Psychosomatisches (?) Schwitzen

20.08.16 20:23 #1
Neues Thema erstellen
Psychosomatisches (?) Schwitzen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.509
Seit: 26.04.04
Hallo Piratin,

es gibt noch weitere Tipps von Seiten der Homöopathie:

https://dhu.de/seiten/gesundheit/all...issbildung.htm

Vielleicht helfen diese ein bisschen weiter...

Gruß
Malve

Psychosomatisches (?) Schwitzen

ory ist gerade online
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.931
Seit: 04.02.09
hallo piratin ,


dies "syNeo 48h Antitranspirant” scheint neu zu sein .

fg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Psychosomatisches (?) Schwitzen

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 782
Seit: 29.09.13
Dieses Syneo scheint nicht gerade gesund zu sein. Laut Bewertungen ist da ziemlich schädliches Zeugs drin, deshalb habe ich erst mal Abstand davon genommen.
Ich habe das Thema bei meinem Kinesiologen ansgesprochen. Er hat ausgetestet, dass es etwas mit der Leber zu tun hat. Ich habe in letzter Zeit auch oft Schmerzen im Bereich Leber. Ich unterstütze jetzt die Leber mit meiner selbstgemachten Kräutertinktur (Löwenzahn, Salbei, Brennessel).
Außerdem soll ich in Totem Meer Salz baden, wegen der Magnesiumaufnahme. Danach schwitze ich tatsächlich weniger.
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Psychosomatisches (?) Schwitzen
Clematis
Hallo Piratin,

vielleicht können Dir sog. Achselpads aus der Kleidernot heraushelfen:
  • auf die Haut zu klebende Pads (Pflaster)
  • auf die Kleidung zu klebende Pads
  • in die Kleidung einzulegende Pads
https://de.wikipedia.org/wiki/Achselpad

Mit Pflaster könnte zu Hautreizungen, durch Schweiß verstärkt, führen, daher erscheinen die anderen Varianten empfehlenswerter.

Einige "Modelle" zum Einkleben in die Kleidung:
https://www.amazon.de/2er-Set-Schwei...3%BCr+Kleidung
https://www.amazon.de/Laxelle-Achsel...3%BCr+Kleidung
https://www.amazon.de/MY-DRY-MYDRY-A...3%BCr+Kleidung

Gruß,
Clematis

AW: Psychosomatisches (?) Schwitzen

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 782
Seit: 29.09.13
Hallo Clematis,

danke für den Tipp! Solche Achselpads habe ich tatsächlich zeitweise getragen. Allerdings sind sie extrem unbequem, weil sie oft verrutschen und man sie den ganzen Tag spürt. Außerdem sind sie mir tws. sogar durchgeweicht. Ich wollte es mal noch mit dünnen Slipeinlagen probieren. Ich hoffe aber am meisten, dass das einfach irgendwann wieder weggeht. ��

Liebe Grüße
Piratin
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Psychosomatisches (?) Schwitzen
Clematis
Zitat von Piratin Beitrag anzeigen
Ich hoffe aber am meisten, dass das einfach irgendwann wieder weggeht.
Hi,

dachte nur an eine Übergangslösung, bis Deine Behandlung wirkt, was natürlich vorrangig ist. Hast Du schon mal an eine erbliche Veranlagung gedacht?

Gruß,
Clematis

AW: Psychosomatisches (?) Schwitzen

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.442
Seit: 12.05.13
Hallo Piratin,

ist das Schwitzen denn in letzter Zeit wieder verstärkt aufgetreten, oder war es die ganze Zeit ununterbrochen gleich stark?

Liebe Grüße Tarajal

Psychosomatisches (?) Schwitzen

Piratin ist offline
Themenstarter Beiträge: 782
Seit: 29.09.13
Zitat von Clematis Beitrag anzeigen
Hm..ich wüsste nicht, dass das sonst noch jemand in meiner Familie hat. Und müsste es dann nicht immer da sein?


Zitat von Tarajal Beitrag anzeigen
Hallo Piratin,

ist das Schwitzen denn in letzter Zeit wieder verstärkt aufgetreten, oder war es die ganze Zeit ununterbrochen gleich stark?
Es schwankt, aber nur minimal. Es ist aber seit ich meine Kräutertinktur nehme glaube ich etwas besser geworden. Jedenfalls habe ich trotz den krassen Temperaturen in den letzten Wochen etwas weniger geschwitzt. Trotzdem ist es immer noch, sobald ich minimal gestresst bin, da.
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Psychosomatisches (?) Schwitzen
Clematis
Zitat von Piratin Beitrag anzeigen
Hm..ich wüsste nicht, dass das sonst noch jemand in meiner Familie hat. Und müsste es dann nicht immer da sein?
Hallo Piratin,

Nicht unbedingt, da es auch dann streßabhängig sein kann. Streß ist etwa bei mir ein wichtiger Faktor. Bin ich schön ausgeglichen, macht mir das keinen Kummer.

Gruß,
Clematis

Psychosomatisches (?) Schwitzen

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.442
Seit: 12.05.13
Hallo Piratin,

schwitzen, besonders bei Deiner Konstitution wird sehr stark von Deinem innerlichen und äußerlichen Stress gesteuert.

Ungelöste Probleme puschen immer das Nervensystem und wenn dann noch äußerliche Stressfaktoren hinzu kommen, dann "fließt" es.

Hast Du Dich mal mit den Bachblüten beschäftigt um Deine Seele wieder ins Gleichgewicht zu bringen?

FloraCura Bachblütentest :: Kostenlos & Einfach

Auch kann ich mir sehr gut vorstellen, dass CBD-ÖL (Hanföl) bei Dir eine beruhigende Wirkung ausübt.

Liebe Grüße Tarajal


Optionen Suchen


Themenübersicht