Entzug von Benzodiazepin erfolgreich beendet

05.04.12 18:04 #1
Neues Thema erstellen
Entzug von Benzodiazepin erfolgreich beendet
LieberTee
Zitat von Ulli987 Beitrag anzeigen
Lass uns alles Abbrechen. In uns gehen. Auf uns hören was wir wollen. Und neu anfangen. Ohne uns an anderen zu orientieren.
Lieber Uli,

danke für Deinen Beitrag. Es schmeichelt ein bißchen meiner Eitelkeit, dass Dir mein Satz und meine Frage gefällt. Noch mehr gefällt mir aber, dass Du das was ist und was uns in die Sucht führte, hinterfragst.

Der oben zitierte Satz von Dir gefällt mir am besten.

"Ohne uns an anderen zu orientieren", da ist wirklich etwas Wahres dran, würden wir es hinbekommen.

Es heißt ja nicht, nichts mehr zu sehen oder zu lesen, nichts mehr aufzunehmen, sondern, es als das zu begreifen, was es ist: der Versuch anderer, eine Orientierung zu geben.

Deshalb muss es nicht die eigene Orientierung darstellen, in dem Sinne, dass man aus Bequemlichkeit, den "Lichtpfad" eines anderen beschreitet. Denn wir stünden immer nur in dessen Schatten und könnten daher selber kein "Licht" erreichen.

So ist es wohl besser, eine Zeitlang nebenher zu gehen, wenn dieses Licht etwas erhellen soll, besser als blind hinterherzurennen.

Selber schauen ist angesagt.

Wie Du schon sagst, "auf uns hören, was wir wollen".

Was wollen wir?

Lieben Gruß
LieberTee

Entzug von Benzodiazepin erfolgreich beendet

Ulli987 ist offline
Beiträge: 53
Seit: 28.05.12
100 Tage ohne Benzos. ... ist zwarnicht die Welt aber für mich doch eine ganze Menge. Auf jeden Fall ein guter Anfang. Die Tage sind mal gut mal schlecht. Meine Familie hatte es nicht leicht mit mir. Sorry. Eigenlob stinkt. Ich sags trotzdem. Ich bin stolz auf mich.

Bei Drogensucht kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich aufhören möchte, Drogen zu konsumieren, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
Entzug von Benzodiazepin erfolgreich beendet

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Zitat von Ulli987 Beitrag anzeigen
100 Tage ohne Benzos. ...
Sorry. Eigenlob stinkt. Ich sags trotzdem. Ich bin stolz auf mich.
Hallo Ulli
Wer lobt Dich denn von all den Leuten um Dich herum ? Hilft Dir das ?

Meiner Meinung nach sind es vor allem wir selbst die wissen wenn wir etwas
machen, das Lob verdient, deshalb sollen wir auch darauf Stolz sein, wenn wir eine tolle Leistung erbringen. UND UNS LOBEN

Sei glücklich über Dich

Herzliche Grüsse KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Entzug von Benzodiazepin erfolgreich beendet
LieberTee
Ich freue mich für Dich, Ulli!

Ich selber zähl die Tage nicht, aber ich habe seit ich beschlossen habe, die Finger von dem Zeug zu lassen, durchgehalten.

Mit dem Rauchen muss ich anders vorgehen. Das schaffe ich nicht so einfach, obwohl die körperliche Sucht gar nicht so groß sein soll.

Ich gehe in "Kontemplation" aber erst zum Ende des Jahres. Solange gebe ich mir noch Zeit zum Ausschleichen.

Lieben Gruß
LieberTee

Entzug von Benzodiazepin erfolgreich beendet

Ulli987 ist offline
Beiträge: 53
Seit: 28.05.12
Das Rauchen hab ich nach 20 Jahren 1 Packung pro Tag mit dem Buch Endlich Nichtraucher geschafft. War gar nicht schwer. ..

Entzug von Benzodiazepin erfolgreich beendet
LieberTee
Toll, dass Du es geschafft hast, Ulli.
Ich schätze, ich will wohl noch nicht Das akzeptiere ich jetzt einfach.

Lieben Gruß
LieberTee

Geändert von LieberTee (08.09.12 um 00:20 Uhr) Grund: Tippfehler

Entzug von Benzodiazepin erfolgreich beendet

Ben Diaz ist offline
Themenstarter Beiträge: 227
Seit: 12.03.12
Hallo Zusammen, I am back!!!

Endlich Nichtraucher: Super Buch, ich hatte 20 Jahre geraucht (1-2 Päckchen am Tag), dann las ich das Buch und konnte wie Uli locker damit aufhören uuuuund das bleibt auch so (schon 12 Jahre)!

Ansonsten immer noch clean, näheres dazu in den nächsten Tagen!

Gute Nacht und bis bald!
BEN
__________________
Willst du andere Gedanken, so musst du dein Gefühl beeinflussen, damit es sich verändert!

Entzug von Benzodiazepin erfolgreich beendet
LieberTee
Schön, dass Du wieder da bist, Ben. Bin gespannt, was Du zu erzählen hast.

Lieben Gruß
LieberTee

Entzug von Benzodiazepin erfolgreich beendet

Ulli987 ist offline
Beiträge: 53
Seit: 28.05.12
Schon komisch dass Allan Carr zigtausende zum Rauchen aufhören gebracht hat und dann nach Jahren der Abstinenz trotzdem an Lungenkrebs sterben musste.... Das soll aber keinen enmutigen und nur so nebenbei.
Auch nebenbei :Weiss von Euch jemand ein gutes Mittel gegen Schwindel? Ich hab das zur Zeit häufig und reagiere teils panisch drauf. Gruss und schönes Wochenende. Ulli

Entzug von Benzodiazepin erfolgreich beendet
kopf
Vertigoheel Tabletten

das könnte man mal probieren !

LG


Optionen Suchen


Themenübersicht