Dis-Stress, Eu-Stress, wie gehe ich damit um?

12.12.17 16:36 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.703
Seit: 10.01.04
https://sylvia-geiss.de/distress-und-eustress/

Es lohnt sehr, diesen Artikel über Disstress und Eustress zu lesen, um evtl. besser mit Distress umehen zu lernen, u.a. mithilfe eines Videos mit Vera Birkenbihl .

Grüsse,
Oregano

__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Dis-Stress, Eu-Stress, wie gehe ich damit um?

gabi0 ist offline
Beiträge: 1.142
Seit: 17.08.13
danke oregano,

das muss ich mal mit meinem enkel üben.
er wird oft in der schule gmobbt,durch seine krankheit.
wir vermuten sogar, daß sein 1 anaphylaktischer schock mit der schule zu tun hatte.
schrecklicher weiße bekam er den 1 in der schule.
sei der zeit wurde er noch mehr ausgegrenzt.
jetzt geht es langsam.
stress ist gift für ihn.

lg gabi

Geändert von gabi0 (12.12.17 um 19:26 Uhr) Grund: korrektur

Dis-Stress, Eu-Stress, wie gehe ich damit um?

roserot ist offline
Beiträge: 11
Seit: 22.03.18
Stress macht das Leben erst lebenswert! Dieses Zitat von Seyle wird mir wohl immer im Kopf bleiben - und es ist eines der Zitate, denen ich 100 Prozent zustimme. Ohne Stress wäre doch alles sehr langweilig - am besten eben Eustress.

Dis-Stress, Eu-Stress, wie gehe ich damit um?

Oregano ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 63.703
Seit: 10.01.04
am besten eben Eustress.
Hallo roserot,

ja, damit bin ich einverstanden. Aber Stress allgemein? Das kann auch in die falsche Richtung gehen.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Dis-Stress, Eu-Stress, wie gehe ich damit um?

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
hallo oregano ,

oh ja ...und das bis zum burnout .

gruß ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Dis-Stress, Eu-Stress, wie gehe ich damit um?

roserot ist offline
Beiträge: 11
Seit: 22.03.18
naja rein wissenschaftlich betrachtet ist Stress als neutrales Phänomen anzusehen. Doch mittlerweile hat ja jeder von uns "Stress" und das ist eben oft gleich mit negativem Disstress gleichgesetzt...man kann schon fast sagen, dass sich der Begriff zu einem regelrechten Modewort entwickelt hat, oder? Denn wie viele Anti Stress Mitteln, Kurse, etc. gibt es denn heutzutage schon? Der Markt ist definitiv groß, denn niemand möchte Stress haben, solange er schädlich ist.

Dis-Stress, Eu-Stress, wie gehe ich damit um?

Oregano ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 63.703
Seit: 10.01.04
Hallo roserot,

niemand möchte Stress haben, solange er schädlich ist.
Das würde ich anders ausdrücken: wenn Stress krank macht, wäre es gut, etwas zu finden, um ihn zu verringern und auf ein gut erträgliches Maß heruner zu bringen. Letzten Endes ist es meiner Meinung nach nicht wichtig, wie man diesen Zustand des Ständig-aktiv-Sein-Müssens durch äußere und innere Zustände nennt.
Wichtig ist, ein Leben leben zu können, mit dem man zufrieden sein kann. Und dazu gehört für mich u.a., immer mal quasi von außen zu schauen, warum manche Situationen voller Stress erscheinen und was ich daran ändern kann und ob ich das will...

Wer seinen Stress mag, der soll ihn genießen und darf ihn gerne behalten ... Er soll sich dann aber nicht beklagen.

https://www.welt.de/kmpkt/article158...nd-dafuer.html

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht