Beziehungsprobleme - Stress mit dem Partner

16.08.04 18:18 #1
Neues Thema erstellen
Beziehungsprobleme - Stress mit dem Partner

Spätzin ist offline
Beiträge: 132
Seit: 26.07.04
Hallo Ralf,

wahrscheinlich brauchst Du einfach nur Abstand von der Situation
und es wäre für Dich mal ganz gut, eine gewisse Zeit alleine zu leben und das Leben alleine zu meistern.
Ich denke, Du hast noch nie alleine gewohnt und nur für Dich allein gesorgt. Probiere es mal aus,
dann wirst Du auch Deine Probleme erfolgreich lösen können, sowohl die mit Deiner Ex-Frau als auch mit Deiner Ex-Freundin.
__________________
Grüßle
die Spätzin

Es gibt Träume die in Erfüllung gehen und solche, die man begraben muss, damit sie ewig leben.

Beziehungsprobleme - Stress mit dem Partner

ralf.neuss ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 16.08.04
hallo ulmer spatz,

aber genau das ist es ja, was ich nicht möchte. wir haben zwar zwei getrennte wohnungen, doch ich liebe sie. ich würde sie vom fleck weg heiraten.

l.g. ralf

Beziehungsprobleme - Stress mit dem Partner

ralf.neuss ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 16.08.04
16.25 Uhr

vor 15 minuten ist sie in rom gestartet, und wo ich überhaupt nicht mit gerechnet habe ist, dass sie heute 2 mal angerufen hat. das erste mal vom bahnhof aus, verständlicher weise mit vorwürfen aber dann der zusatz:

" ich habe dich nur angerufen um zu fragen wie das wetter ist ".

und dann hat sie vom flughafen aus angerufen, nochmals vorwürfe, und dann bat ich nochmals um ein gespräch. sie sagte ich solle meinem freund bescheid sagen, dass er sie nicht vom flughafen abholen brauche und ich könne die 40 minuten fahrzeit zu einem gespräch nutzten. danach wolle sie nie wieder etwas von mir hören.
sie habe sich genug gedanken in dieser woche gemacht und es sei ihr leicht gefallen, mich nicht anzurufen.

nun kann ich nur das beste hoffen. werde es euch mitteilen, wie der stand der dinge ist. bitte drückt mir die daumen.

l.g. ralf


[geändert von ralf.neuss am 08-21-04 at 04:39 PM]

Beziehungsprobleme - Stress mit dem Partner

Oregano ist offline
Beiträge: 62.966
Seit: 10.01.04
" ich habe dich nur angerufen um zu fragen wie das wetter ist ".
danach wolle sie nie wieder etwas von mir hören.
Mir scheint klar zu sein, was sie will. Und mir scheint es so zu sein, daß sie mit Dir alles machen kann, ohne dass Du mal gesund wütend wirst und darauf achtest, daß es Dir gut geht. Oder sie macht sich etwas vor. Denn um zu wissen, wie das Wetter ist, kann man auch eine Wetterkarte im Fernsehen anschauen oder Radio hören...

Das klingt weiter unausgegoren, und ich bin ziemlich sicher, daß sich nichts tun wird - zum Guten oder zum Enden - , solange Du immer nur auf sie reagierst statt selbst zu agieren.
Ich finde es eine gute Idee, einmal zu versuchen, wirklich allein zu leben, Dich allein auszuhalten, Dich kennenzulernen. Und vielleicht auch die Geschichte Deiner Ehe aufzuarbeiten und mit Deinen Kindern klarzukommen.

Alles Gute,
Uta

Beziehungsprobleme - Stress mit dem Partner

ralf.neuss ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 16.08.04
hallo uta,

ja, es wird so sein. ich habe die nacht bei ihr verbracht, und war jetzt eben brötchen holen. in der zwischenzeit hat sie dieses forum gelesen, und grade den text, wo ich beschreibe was ich für unsere beziehung an geld ausgebe. sie kam mit sachen, die ich hier noch nicht geschrieben habe, vieleicht weil ich sie in meinem kummer verdrängt habe. denn sie hat damals bei der trennung von meiner frau meine firma auf ihren namen laufen lassen, und wie ich schon erwähnte, mußte ich diese firma auf grund von finanziellen schwierigkeiten schließen. dort sind altlasten übrig geblieben. auch kurzurlaube hat sie mit ihrer kreditkarte gezahlt, also es ist nicht nur so, dass ich gegeben habe.

aber jetzt ist sie weg, die trennung ihrerseits ist vollzogen und mein leben hat keinen sinn mehr.

l.g. ralf

Beziehungsprobleme - Stress mit dem Partner

Oregano ist offline
Beiträge: 62.966
Seit: 10.01.04
Doch, Ralf, Dein Leben hat Sinn. Es gilt für Dich allerdings, ihn zu finden.
Wenn ein Mensch den Sinn des eigenen Lebens an einem anderen Menschen festmacht, kann da etwas nicht stimmen. Dann hat dieser Mensch noch gar nicht tief genug in sich hinein geschaut, um dort den Sinn zu suchen und zu finden.
Es könnte z.B. Sinn Deines Lebens sein, aus den Erfahrungen in Deiner Ehe und mit dieser Frau zu lernen, damit in einer zukünftigen Beziehung diese Abhängigkeiten und Nöte nicht wieder eine große Rolle spielen.
Es könnte der Sinn Deines Lebens sein, kleine Freuden sehen zu lernen und dankbar dafür zu sein.
Es könnte der Sinn Deines Lebens sein, für Deine Kinder trotz aller Differenzen mit Deiner Ex-Frau ein guter Vater zu sein. Wenn man bedenkt, daß der Vater bei Kindern für Sicherheit steht, wäre das eine ganz grosse und wichtige Aufgabe. Es sind genetisch zu 50% Deine Anlagen, die Du weitergegeben hast. Also wäre es zu mindestens 50% auch Deine Aufgabe, den Kindern zu helfen, damit umzugehen.

Trauer muß sein, wenn man einen Menschen verliert. Selbstmitleid dagegen bringt selten etwas außer eben Selbstmitleid, mit dem man sich im Kreis dreht und nicht mehr herausfindet.
Ich wünsche Dir, daß Du den Weg aus diesem Teufelskreis findest :) . Professionelle Hilfe kann sicherlich helfen, sei es bei einem guten Psychologen, bei einem Psychokineisologen oder sonstwem. Dazu haben andere schon genug geschrieben.

Gruß,
Uta

Beziehungsprobleme - Stress mit dem Partner

Spätzin ist offline
Beiträge: 132
Seit: 26.07.04
Hallo Ralf,

was ist los? Seit einer Woche hast Du nichts mehr über Dein Problem geschrieben!
Melde dich doch... ~z~
__________________
Grüßle
die Spätzin

Es gibt Träume die in Erfüllung gehen und solche, die man begraben muss, damit sie ewig leben.

Beziehungsprobleme - Stress mit dem Partner

inga ist offline
in memoriam
Beiträge: 135
Seit: 28.07.04
Hallo Ralf!

Wie geht es dir? Dein letzter Satz war: "Mein Leben hat keinen Sinn mehr."

Das stimmt nicht! Hey... du hast drei Kinder. Die brauchen dich. Klar brauchst du auch einen Menschen an deiner Seite, den du lieb haben kannst. Doch erzwingen kannst du nichts. Wenn es sein muss, wirst du diesem Menschen begegenen. Suche nicht. Lass dich nicht von Äusserlichkeiten blenden.

Hast du schon mal deine nähere Umgebung mal angesehen. Früh Morgens? Die Schönheiten der Natur mal bewusst wahrgenommen? Ein Lächeln eines Kindes erwidert? Den dir auf der Strasse begegnenden Menschen mal spontan "Guten Tag" gesagt? Ein wunderschönes Gefühl... weisst du? Versuch es mal. Du wirst sehen, dass es schöne Momente geben kann. Kleine Momente des Glücks.

Ich versuche es immer wieder. Und immer wieder erfahre ich diese Momente des Glücks. Aus diesen zehre ich dann, wenn es mir schlecht geht. Ich habe neue Menschen kennengelernt. Es hat sich auch bei einigen eine gute Freundschaft entwickelt. Doch ich musste mich öffnen. Nur so konnte ich einen Draht zu diesen Menschen finden.

Ich kann dir keine psychologische Ratschläge geben. Doch versuch erst mal, dich selber zu finden. Horch mal in dich rein und versuch herauszufinden, was du möchtest, wohin du gehen möchtest, wie du es erreichen könntest. Professionelle Hilfe kann da gute Dienste leisten. Diese Menschen haben die Fähigkeit, dir bestimmte Dinge von einer ganz anderen Perspektive zu zeigen. Dies kann dir die Augen öffnen. Dir helfen, eine Lösung zu finden.

Weisst du... ich bin vorhin an meinen PC, weil ich eine Riesenwut im Bauch gegen meinen Mann hatte. Einige Dinge laufen im Moment nicht so, wie ich sie gerne hätte. Ich mach ihn verantwortlich dafür. Doch er kann im Moment nichts dafür, dass er sich um viele Dinge nicht kümmert. Es sieht auch keinen Sinn in seinem Leben. Er nimmt seine Verantwortung gegenüber seinen Kindern nicht war. Die Kinder reagieren mit Unlust an der Schule, schlechteren Leistungen, Desinteresse. Ich muss eine Heidenarbeit leisten, um sie auch nur ein wenig zu motivieren. Jetzt bin ich ein wenig ruhiger und kann meine Aufgaben in Angriff nehmen.

Nimm deine Verantwortung dir und deinen Kinder gegenüber wahr. Du wirst sehen, einiges wird sich verändern und du wirst den Menschen finden, der zu dir passt. In diesem Sinne wünsche ich dir alles Gute!

Ich wiederhole meine Frage: Wie geht es dir?

Bis bald

Beziehungsprobleme - Stress mit dem Partner

inga ist offline
in memoriam
Beiträge: 135
Seit: 28.07.04
Hey.... Ralf!

Bitte gib doch ein Lebenszeichen von dir!

Wünsche dir einen schönen Tag!
Bis bald!

Beziehungsprobleme - Stress mit dem Partner

Sumse ist offline
Beiträge: 2
Seit: 14.10.04
Ha nu, fragt mich nicht, wie ich auf dieses Forum gestoßen bin .......... aber ich bin regelrecht versumpft. Habe dann einige Rubriken gelesen und war über manch Kommentar sehr positiv angetan.
Warum ich gerade zu diesem Thema was schreibe, hat folgenden Grund:
Ich kann mich in den Ralf und seiner Frau gut hineinversetzen. Spiegelt er doch meine ehemalige Beziehung zu gut wieder.
Ich kenne das Gefühl, dummblöd verliebt zu sein und die Anlässe und Ausmasse einer Auseinandersetzung, wie auch der Verbundenheit in der Intensität und im Ganzen nicht unbedingt für andere nachvollziehbar sind. Wie auch, hat denn jeder so was schon erlebt?

Wir haben geweint und waren zutiefst traurig, wenn wir uns für ein paar Tage der Arbeit wegen trennen mußten. Hört sich kindisch an, gell? Und ich bin schon lange keine 18 Jahre mehr :). Aber ich bekomme beim Erinnern des Momentes die volle Breitseite der damaligen Gefühle und glasige Augen aus Traurigkeit, diese nicht mehr haben zu dürfen. Wir haben uns in die Augen geblickt und sahen einen Teil von uns .... wir haben uns verstanden (vielleicht viel zu gut - was im nachhineingesehen durchaus misstrauisch machen kann).
Auch mein „Herzblut“ hat in dem letzen viertel Jahr wohl des öfteren einen kleinen Versuch gewagt, sich aufzubauen/abzulenken, indem er nach dem anderen Geschlecht Ausschau hielt. Ich nehme das dann auch ganz gerne als Meßlatte für die ‚angebliche‘ Liebe.
Aber erstens ist die Sache viel komplexer und wenn ich dann sehe, wie sehr ich mich selber nach diesen Zeiten sehne, die ich mit diesem Mann erlebte, merke ich, das ich auch am liebsten gleich mich an den Männern ausprobieren würde, um "IHN" wiederzufinden. Denn ich liebte diese Liebe. Es ist schwer davon loszulassen und Gefühle mit der Logik zu vereinbaren.
Und jetzt nach radikalem Abbruch der Beziehung meinerseits, stehe ich immer noch vor einer unfertigen Meinung, was es überhaupt war oder ist.
Wir haben uns nicht verprügelt, aber es kam auch hier zur einer Ohrfeige und anderen Formen der Gewalt (es spielt auch keine Rolle ob diese körperlich oder verbal stattfindet). Generell – ist eine Ohrfeige ein Grund, Liebe in Frage zu stellen? Es ist sicher nicht schön, aber wenn Eltern dem eigenen Kind eine Ohrfeige verpassen oder den Hintern vollhauen, lieben diese Eltern ihre Kinder deswegen nicht? Da gibt es tausende und von der groben Allgemeinheit akzeptieren Rechtfertigungen, warum es soweit kam.

Ich kann hier nur von mir ausgehen. Ich denke Normen im Gefühlsleben sind absoluter Nonsens. Wie kann man sich sonst auch weiterentwickeln?
Ich bin sicher kein dummer Mensch oder Träumer (wenn ich es auch gerne tue), oder unselbständig (wechsle auch meine Autoreifen selber :) ). Ich bin auch kein schwarz/weiß Seher.

Generell hat Ralf ein Gespräch gesucht. Das würde ich auch machen bevor ich irgendeine Therapie vollziehe. Weil diese Menschen nach ihren Lehren gehen und nicht aus ihren persönlichen Erfahrungen. Doch nur am Menschen lerne ich. Und durch die verschiedenen Anschauungen wird sich dann ‚sein Ding‘ zu dieser Zeit herauskristallisieren.

Bitte – die allergrößte Hilfe ist, von sich zu sprechen, ohne den moralisch erhobenen Zeigefinger. Die Welt ist bunt – die Gefühle sind es auch. Nicht alles entspricht der Norm, doch alles ist irgendwie normal. Meine Liebe sagte immer: Mit sich selber fertig zu werden erfordert eine Menge Mut. Und das hat was. Und wenn man dann sieht, das auch andere Menschen sich mit solchen Gedanken- und Gefühlswindungen auseinander setzen mussten oder müssen, fühlt man sich nicht ganz bescheuert und hat den Mut, das für sich zu verstehen und zu akzeptieren.

In diesem Sinne....

Liebe Grüße
Sumse


Optionen Suchen


Themenübersicht