Stress und Depressionen

13.07.09 03:02 #1
Neues Thema erstellen
Stress und Depressionen

Morja ist offline
Beiträge: 823
Seit: 27.10.09
Hallo Mettwurstmann

Wenn es tatsächlich Schizophrenie sein sollte, so kann ich dir diese Web-Site empfehlen

Windhorse Frankenthal

Herzlichst Morja
__________________
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da. Franz Kafka

Stress und Depressionen

lealee ist offline
Rubrikenbegleiterin Entsaften / Mixen
Beiträge: 799
Seit: 05.02.10
Hallo Mettwurstmann,

psychische Probleme haben oft ihre Ursache in einer Störung des Gehirnstoffwechsels und können mit den richtigen Mikronährstoffen stark verbessert werden und sogar verschwinden. Meine Tochter war an Psychose aus dem schizophrenen Formenkreis erkrankt und lange in psychiatrischer Behandlung. Ich gebe dir einen Tipp, mit dem du dich vielleicht schnell besser fühlst.

Meine Tochter hat nämlich eine gravierende Verbesserung der Symptome und vor allem von dem Stress erfahren nach Einnahme von hochdosierten B-Vitamien (ganzer Komplex), B6, Zink und vor allem Magnesiumcitrat. Das wirkte praktisch über Nacht lindernd und das Magnesiumcitrat sogar so gut, dass ich es am nächsten Morgen gar nicht glauben konnte, wie gut es ihr ging. Das Magnesiumcitrat wirkte sehr positiv gegen das Stressgefühl und die Muskelverspannungen, unter denen sie litt.

Deine Beschreibung weist stark auf einen solchen Mangel an B-Vitaminen und Magnesium hin. B-Vitamine wie Cholin und Inositol sind außerdem maßgeblich am Fettstoffwechsel beteiligt.

Wenn es dich interessiert gebe ich dir gerne genauere Informationen dazu. Orthomolekularmediziner haben bei psychischen Erkrankungen verblüffende Erfolge mit Vitaminen und Mikronährstoffen erzielt und ich weiß aus der Erfahrung mit meiner Tochter, dass es sehr wirksam ist. Wir vermuten nach langjähriger Erfahrung mit ihrer Krankheit eine Stoffwechselstörung, die mit solchen Mangelerscheinungen einher geht. Das macht auch Störungen im Zuckerstoffwechsel (dauerndes Essbedürfnis), Störungen im Fettstoffwechsel, etc. All das kenne ich von meiner Tochter. Vielleicht wäre sie gar nicht erkrankt, wenn der Mangel frühzeitig erkannt und behandelt worden wäre.

Schau außerdem mal unter http://badzun.de/download/kpu-vortrag.pdf nach. Das könnte auch interessant sein für dich. Ich könnte mir vorstellen, dass du am besten bei einem Arzt aufgehoben wärst, der außer Neurologe und Psychiater auch noch Orthomolekularmediziner ist. Leider ist diese Kombination sehr selten, ich weiß aber es gibt einen in Limburg, davon habe ich im Internet gelesen. Er heißt Dr. K. G. Wenzel. Die Vitamine und Mineralien haben wir von einer schweizer Firma, dazu gibt es viele Informationen auf Home

Ich würde dir den Rat nicht geben, wenn es bei meiner Tochter nicht so positiv gewirkt hätte und ich nicht wüsste, wie quälend diese Krankheit ist. Die Vitamine kann man auch zusätzlich zu den Neuroleptika nehmen, wenn du welche nehmen musst.

Beste Grüße und alles Gute
Gabi

Stress und Depressionen

laraa ist offline
Beiträge: 28
Seit: 03.05.10
Hallo ,ich würde mal empfehlen das du vllt. zum pychologen gehst,weil du hörst dich ja echt schon sehr traurig an ..manchen Leute finden zwar pychologe hört sich irgendwie doof an und man konnte ja was falsches denken,aber das ist nicht so ! Mit denen kann man über alles reden und helfen einem echt weiter ,und helfen dir das Leben wieder richtig in die Hand zu nehmen.. also ich würde es empfehlen vllt. hilft es dir ja auch ! ..

Liebe Grüße ,Laraa

Stress und Depressionen

orre ist offline
Beiträge: 62
Seit: 05.12.09
Hallo Mettwurstmann, (cooler Name *gg*)

man bekommt ständig Tipps, jeder meint es gut, aber es ist nicht immer einfach, sich selbst so in den Griff zu bekommen, dass alles wieder im Reinen ist. Besonders innere Einstellungen wie zB. Selbstbewusstsein kann man nicht einfach auf Knopfdruck ein- und ausschalten.

Du kannst versuchen, deine inneren Kräfte zu stärken, indem du darauf achtest, genug Magnesium und Kalium zu dir zu nehmen (das sind unsere Antistressmineralien), das mag jetzt ungewöhnlich klingen, hilft aber enorm.



lg, orre

Geändert von Oregano (01.08.10 um 10:42 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht