Warum tut es weh?

27.04.10 23:14 #1
Neues Thema erstellen
vetula
wenn ich in stress gerate, steigt mein blutdruck(kein hochdruck!). das ist normal. nicht normal ist, dass dieser eigentlich total normale vorgang im koerper bei mir seltsame gefuehle im kopf ausloest bis hin zu panikattacken und schmerzen. kann man was dagegen tun?

warum tut es weh?

OoOMauOoO ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 02.01.09
Morgen !

Also in deinem Profil kann ich nicht`s entnehmen dewegen Frage ich nach , bist Du in Behandlung wegen den Attacken ? Wurde mal die Schilddrüse Untersucht weil das auch Symptom einer Fehlfunktion der Schilddrüse sein kann ? Bei mir wurde vor kurzen ein Langzeit EKG gemacht weil ich in Stress Situationen einen zu schnellen Puls + einen höheren BD bekomme bei mir liegt es woll an der Psyche + Stress weil mein Herz gesund ist .

Hast du das mal Abklären lassen bei einen Kardiologen ? Wäre viel. nicht schlecht !

Lg
__________________
~~ Bin ich nur glücklich wenn es schmerzt ~~

warum tut es weh?
vetula
Themenstarter
Zitat von OoOMauOoO Beitrag anzeigen
Morgen !

Also in deinem Profil kann ich nicht`s entnehmen dewegen Frage ich nach , bist Du in Behandlung wegen den Attacken ? Wurde mal die Schilddrüse Untersucht weil das auch Symptom einer Fehlfunktion der Schilddrüse sein kann ? Bei mir wurde vor kurzen ein Langzeit EKG gemacht weil ich in Stress Situationen einen zu schnellen Puls + einen höheren BD bekomme bei mir liegt es woll an der Psyche + Stress weil mein Herz gesund ist .

Hast du das mal Abklären lassen bei einen Kardiologen ? Wäre viel. nicht schlecht !

Lg
ich habe psychotherapie gemacht, weil bei mir klare gründe (kopferkrankung/gehirnblutung)/epilepsie) für angst und panik vorhanden sind. schilddrüse müsste doch nur untersucht werden, wenn ich zu dick oder zu dünn wäre, oder irre ich mich da?

langzeit-ekg war i.O.
demnächst soll noch langzeit-blutdruck gemessen werden, eeg und mrt. grundsätzlich habe ich niedrigen blutdruck. sowie sich etwas ändert daran bekomme ich angst, es könnte wieder was mit meinem kopf los sein. an diese angst habe ich mich eigentlich schon fast gewöhnt. nur eben nicht, dass das plötzlich schmerzen auslöst. das ist neu.
hatte ja schon hier geschrieben titel kopfschmerzen.
die kopfschmerzen haben zwar schon super nachgelassen, aber gestern habe ich mich total aufgeregt, eine menge gedanken sind mir durch den kopf geschossen,mir wurde übel, der blutdruck knallte hoch(von 112 auf 133), pelzig im kopf und dann plötzlich wieder schmerzen, wie in den letzten 2wochen. pulsierend, stechend, rechte schläfe mit ausbreitung in ohr, kiefer usw.habe mich hingelegt und es hat ein weilchen gedauert bis wieder alles ok war. blutdruck ist wieder runter gegangen. ich habe mich wieder beruhigt, nur die schmerzen haben etwas länger gebraucht. heute ist alles wieder in butter. übrigens war es eigentlich eine gute neuigkeit über die ich mich aufgeregt habe. nur bin ich so ein blöder querdenker, der in allem immer noch was schlechtes sehen muss. ich habe mich so dermaßen erschrocken über die neuigkeit, ich wusste gar nicht was ich sagen sollte. alle um mich herum meinten, na ist doch toll, das wolltest du doch. was ist denn jetzt noch so problematisch?


PS:bekommst du denn auch kopfschmerzen dadurch oder andere schmerzen?

Geändert von vetula (28.04.10 um 13:25 Uhr) Grund: PS

warum tut es weh?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.783
Seit: 26.04.04
Hallo vetula,

ich antworte mal kurz...

schilddrüse müsste doch nur untersucht werden, wenn ich zu dick oder zu dünn wäre, oder irre ich mich da?
da irrst Du Dich leider...

Schilddrüsenfunktionsstörungen/-erkrankungen müssen sich nicht zwangsläufig in Gewichtsproblemen (Zu- oder Abnahme) äußern.
Vielleicht magst Du Dich hier über die verschiedenen Symptome informieren:
Schilddrüse ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Liebe Grüße,
uma

warum tut es weh?
vetula
Themenstarter
Zitat von uma Beitrag anzeigen
Hallo vetula,

ich antworte mal kurz...



da irrst Du Dich leider...

Schilddrüsenfunktionsstörungen/-erkrankungen müssen sich nicht zwangsläufig in Gewichtsproblemen (Zu- oder Abnahme) äußern.
Vielleicht magst Du Dich hier über die verschiedenen Symptome informieren:
Schilddrüse ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Liebe Grüße,
uma
danke dir


hui, da gibt es ja viel zu lesen.
ich habe erst mal nur die symptome von über- und unterfunktion gelesen und ich habe dann von beidem etwas.

wie ist das eigentlich mit dem blutbild. ich weiß, es gibt spezielle ärzte dafür, die sich die hormone ansehen. endo-dingens oder so?

gibt es in einem 'normalen' blutbild hinweise darauf, dass man so einen test machen müsste. die frage ist jetzt reine neugierde. ich glaube nicht, dass ich probleme mit der schilddrüse habe.
eher diese progesterongeschichte (wenn überhaupt)

warum tut es weh?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.783
Seit: 26.04.04
Hallo vetula,

ein "normales Blutbild" gibt leider keine Auskunft darüber, ob eine Schilddrüsenerkrankung vorliegt oder nicht.

Zur Diagnostik gehören die Laborwerte TSH, fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK, TRAK; Ultraschall der Schilddrüse.

Der Facharzt für hormonelle Erkrankungen ist der Endokrinologe/Nuklearmediziner (letzterer besonders für den Ultraschall der Schilddrüse). Wenn man abklären möchte, ist es wirklich ratsam, dies beim Facharzt durchführen zu lassen, weil andere Ärzte leider oft sehr wenig Ahnung von der Materie haben.

Liebe Grüße,
uma

warum tut es weh?
vetula
Themenstarter
ja, das habe ich mir schon gedacht, aber vielleicht ist das auch nicht nötig. vermutlich liegt der hund woanders begraben.
immerhin weiß ich jetzt schon, dass es nicht gefährlich ist.:-)

warum tut es weh?

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Liebe vetula,

Dein Körper wird über Hormone gesteuert. Jeden Tag ein Bisschen, jeden Tag ein Stückchen mehr. Die Reaktionen auf Streß in solchem Maße sagen mir, daß Du in Dir selbst glaubst, zu Angst nicht nein sagen kannst. Du entscheidest entweder rational oder emotional. Beide jedoch müssen identisch sein, um eine Entscheidung zu finden, die nicht zu solchen Symptomen führt.


liebe Grüße
der Postbote

Zitat von vetula Beitrag anzeigen
wenn ich in stress gerate, steigt mein blutdruck(kein hochdruck!). das ist normal. nicht normal ist, dass dieser eigentlich total normale vorgang im koerper bei mir seltsame gefuehle im kopf ausloest bis hin zu panikattacken und schmerzen. kann man was dagegen tun?

warum tut es weh?
vetula
Themenstarter
Zitat von Postbote Beitrag anzeigen
Liebe vetula,

Dein Körper wird über Hormone gesteuert. Jeden Tag ein Bisschen, jeden Tag ein Stückchen mehr. Die Reaktionen auf Streß in solchem Maße sagen mir, daß Du in Dir selbst glaubst, zu Angst nicht nein sagen kannst. Du entscheidest entweder rational oder emotional. Beide jedoch müssen identisch sein, um eine Entscheidung zu finden, die nicht zu solchen Symptomen führt.


liebe Grüße
der Postbote



etwas passiert im kopf und ich überlege, ob das jetzt psyche oder meine körperliche erkrankung ist. in der zwischenzeit macht sich panik breit. die ärzte könnten ja mit ihrer behandlung (in den letzten 7 jahren) noch was anderes geschafft haben. noch mehr krank nämlich.
psyche ist eh angeknackst, das weiß ich längst. nur: was gehört in welche ecke, das versuche ich auseinander zu sortieren, damit ich passend reagieren kann. anflug eines anfalls: reaktion notfall-pille nehmen. Kreislaufstörungen: beine hoch. panik-attacke: oooommm. du verstehst sicher was ich meine.
nur kann ich nicht unterscheiden was was ist. es fühlt sich alles gleich an, vermischt sich. schmerzen im kopf sind neu, das verunsichert mich.

warum tut es weh?

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
von der seele dauert es sieben tage bis in den geist der deinen, weitere sieben tage bis in den körper. erst nach 21 tagen bekommt die seele vom körper die antwort.


Optionen Suchen


Themenübersicht