Was ist Stress eigentlich und wie beeinflusst er unser Leben...

21.04.04 10:21 #1
Neues Thema erstellen
Was ist Stress eigentlich und wie beeinflusst er unser Leben...

himmelsengel ist offline
Beiträge: 912
Seit: 25.03.04
hallo...

@uta & @ aqua
danke für eure Beiträge und Unterstützung. Ich sehe das genauso wie ihr, habt mir aus der Seele gesprochen. :)

@michael
den einzigen den ich hier provokant finde bist du. was glaubst du denn, dass du mir sagen könntest, ich stresse mich vorsätzlich?
Kennst du mich und meine Krankengeschichte? Glaube wohl kaum. Und ehrlich gesagt bin ich froh, mich genau von solchen Leuten mit deiner Meinung abgewendet zu haben, denn sie nützen mir nicht. Im Gegenteil!
Sorry, dass ich jetzt so direkt werde, aber ich finde deine Art und Weise auf meine Beiträge zu antworten mehr als unverschämt. Mein Körper stresst mich nunmal, bis jetzt war mir nie klar warum. Zum Glück gibt es Menschen und dieses Forum und man kann sich bilden und hoffe durch die Ausleitung bald wieder sagen zu können: Mein Körper stresst mich nicht mehr!
Wenn dein Körper es nicht tut und du anders klar kommst, dann beglückwünsche ich dich recht herzlich dazu.

@whitney
Ich denke deine Einstellung ist nicht die Richtige. Klar kann man einiges an Ratschlägen in den Wind schlagen, aber wenn es um das Leben geht, wohl kaum.
Sie hat keine Erkältung o.ä. wo man sagen kann: na und zieh ich trotzdem ein T-Shirt an, was solls.

Jeder Mensch ist ein Individium und sollte auch als solches betrachtet werden!
Der eine kommt mit etwas besser klar und ein anderer wieder nicht!
Ich bin himmelsengel... und du bist z.B. Michael

Und zum guten Schluss möchte ich noch gerne loswerden:
Schade, ich dachte dieses Forum ist u.a. da, das man sich weiterbilden kann, Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig unterstützt.
Man muss sicherlich nicht immer einer Meinung sein und es soll auch diskutiert werden. Bis jetzt habe ich mich sehr wohl hier gefühlt...
Leider muss ich sagen, dass ich mich jetzt wirklich angegriffen gefühlt habe und ich möchte keine Wut oder Ärger in mir hochkommen lassen oder in anderen. Ich möchte weder ein Buhmann noch Angriffsfläche für irgendjemanden hier sein.
Ich dachte einfach, ich finde hier Leute, denen es genauso geht wie mir oder so ergangen ist und man sich einfach nur austauscht.

Was ist Stress eigentlich und wie beeinflusst er unser Leben...

admin ist offline
Administrator
Beiträge: 20.087
Seit: 01.01.04
Oha, hier herrscht wohl mächtig Stress ... ;)

Hallo Himmelsengel

Du hast dieses Forum nie falsch eingeschätzt. Es ist genau in der Weise da, wie Du es gerne haben möchtest.
Von Michael musst Du folgendes wissen ... und wahrscheinlich hast Du das selbst schon bemerkt: Michael steigt bei den Themen jeweils mit 2 Beigaben ein: Humor und Provokation. Das ist seine Art zu schreiben. Er hat damit sicherlich schon manchem Beitrag dazu verholfen, an Tiefe zu gewinnen. Mit einer gewissen Provokation befördert man eben manchmal etwas mehr ans Tageslicht. Und das kann oft ganz gut sein.
Nur ist es in einem Forum mit so unterschiedlichen und eben auch unbekannten Leuten eben auch ein Problem. Und so vergreift man sich eben auch schon mal im Ton, weil man weder die Geschichte noch den Charakter des anderen kennt. Das kann passieren ... wenn man alleine sieht, wieviele Beiträge hier geschrieben werden. Wir versuchen uns auch mit Emoticons zu helfen, um unsere Gefühle auszudrücken, falls dies mit den Worten nicht ganz klar ist. Es ist einfach ein bisschen schwieriger. Aber ich finde, in den meisten Fällen läuft das toll hier.

Schade, ich dachte dieses Forum ist u.a. da, das man sich weiterbilden kann, Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig unterstützt.
Du hast ja gesehen und auch geschrieben, wie Aqua und Uta Dich unterstützt haben. Ist das nicht ein gutes Gefühl? Was ist da stärker in Dir? Das Gefühl, dass eben doch noch ein Mensch da ist, der nicht ganz einverstanden mit Dir ist? Na und? Wie Du es ja auch erkannt hast, werden nie alle gleicher Meinung sein. Dann ist es doch aber schön zu wissen, dass sich viele hinter Dich stellen. Aber was heisst schon "hinter"? Das ist ja kein Gegeneinander hier.

Es ist eben auch ein Weiterbilden und Unterstützen. Und auch den Beitrag von Michael kann man als Weiterbildung ansehen. Ich mache darauf aufmerksam, dass wir uns hier in der Rubrik Stress befinden. Wir alle lassen uns sicher insbesondere durch andere Menschen des öfteren stressen. Nun können wir das auf uns einprasseln oder von uns abprallen lassen. Wir können versuchen, den anderen zu ändern ... oder darauf warten, dass er es tut ... oder wir können eben unsere eigene Einstellung dahingehend verändern.
Zurück zum Auto: wenn ich früher immer wieder mal über Sonntagsfahrer auf der Strasse geflucht habe, so merkte ich irgendwann, dass ich der einzige bin, dem ich schade. Heute ärgern mich andere Autofahrer nur noch in Extremsituationen. Ich lasse schlicht nicht zu, dass mich andere stressen. Und das ist meine Lektion für mich: Ich nehme anderen Menschen die Macht, in mir Stress auszulösen. Und das ist wohl eine der besten Massnahmen überhaupt. Denn es wird immer Menschen geben, die uns eigentlich gewaltig auf den Senkel gehen, in irgendeiner Art und Weise. Die Frage ist nur, ob das in uns etwas auslöst ... ausser vielleicht ein bisschen Mitleid ... und Freude, dass uns das absolut kalt lässt. ;)

Du gehörst hier zu unserer "Forums-Familie". Wir schätzen Dich und Deine Beiträge! Ich denke, ich darf hier von "wir" sprechen.

Gruss, Marcel

Was ist Stress eigentlich und wie beeinflusst er unser Leben...

himmelsengel ist offline
Beiträge: 912
Seit: 25.03.04
@Marcel
mit soviel Zuspruch hatte ich jetzt gar nicht gerechnet, ich kann nur im Moment DANKE sagen *fastsprachlosbin* :)
und das mir nicht aufgefallen ist, dass Michael gerne Provokant ist *notier* ;)

LG
himmelsengel

Was ist Stress eigentlich und wie beeinflusst er unser Leben...

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Hallo Himmelsengel

vorab möchte ich mich bei Dir "enschleimen" und entschuldige mich in aller Form!!!

Das grosse "ABER" darf bei einem Kniefall normalerweise ja nicht fehlen:

Es hat mich sehr gefreut, dass ich bei Dir als VENTIL fungieren durfte, denn genau das habe ich bei Deinen Beiträgen vermisst. Du musst wissen, dass vermutlich niemand in diesem Forum ohne irgend welche Leiden aktiv dabei ist.
Auch ich verberge gewisse Gebrechen, mit denen ich aber heute Leben gelernt habe und deshalb kommt es in meinen Beiträgen auch nie zum Tragen. Diese Symbiose, gesunder Geist / beschädigter Rumpf funktioniert eingentlich sehr gut.
Du kannst versichert sein, dass ich Dich nicht einfach so aus einer Laune heraus prvozierte, sondern mit einem gewissen Tiefsinn und Einfühlung. Meine Absicht, Deiner Wut etwas Erleichterung zu verschaffen, habe ich erreicht, nach dem Motto "der Erfolg heiligt die Mittel"!!! Darum habe ich Dir zu einem Verständnisvollen Partner geraten, der Dich motivierend von Deinen festgefahrenen "esgehtmirschlecht" Gedanken ablenkt!!

Liebe Grüsse, Michael

Was ist Stress eigentlich und wie beeinflusst er unser Leben...

himmelsengel ist offline
Beiträge: 912
Seit: 25.03.04
hi Michael,
dann möchte ich dir aber dazu noch sagen, dass du mich nicht provozieren brauchst, denn ausser negativer Energien, weiss ich nicht was das bringen sollte.
Also möchte ich dich bitte, es bei mir zu unterlassen. Danke.
Und das du mir zu einem verständnisvollen Partner räts, finde ich auch unangebracht.
Wie gesagt du kennst mich nicht, nicht meine Lebensverhältnisse und nicht meine Geschichte. Du kennst von mir hier nur einen Bruchteil von dem was ich erlebt und durchgemacht habe.
Ich kenne dich allerdings auch nicht und würde niemals dir dann provokant entgegenkommen.
Schon mal was von "die Liebe, ist der Weg" gehört?
Mag sein, dass ich sehr offen hier bin und nur "esgehtmirschlecht" Gedanken zum tragen kommen. So ist es nunmal... und trotzdem habe ich genug mitgemacht und Erfahrung, um andere vielleicht aufzubauen bzw. gute Ratschläge zu geben. So sollte es doch hier sein...
Wenn du deine Gebrechen für dich behälst und damit leben gelernt hast, ist es deine Sache.
Du bist du und ich bin ich... schon vergessen, also lass mir doch bitte diese Freiheit mich dafür zu entscheiden, was ich hier von mir gebe und was nicht.

Es kommt immer darauf an, wie man etwas macht und Provokationen die ärgern sollen, einfach so ins Blaue, haben noch nie einem geholfen, wenn man den anderen nicht kennt.
*malalsdenkanstoss*

Und "einschleimen" braucht sich bei mir keiner. Musstest du das schreiben, damit es abwertender klingt, was Uta, aqua und Marcel geschrieben haben? Du kennst wohl nur die provokante Schiene, oder?!

Du hast bei mir als Ventil fungiert? Nur damit dir meine Beiträge besser gefallen?
Erleichterung hast du bei mir geschaffen? aha.... interessant, dass du das so sieht.
Du musst nicht meinen persönlichen Therapeuten hier spielen!

Wie du siehst, hast du eher das Ventil bei mir geöffnet, dass ich mich darüber ärgern sollte... ist das Sinn und Zweck deiner Beiträge?
Was du sicherlich auch geschafft hast. Aber was soll das bitteschön bringen?

Aber ärgern und rechtfertigen möchte ich micht nicht mehr und werde ich auch nicht mehr tun und werde deswegen auch nichts mehr dazu schreiben um weiterhin eine Diskussion hier zu führen, die nichts bringen wird.

Hier soll es um Amaglamausleitungen und Symptome gehen und nicht darum, dass wir uns jetzt hier "verbal" einen Schlagaustausch nach dem anderen hier geben.

Wobei es zum Thema Stress und der Titel dieses Threads ja jetzt hervorragend passt... ich lasse mich nicht mehr von dir stressen, denn diesen Stress brauch wahrlich ganz und gar nicht und konzentriere mich lieber auf andere Dinge, die besser und erfolgsorientierter sind.

:D ;)

Was ist Stress eigentlich und wie beeinflusst er unser Leben...

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Hallo Himmelsengel (Aqua und Uta)

Du tust mir sehr unrecht!

Du hast meine Botschaft erhalten, nach Deiner Reaktion, aber leider falsch interpretiert! Die wechselwirkungen der Gefühle auf Deine Antwort haben mich gehörig gestresst, ich denke heute habe ich mich wieder beruhigt und kann objektiv mit Deinen Vorwürfen umgehen!!

Ich möchte mal grundsätzlich einige Missverständnisse ausräumen:

"Negative Energien" sind mir fremd und würde mich auch nie zu solchem aufraffen, warum auch. Mir ist es bewusst, dass das aussenden solcher zwangsläufig auf mich zurückgeworfen wird!!! Ich bin grundsätzlich sehr positiv eingestellt und meine Naivität lässt mich eher in ein "Messer" laufen, als das ich mich mit "Negativen Energien" verteidigen würde. Diesen Begriff ordne ich in die Rubrik "Tarott und Woodo", vor dem ich mich grause!!

"Abwerten", was hätte ich abwerten sollen, wenn Du das auf Deine Person beziehst, dann hast Du mich miss verstanden. Ich würde nie Dich oder sonst jemanden abwerten!!

"Provozieren", da hast Du recht. Provokation ist eine Art "ankurbelung der Verständigkeit" (Freud'sche Lehre) den ich wohl in sogenannten "Time out" situationen begrenzt einsetze. Wenn Dich das Thema interessiert, werde ich Dir nach Anfrage, ausführlicher berichten!!

Also, Himmelsengel, aus meiner Sicht ist der Konflikt ausgestanden. Ich werde Dich in Zukunft nicht mehr behelligen, ausser Du richtest einen Beitrag an mich!!

Liebe Grüsse, Michael

Was ist Stress eigentlich und wie beeinflusst er unser Leben...

Oregano ist offline
Beiträge: 62.955
Seit: 10.01.04
mh, MIchael ...
War es denn ein Konflikt oder eben eine Diskussionsgrundlage, was Du geschrieben hast?
Ich habe Dir oben einige Fragen gestellt, deren Antworten mich im Zusammenhang mit Deinem Posting schon interessiert hätten. Denn wenn Du das alles ganz anders gemeint hast, dann habe ich das offenbar falsch verstanden bzw. verstehe es immer noch nicht richtig :? ;) ...
Gruß,
Uta

Was ist Stress eigentlich und wie beeinflusst er unser Leben...

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Hallo Uta

um Deine Fragen beantworten zu können muss ich etwas ausholen und meine Sichtweise etwas präzisieren!

Ich beobachte meine Mitmenschen sehr genau und bei allem was Sie sagen oder schreiben vesuche ich den Sinn herauszufiltern. Ich bin sehr stark sensibilisiert auf die Deutung und Zuordnung der Persönlichkeiten zu den jeweiligen Personen. Ich spreche nicht von "Psyche sezieren", sondern von sehr tiefgründiger Einfühlsamkeit.
Du hast recht wenn Du so eine Eigenschaft als "gefährliche Gratwanderung" betittelst, aber bis heute hatte mich meine innere Empfindung noch nie im Stich gelassen.
Wenn ich die Berichte von einigen Forums Besuchern so analysiere, stellen sich mir immer wieder die Nackenhaare auf, ob so viel Schmerz, Frust, Enttäuschung, Wut, Selbstaufgabe, Sinnlosigkeit, Selbstverachtung und Minderwertigkeits Komplexen.
Ich kann nicht allen helfen und hier im Forum sind einige Kapazitäten denen ich nicht das Wasser reichen kann, mit ähnlichen Empfindungen. Nur in ganz krassen Fällen, wie bei Himmelsengel, kann ich nicht anders, als Sie vor dem "abrutschen" zu bewahren. Eine innere Stimme nötigt mich zu den jeweiligen Aussagen und lenkt meine Finger über die Tastatur. Wenn ich Himmelsengel auf der Strasse angetroffen hätte, wäre meine einzige Frage "erzähle mir Deine Geschichte??"

Sowas ähnliches ist mir auch letztes Jahr beim Motorradfahren passiert: Ich machte mit meinem Motorrad einen ausgedehnten Sonntags Ausflug. In der Region von Bern hielt ich an einer Ampel, neben einem anderen Motorradfahrer! Ich hatte plötzlich das unwiederstehliche Gefühl, dass der Typ ungelöste Probleme mit sich herumträgt. Ich sprach Ihn an: "komm, wir müssen zusammen ein Bier trinken!!" Klar war Er sehr verdutzt, aber Er folgte mir bis zum nächsten Restaurant. Erst bei der "Demaskarade" (Helm, Halstuch) erkannte ich, dass "Er" eigentlich eine "Sie" war. Wir setzten uns an einen Tisch und Sie erzählte mir Ihre Geschichte. Ich hörte Ihr stundenlang zu, ohne Sie zu unterbrechen.
Es ging um Ihren Mann und die Kinder, die Sie verlassen hatte und, dass Ihr Mann mit den Kindern alleine in die Ferien gefahren ist. Ich gab Ihr unter Anderem den Rat, unverzüglich Ihrer Familie nachzureisen und das Gespräch zu suchen. Da Sie kein Geld hatte für die Reisespesen, habe ich Ihr etwas geborgt, mit dem Vermerk, Sie könne es mir zurückzahlen wenn es Ihr möglich wäre.
Zum Abschied gab ich Ihr meine Email Adresse und meine Konto Nr.
Nach einem Monat, ich habe die Begegnung schon bald vergessen, erhielt ich von Ihr ein Mail, dass alles wieder im Lot sei und die Familie wieder vereinigt ist und Sie in nie gekannten Glücksgefühlen schwelge. Auch das Geld habe ich überwiesen bekommen. Wohlgemerkt, ich weiss nur, dass Sie Anita hiess, und von mir weiss Sie auch nur den Vornamen.

Ich möchte mich nicht mit solchen Anekdoten brüsten, aber vieleich verdeutlicht so eine Geschichte meine Beweggründe, wesshalb ich unter Umständen auch mal Provokativ auftrete. Ist ja auch ganz klar, dass jemand, dem der nötige Weitblick fehlt, sehr konfus reagiert, würde ich womöglich auch. Dieser "Anita" habe ich übrigens keine "Streicheleinheiten" zukommen lassen, ich habe Ihr eher den "Kopf gewaschen", damit Sie Ihre Augen aufmacht und die Tragweite Ihres Handelns begreift.
Wenn, Himmelsengel oder auch ein jemand anders, mit einer Auto Panne am Strassenrand liegen geblieben ist und Ratlos das unwillige Ding beäugt, seid nicht verwundert, wenn derjenige der Euch uneigennutz Hilfe anbietet, Michael heissen würde!!

Also Uta, es war eigentlich nicht meine Absicht aus einer Mücke einen Elefanten zu erschaffen, aber offensichtlich habe ich in einem Wespennetz herumgestochert und nun muss ich die Repressalien einheimsen!!

Liebe Grüsse, Michael


Was ist Stress eigentlich und wie beeinflusst er unser Leben...

Oregano ist offline
Beiträge: 62.955
Seit: 10.01.04
Hallo Michael,
das ist eine wunderschöne Geschichte :) . Ich glaube Dir gerne, daß Deine Intuition Dich immer wieder zur richtigen Erkenntnis führt. Wer weiß: vielleicht funktioniert das in einem Forum nicht so gut, weil doch der persönliche Eindruck fehlt? Ich weiß es nicht, aber ich könnte mir das gut vorstellen. -

Ich weiß trotz Deiner ausführlichen Antwort allerdings immer noch nicht, an welche anderen Möglichkeiten Du konkret bei Himmelsengel denkst. ;)
Und ich bin weiterhin der Meinung, daß der Ratschlag "rede doch mal mit Deinem Partner" in diesem Fall vielleicht nicht so nützlich ist, weil Himmelsengel noch nie etwas von einem Partner geschrieben hat. - Und außerdem: s. mein letztes Posting hier in Bezug auf Partner...

Gruß :) ,
Uta

Was ist Stress eigentlich und wie beeinflusst er unser Leben...

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Hallo Uta

Partner?!

Jedermann hat jemanden, Freunde, Geschwister, Katze, Vogel und wasweissich! Auf jeden Fall jemand, der es Gut mit einem meint und vor allem zuhören kann!!??

Michael


Optionen Suchen


Themenübersicht