Was ist Hilfe bei Stress?

06.08.09 14:01 #1
Neues Thema erstellen

whyskyhigh ist offline
Gesperrt
Beiträge: 329
Seit: 11.05.08
Was ist Hilfe bei Stress? Bei einem Ehepaar gibt es jeden Tag Streit. Sie schreit und er sagt, ich gebe mir Mühe. Es ist in der Nachbarschaft und jeder andere Mensch wird mir nun sagen, der beste Weg, glücklich zu sein ist, diesen Nachbarn aus dem Weg zu gehen und sie zu ignorieren oder sie zur Scheidung aufzufordern. Ich habe gerade ein Buch über Ehepaare gelesen und in dem Buch sind 100% aller Paare so. Er vergisst Termine oder sagt, das ist mir egal oder legt sich ins Bett und sagt ich kann nicht mehr und ich bin
überfordert und die Ehefrau soll alles regeln. Die Ehefrau kann auch mit Allem umgehen, nur wenn er wieder mal zum Essen zwei Stunden zu spät kommt und dann schreit: "Wenn es Essen um 12 gibt und ich komme um 1, dann musst Du nicht immer Terror machen." Oder er vergisst, Kind im Kindergarten abzuholen oder solche Sachen, was sie ja auch nicht so stört, nur sein aggressives Verhalten aufgrund seiner Fehler. Was würdet Ihr als Nachbar oder Freund oder Geschwister dem Paar sagen, wenn Ihr von Beiden das Problem geschildert bekommt. Beide sagen auch, es wird immer besser und er gibt sich Mühe so gut er kann.


Was ist Hilfe bei Stress?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.690
Seit: 10.01.04
Ich würde mich nach den bisherigen Erfahrungen in solchen Beziehungskisten raushalten und darum bitten, daß sich keiner der beiden bei mir ausweint und über den anderen beklagt.

Gruss,
Uta

Was ist Hilfe bei Stress?

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.057
Seit: 15.06.08
Zitat von whyskyhigh Beitrag anzeigen
Bei einem Ehepaar gibt es jeden Tag Streit.
Sie schreit und er sagt, ich gebe mir Mühe.
Er vergisst Termine oder sagt, das ist mir egal oder legt sich ins Bett und sagt ich kann nicht mehr und ich bin überfordert und die Ehefrau soll alles regeln.
Die Ehefrau kann auch mit Allem umgehen, nur wenn er wieder mal zum Essen zwei Stunden zu spät kommt und dann schreit: "Wenn es Essen um 12 gibt und ich komme um 1, dann musst Du nicht immer Terror machen."
Oder er vergisst, Kind im Kindergarten abzuholen oder solche Sachen, was sie Beide sagen auch, es wird immer besser und er gibt sich Mühe so gut er kann.
Hallo

Utas Antwort find ich schonmal gut. Ruckzuck hängt man nämlich mittendrin. Am Ende haben die "Raufbolde" sich wieder versöhnt und man selber ist dann "die Person, die an ihnen und an ihrer Ehe etwas auszusetzen hat".

Vielleicht ist diese Art, miteinander umzugehen, ja einfach IHRE Art, so seltsam diese einem auch vorkommen mag.
Wer weiß, was die Eltern der beiden ihnen vorgelebt haben und wo sie ihre Vorstellungen vom Verhalten in einer Ehe herhaben?
Darüber müssen aber wir uns keinen Kopp machen. Wenn sie meinen, daß sie Hilfe brauchen, dann sind sie hoffentlich so klug, sich an eine Eheberatung zu wenden oder eine Stelle dieser Art.

Vielleicht meint der Mann, wenn die Frau sagt "morgen hast du einen Zahnarzttermin", daß sie damit in Wirklichkeit sagt: "weil DU zu blöd bist, dir deine Termine zu merken, muß ich sie dir ja immer sagen" .... oder irgend sowas. Männer können mit sowas sehr empfindlich sein.
Meistens ist es nunmal die Frau, die lernen muß (und kann!), wie ein Mann tickt, und sie stellt sich dann darauf ein. Wir Frauen sind halt in dieser Hinsicht das stärkere Geschlecht. Die Frau kann wahrscheinlich auch noch etwas bewußter als bisher mit ihm umgehen. Ich sehe es nicht so, daß nur ER "sich bessern" müßte.

Du schreibst, daß er manchmal sagt, daß ihm alles zu viel ist und er nicht mehr kann usw... Es könnte sein, daß er zu Depressionen neigt. Muß nicht sein, kann aber. Ich weiß ja nicht, ob er weiß, was Depressionen sind. Falls (!) ER meint, daß ihn diese Zustände sehr belasten, kann er seinen Hausarzt darauf ansprechen. Dieser würde ihn dann gegebenenfalls an einen Psychotherapeuten überweisen. Zum reden. Aber wie gesagt: das ist SEINE Sache.

LG
Gina

Geändert von Gina-NRW (06.08.09 um 16:19 Uhr)

Was ist Hilfe bei Stress?

skazon ist offline
Beiträge: 137
Seit: 13.07.09
In welcher Beziehung stehst du zu diesem Ehepaar?

Was ist Hilfe bei Stress?
halligalli
Zitat von whyskyhigh Beitrag anzeigen
Was ist Hilfe bei Stress? Bei einem Ehepaar gibt es jeden Tag Streit. Sie schreit und er sagt, ich gebe mir Mühe. Es ist in der Nachbarschaft und jeder andere Mensch wird mir nun sagen, der beste Weg, glücklich zu sein ist, diesen Nachbarn aus dem Weg zu gehen und sie zu ignorieren oder sie zur Scheidung aufzufordern. Ich habe gerade ein Buch über Ehepaare gelesen und in dem Buch sind 100% aller Paare so. Er vergisst Termine oder sagt, das ist mir egal oder legt sich ins Bett und sagt ich kann nicht mehr und ich bin
überfordert und die Ehefrau soll alles regeln. Die Ehefrau kann auch mit Allem umgehen, nur wenn er wieder mal zum Essen zwei Stunden zu spät kommt und dann schreit: "Wenn es Essen um 12 gibt und ich komme um 1, dann musst Du nicht immer Terror machen." Oder er vergisst, Kind im Kindergarten abzuholen oder solche Sachen, was sie ja auch nicht so stört, nur sein aggressives Verhalten aufgrund seiner Fehler. Was würdet Ihr als Nachbar oder Freund oder Geschwister dem Paar sagen, wenn Ihr von Beiden das Problem geschildert bekommt. Beide sagen auch, es wird immer besser und er gibt sich Mühe so gut er kann.
die sollten mal was tun, oder sich zumindest sportlich betätigen. das bringt ausgleich und glückshormone, die stress entgegenwirken

Was ist Hilfe bei Stress?

whyskyhigh ist offline
Themenstarter Gesperrt
Beiträge: 329
Seit: 11.05.08
Auf den letzten Post habe ich gewartet. Sonst hätte ich nichts mehr geschrieben. Also in der Schule soll gelehrt werden ab sofort, das ist Ironie:
Menschen helfen macht krank.
Ignoriere Familie und Freunde und Nachbarn, jeder Mensch ist sich selbst der Nächste.
Wenn Du Liebe suchst, kaufe Dir einen Fernseher.
Komme nicht auf die Idee, Menschen zu helfen, weil sonst nimmst Du den Therapeuten die Arbeit weg.
Nie, nie, nie interessiere Dich für Deine Gesundheit.

Oder waren die ersten Posts auch nur Ironie?

Was ist Hilfe bei Stress?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.690
Seit: 10.01.04
Mein Post war keine Ironie sondern Erfahrung. Aber vielleicht kannst Du Dir nicht vorstellen, daß manchmal Sich-nicht-einmischen besser ist als Sich-einmischen?

Gruss,
Uta

Was ist Hilfe bei Stress?

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.057
Seit: 15.06.08
was wolltest du denn hören, whyskyhigh?

und:

was gefällt dir denn an meinem Beitrag nicht?

Was ist Hilfe bei Stress?

whyskyhigh ist offline
Themenstarter Gesperrt
Beiträge: 329
Seit: 11.05.08
Ich wünschte mir es könnte mir irgendwer in diesem Foren einen Rat geben
wie ich mit meinen psychisch kranken Partner umgehen soll
mfg Feger

Das steht im Thread unter dem Thema
"Ursache von Depressionen."
Also auch hier den Nachbar besser abschieben als ihm helfen.

Das ist eine Frage.

Weil die Anderen im Thread haben auch abgeschoben.

Ist das richtig.
Thema heisst.
Was ist Hilfe bei Stress?

Was ist Hilfe bei Stress?

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
liebe whyskyhigh,

-nicht immer ist Hilfe möglich.
-Manchmal überfordert es einen Menschen, wenn er immer und überall versucht zu helfen, obwohl er selber viele Probleme hat.
-Manchmal wollen sich Menschen eigentlich gar nicht helfen lassen

Darum ist es wichtig zu schauen, ob Hilfe möglich ist, und ob ich sie überhaupt leisten kann, bevor ich helfe.

Hier im Forum kannst du doch täglich, stündlich sogar, lesen, wie sehr versucht wird zu helfen. Hier wird niemand einfach weggeschickt. Ist dir das noch nicht aufgefallen?

Man kann zuhören, trösten, manchmal sogar ein paar Tips geben. Und das tun wir hier, und das kann man auch bei seinem Nachbarn tun, bei Freunden oder sogar Fremden, wenn man möchte.
Und falls diese Menschen überhaupt Hilfe und Ratschläge möchten.

Um was geht es dir genau, whyskyhigh?

liebe GRüße von hexe


Optionen Suchen


Themenübersicht