Seiten zu Hochsensibilität

07.09.08 10:49 #1
Neues Thema erstellen
Hochsensibilität

Milan2008 ist offline
Beiträge: 120
Seit: 19.05.08
ich bin der Meinung das Hochsensibilität ehrlicher ist als das "normale"

Denn viel schlechter ist es, wenn ein Mensch seine Gefühle nach Fakten und Normen gestalten muss, was NIE wirklich klappt und zumal megaunehrlich ist...


Nehme ich mal das Beispiel >

Warum soll eine Lehrerin / Erzieherin nicht weinen dürfen auf der Hofpause.... ??!!

Mal ehrlich, angenommen, es ist ihr Kind gestorben oder so....


Mir ist bewusst, hohe Sensibilität zeigt auch deren Bedeutung von Details, die man meist eher als "kleinere unwichtigere Dinge" im Leben sieht....
Wie man ja so oft hört > "Mensch reiß dich zusammen" oder sowas doofes....

Wenn einer sich z.B. Beine bricht, klar, dann weiß in der Regel jeder wie man helfen kann...
ABER hat einer Depressionen (also was mit der Psyche) dan nsagt man meistens > "REiß dich zusammen" oder so...
>
und das noch heute, im 21.Jahrhundert.....traurig


Lasst euch grüßen

Euer Milan

Geändert von Milan2008 (07.10.08 um 00:05 Uhr)

Hochsensibilität

linalett ist offline
Beiträge: 7
Seit: 02.10.08
Ja, Milan.

Habe den Test auch gemacht und 252 Punkte "abgesahnt". Ich gelte aber dennoch manchen als taktlos. Nur merken, dass das Gegenüber "was hat" reicht nicht, mensch muss auch passend reagieren können. Dazu fällt mir mitunter nicht das Richtige ein. Auch gelten einige Verhaltenweisen als taktvoll, die mir überkommen scheinen, aber ich will nicht abschweifen.

Es ging um Vorteile der HS.. hierunter fallen meiner Meinung nach viele Tipps, die mensch so als "Rechte Hand vom Chef" (der zu beschäftigt ist um alles zu bemerken) geben kann oder sonstwem, so mensch nett sein will. "Dein Telefon klingelt" kommt z.B. oft gut an, wenn Mitmensch es aufgrund des Umgeräuschepegels nicht mitbekommt. Oder so Vermittlungshilfen wenn 2 Leute voneinander genervt sind - oft, weil sie Feinheiten vom anderen nicht realisierten.

Nachteile gibt es freilich allerhand, wobei ich mir vorstelle, dass das vor einigen tausend Jahren wesentlich weniger waren.
Ich bitte auch wiederholt um leisere Fernseher oder Walkman-Leiserdrehen. Meist finde ich aber nicht die günstigen Worte, siehe taktlos. Nachdem mich also einige anschrien oder mir Prügel androhten, übe ich mich im Verdrängen.
Mittlerweile kann ich sogar Gespräche anderer Leute, die mich nicht betreffen, ignorieren, eine Hammer-Errungenschaft

Geändert von linalett (08.10.08 um 12:53 Uhr)

Hochsensibilität

Milan2008 ist offline
Beiträge: 120
Seit: 19.05.08
Na wenn das kein weiterer Schritt ist ;-)

LG Milan

Hochsensibilität

Sevta1 ist offline
Beiträge: 179
Seit: 18.07.08
hallo, ich habe seit einiger Zeit einpaar Probleme mit meiner Haut, ich kriege Pickel wenn ich unter Stress bin, ich habe Haarausfall seit einigen Monaten, bin immer unruhig kann nicht sehr gut schlafen, ein Hautarzt hat gesagt dass es wegen einer hormonellen Störung passiert, darum bin ich auch so gestresst(er hat mir einpaar Medikamente verschrieben eins mit Cortisol und Vitamin E), ich frage mich bloß ob diese hormonelle Störung nicht am Stress liegt, habt ihr eine Idee, was ich machen sollte?

Hochsensibilität

Milan2008 ist offline
Beiträge: 120
Seit: 19.05.08
Sevta1 >

Meine Idee =

Geh mal in ein Wellness-Bad, wenn es möglich ist in deiner Nähe, nehme dir viel Zeit (4 Stunden oder so) und ich garantiere dir mehr Ausgelassenheit.... ;-)

Das schwierige dabei ist nur > nicht an den Stress nachdenken
*leicht gesagt, ich weiß*

Du sollst dann über das nachdenken, was aus deinem Herzen kommt, sprich, was dich glücklich macht.....*find*


Liebe Grüße

Milan


Hochsensibilität

Sevta1 ist offline
Beiträge: 179
Seit: 18.07.08
ich kann einfach nicht loslassen auch wenn ich mich eigentlich entspannen müsste, kann ich nicht aufhören zu denken, also an meine Probleme meine ich

Hochsensibilität

Milan2008 ist offline
Beiträge: 120
Seit: 19.05.08
Zitat von Sevta1 Beitrag anzeigen
ich kann einfach nicht loslassen auch wenn ich mich eigentlich entspannen müsste, kann ich nicht aufhören zu denken, also an meine Probleme meine ich
Das Gefühl kenn ich im Sinne von schönen Erinnerungen, die einfach nicht mehr weggehen, wo man jeden Tag dran denkt.....Jonas & Marie....jaja, warum auch immer.....


Aber du sev1-

Mach das einfach trotzdem mal, dann denkst du halt an solchen Sachen weiter, aber deine Seele wird dadurch beruhigter....


ODER NOCH VIEL BESSER >>>>

Vllt solltet ihr ein Gespräch führen, da gibt es son bestimmten Namen dafür, wo jeder alles sagen soll, was er denkt und fühlt, ohne reinreden....
Wo eine aussenstehende Person (neutral) die Fragen stellt....


Gruß

Milan

Hochsensibilität

limone ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 08.03.08
Hallo,

also ich empfinde meine HS oft genug als problematisch, die dünne Haut lässt mich oft erschöpft sein, weil ich soo viel mitkriege. Allerdings habe ich keine Ahnung, wie es wäre, wenn ich weniger sensibel wäre. Ich kann mein Gegenüber meist sehr gut einschätzen und habe ein Gespür für vieles.
Erst vor wenigen Tagen bin ich hier auf Nebennierenrindenschwäche gestoßen, als Symptom dafür wird u.a. eine erhöhte Sensibilität genannt. Nach Behandlung der NNS wäre die Sensibilität noch vorhanden, würde die betreffenden Menschen aber nicht mehr so belasten.
Bin gespannt darauf, mehr dazu zu erfahren. Denn auch hier bleiben Fragen über Fragen.

Hochsensible Grüße von limone!

Hochsensibilität

linalett ist offline
Beiträge: 7
Seit: 02.10.08
Hm, den Fragen schließ ich mich an. Über Nebennierenrindenschwäche hab ich bis eben nie was gehört und Netzdurchsuchen hilft mir auch nicht weiter. Wie findet man raus, ob man das hat ?

Habe mich durch die Leseproben vom Festlandverlag gelesen (Link war schon mal im Thread) und da ging´s ab ! Lauter Momente plötzlichen Verstehens.. wenn man so´n Buch kaufte, da wären auch Hilfstrategien drin laut Inhaltsverzeichnis. Überlege noch ob Kauf im Budget ist.

Denn wie du sagst, mitunter ist es schon eine Einschränkung der Lebensqualität. Mitmenschen genießen ihre Freizeit "actionreich" (also Zeltenfahren, Diskogehen oder zusammen in einem Raum in ner fremden Stadt pennen), ich lass es entweder gleich oder mache mit und kriege Durchfall. Oder kann nicht Schlafen im Ungewohnten oder beides Zusammen. Übel wird mir meist auch, der Reizmagen. *fertig mit Jammern*

Sollte an der Nierensache was dran sein.. die Therapie besteht scheinbar aus teuren Präparaten, ob das die Kasse zahlt ?

Hochsensibilität

limone ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 08.03.08
Hallo Linalett,

ich stell noch mal die Links rein, die ich irgendwo hier bei Symptome erst gefunden habe:

www.kit-online.org/acc/KIT/Cortisonmangel.pdf

und

http://www.kit-online.org/acc/KITInf...D-Symptome.pdf

Mehr aussagefähiges zum Thema habe ich bisher nicht gefunden. Die Therapie besteht nicht unbedingt aus teuren Selbstzahlermedikamenten, die Kunst wird sein, einen Arzt zu finden, der sich auskent. Meine Ärztin hat jedenfalls milde gelächelt: "was alles im Internet steht"...


limone

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Hochsensibilität
 
Hochsensibilität


Optionen Suchen


Themenübersicht