Umgang mit Stress

15.06.06 09:45 #1
Neues Thema erstellen
Umgang mit Stress

whitney ist offline
Beiträge: 344
Seit: 07.01.04
Hallo Wolfgang

Und zum anderen ich muss nichts transformieren. Für mich gibts keinen positiven und keinen negativen. Stress ist für mich Hektik und Zeitdruck. So nach dem Motto, der Tag hat 24 Std. wenn das nicht reicht nehm ich noch die Nacht dazu. Ein 3/4 Jahr ist es nun her seit ich mich total umgestellt habe. Bei mir ist es einfach so, wenn ich an einem Tag wenig zu tun habe beginn ich schon gleich mal gar nicht. Heute wollte ich ein paar Brettchen streichen z.B. da es nicht viel Arbeit eigentlich gemacht hätte sind sie immer noch ungestrichen. Hätte ich aber einen ganzen Zaun zu streichen gehabt, wäre ich fertig damit.

Gruss

Whitney

Umgang mit Stress

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.730
Seit: 05.10.06
Auch wenn dieser Thread nicht mehr ganz taufrisch ist, so beinhaltet er doch sehr viele interessante postings. Früher waren Beiträge zum Thema Stress etwas verstreut im Forum zu finden, nun gibt es seit kurzer Zeit eine eigene Rubrik dafür. Ein Anlaß, um die Wirkung von Stress auf die Gesundheit wieder ins Bewußtsein zu rücken und eine sich fortsetzende Diskussion zu entfachen.

Viele Grüße, Horaz

Umgang mit Stress

salamander ist offline
Beiträge: 2
Seit: 16.08.07
Wenn du es eilig hast, gehe langsam.
Das sag ich mir in letzter Zeit immer wieder, wenn ich merke, Natürlich gibt es nicht nur Stress, weil alles schnell erledigt werden muss. Nach einem stress-belastetem Tag ist es für mich das beste, eine Runde laufen zu gehen. Da werden irgendwelche Glückshormone ausgeschüttet, hab ich gehört, die den Stress wieder neutralisieren. Bei mir funktioniert es. (Und der innere Schweinehund gibt auch immer mehr Ruhe).
Ansonsten hab ich auf checkliste24.de eine unglaublich gute Sammlung zum Stichwort "Stress" gefunden. Lohnt sich echt, da mal reinzuklicken.
LG
Salamander

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht