwickel das Heilsame in Dir - Vermeide das Unheilsame

Geändert von Kayen (11.09.15 um 14:32 Uhr)

Selbstversuch durch Heilpraktiker: Großeinsatz von Notärzten

Gleerndil ist offline
Beiträge: 4.201
Seit: 26.07.09
Ja, das stimmt auch, Kayen - von der Dosierung und den entsprechenden Wirkungen werden dann wohl doch alle wirklich überrascht (und entsetzt!?) gewesen sein.

Gerd
.
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Selbstversuch durch Heilpraktiker: Großeinsatz von Notärzten

Gleerndil ist offline
Beiträge: 4.201
Seit: 26.07.09
ärztezeitung.de/heilpraktiker-treffen-kollektiver-rausch-durch-synthetikdroge
Die Massenvergiftung bei einem Heilpraktiker-Treffen in Handeloh (Kreis Harburg) ... hat auch die Experten des Giftinformationszentrums Nord (GIZ-Nord) in Göttingen in Alarmstimmung versetzt.

Immer wieder hätten Mediziner aus fünf Krankenhäusern beim GIZ angerufen, in denen die insgesamt 29 Seminarteilnehmer behandelt wurden ...

Den Schilderungen der Ärzte zufolge hätten alle Patienten halluziniert, sagte Schaper.
Etwa die Hälfte habe außerdem an Krampfanfällen gelitten.
In fast allen Fällen habe außerdem eine retrograde Amnesie vorgelegen.
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Selbstversuch durch Heilpraktiker: Großeinsatz von Notärzten
Clematis
In den 1970ern kannte ich ein Arztehepaar, das jeden Morgen pharmazeutisch hergestellte Amphetamine einnahm. Vermutlich wegen der aufputschenden Wirkung und das obwohl schon damals das Suchtpotenzial bekannt war. Zu dieser Art von Drogen, siehe hier:
DHS: Amphetamine
Da er Chirurg war, kann man nur hoffen, daß die Tabletten keine halluzinogene Wirkung hatten.

Gruß,
Clematis

Selbstversuch durch Heilpraktiker: Großeinsatz von Notärzten

Gleerndil ist offline
Beiträge: 4.201
Seit: 26.07.09
Mit etwas anderen Stichworten/Suchworten findet man ja doch noch was ...

Süddeutsche.de/umstrittenes-verfahren-psycholyse-mich-hätte-das-fast-das-leben-gekostet
Tagelang wurde darüber berichtet, die Polizei sagte, der Fall sei mysteriös, ein Krankenhaussprecher sagte, er habe so etwas noch nie gesehen.
Sabine Bundschu und Ariela Bogenberger dagegen kommt das alles furchtbar bekannt vor.
Geschädigte wie sie und Kenner der Szene haben keinen Zweifel, dass es sich bei dem rätselhaften Exzess im Tagungszentrum "Tanzheimat" nicht um ein zufälliges Missgeschick handelte. Sondern um eine verunglückte Form der "psycholytischen Therapie" oder "psychedelischen Therapie" oder kurz "Psycholyse".
Das Verfahren geht grob gesagt davon aus, dass bestimmte Rauschgifte die Seele öffnen, Ängste bezwingen und Traumata lösen. Nur ist die Chemie häufig illegal und in falschen Mengen so gefährlich, dass sie tödlich sein kann. "LSD, Ecstasy, die ganze Palette", berichtet Sabine Bundschu. Sie ist froh, dass sie das hinter sich hat.
Der Münchner Kriminalhauptkommissar Harry Bräuer ist dem Phänomen als Opferschützer und Spezialist für Sekten und Okkultismus schon lange auf der Spur. Er sieht hier Leichtsinn, Personenkult und "Brainwashing im klassischen Sinne". Außerdem gehe es ja um einen Straf[tat?]bestand: Irgendwo kommen die Drogen her.
Meistens sei die Therapie ein stilles Ritual, deshalb falle die illegale Psycholyse selten auf. Bräuer hofft, dass der Exzess von Handeloh ein Weckruf war.
Es klinge vielleicht zynisch, sagt Sabine Bundschu, aber für die Aufklärung sei es gut, dass da vermeintlich seriöse Ärzte und Therapeuten aufgeflogen seien.
.
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

AW: Selbstversuch durch Heilpraktiker: Großeinsatz von Notärzten

margie ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.794
Seit: 02.01.05
Mit etwas anderen Stichworten/Suchworten findet man ja doch noch was ...
Psycholyse - "Außer Rand und Band" - Panorama - Süddeutsche.de
Das mit der Psycholyse könnte in dem Fall "Sinn machen", siehe hier:
In den letzten Jahren hat sich im deutschsprachigen Raum eine grosse Szene gebildet, die sich der Psycholyse verschrieben hat, also der Drogentherapie. Ihre Anhänger glauben an esoterische oder spirituelle Heilsvorstellungen und sind überzeugt, dass Drogen die Türöffner ins Unbewusste oder zu einer magischen, übersinnlichen Welt sind. Deshalb gehören vor allem Naturheilpraktiker, Homöopathen und esoterisch verblendete Ärzte und Therapeuten zu dieser Szene.
Der Drogentrip der Homöopathen | Hugo Stamm
Wenn man zu Aquarust googelt, liest man, dass es sehr langsam wirkt und dass es vorkommen solle, dass die Anwender, wenn sie keine Wirkung verspüren, nochmals eine oder 2 weitere Dosen "nachlegen" und dies dann zu einer Überdosierung führt.
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

AW: Selbstversuch durch Heilpraktiker: Großeinsatz von Notärzten

Oregano ist offline
Beiträge: 63.724
Seit: 10.01.04
Hallo Margie,

von der Psycholyse und dem Artikel in der SZ hatte doch Gleerndil schon am Vorabend geschrieben (Beitrag über Deinem).

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Selbstversuch durch Heilpraktiker: Großeinsatz von Notärzten

margie ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.794
Seit: 02.01.05
Hallo Oregano,

von der Psycholyse und dem Artikel in der SZ hatte doch Gleerndil schon am Vorabend geschrieben (Beitrag über Deinem).
Ja, das hat er und ich habe ihn ja auch eingangs zitiert und zu dem Thema Psyholyse dann mal gegoogelt.
Das Ergebnis dieses Googelns habe ich dann in meinem Beitrag genannt.

lg
Margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller


Optionen Suchen


Themenübersicht