Stressfaktor Handy und Möglichkeiten zur Stressminderung

30.08.12 09:38 #1
Neues Thema erstellen

stepel ist offline
Beiträge: 1
Seit: 30.08.12
Hallo zusammen

Ich und eine Schulkollegin von mir müssen in der Schule eine Arbeit schreiben (BMA). Unser Thema heisst " Ständige erreichbarkeit durch das Mobiltelefon".
Darin beschäftigen wir uns Hauptsächlich mit dem Thema Stress. Wir wollen untersuchen wie sehr uns die ständige erreichbarkeit stresst und was dies für Auswirkungen auf die Gesundheit ( Burnout, Depression, Stress ) und das Sozialleben hat.
Wenn ihr mir ein paar Anregungen hättet oder Ideen zum Stressabbau allgemein wäre ich euch sehr dankbar.

lg stepel


Stressfaktor Handy und Möglichkeiten zur Stressminderung
Männlich Windpferd
Hallo Stepel,

die ständige Erreichbarkeit - vor allem die Meinung, man müsse ständig erreichbar sein - kann gewiß ein Streßfaktor sein.

Weitaus belastender ist aber der Elektrosmog, den ein Handy verursacht. (Du trägst ja beständig einen kleinen aber sehr starken Sender mit Dir herum, meistens in unmittelbarer Nähe zu Körper.) Dieser verursacht eine Menge sehr unterschiedlicher Gesundheitsschäden - auch wenn die meisten eine ganze Weile nichts davon merken. Und auch, wenn die Mobilfunkindustrie (für die es um Milliarden geht) uns einzureden versucht, die Strahlung sei ganz unschädlich.

In Wirklichkeit ist bewiesen, daß Handystrahlung - ebenso wie z.B. Schnurlostelefone, WLAN usw. - Gedächtnis-, Konzentrations- und Schlafstörungen verursachen kann, ebenso wie Nervosität, Erschöpfung, Unregelmäßigkeiten der Herztätigkeit bis zu Störungen der Entwicklung von Samen und Eiern (v.a. wenn das Gerät in der Nähe des Unterleibs getragen wird), Geschwülste im Hörnerv, evtl. sogar Hirntumoren (überwiegend auf der Seite, auf der meistens telefoniert wird), Krebs überhaupt usw. usw. Im Internet gibt es viele Möglichkeiten, sich darüber schlau zu machen, z.B. Willkommen.

Durch diese Krankheiten oder Störungen entsteht in der Folge viel mehr Streß als durch den Erreichbarkeitswahn. Sie werden auch niemals richtig behandelt (nämlich durch Verzicht auf das Handy), denn die Ärzte wissen in der Regel nicht Bescheid und wenn doch, dürfen sie die Wahrheit nicht sagen.

Nun - viel Spaß zu Euerer Arbeit!

Herzlich
Windpferd

Stressfaktor Handy und Möglichkeiten zur Stressminderung

ursula65 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 12.09.12
Hallo Stempel,
ich muss dem widersprechen. Es gibt keinen Nachweis das Elektrosmog krank macht. Es gibt einige Studien die das zu belegen scheinen und widerrum andere die dem widersprechen. Manche davon auch mit einer hohen Anzahl von Versuchspersonen. Das solltest du beides in deiner Arbeit ansprechen soll ja einen gewissen wissenschaftlichen Anspruch haben in Sachen Neutralität.
Lg
Ursula

Stressfaktor Handy und Möglichkeiten zur Stressminderung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.279
Seit: 10.01.04
Hallo,

wenn stimmt, was hier steht, kann man selbst schauen, ob die Samenqualität durch das Handy geschädigt wurde:
...
Ein neuer, smartphonebasierter Test erwies sich als zu 98 % präzise zur Erfassung von auffälligem Samen auf Grundlage von Spermakonzentration und Motilitätskriterien. Die Entwickler des Instruments bereiten sich darauf vor, einen Antrag zur Lizenzierung der App als diagnostischer Test für männliche Infertilität, der in nicht spezialisierten Einrichtungen oder zu Hause verwendet werden kann, einzureichen.

Das Analysegerät besteht aus einem optischen Aufsatz, der an ein Smartphone angeschlossen werden kann, und einem entsorgbaren Element, in das eine Samenprobe eingelegt werden kann. Eine benutzerfreundliche Smartphone-Applikation leitet den Anwender durch jeden Testschritt und eine miniaturisierte Gewichtsskala wird drahtlos mit dem Smartphone verbunden, um die Gesamtspermienzahl zu messen. Die Entwickler sagen, der Test sei kostengünstig, quantitativ, hoch präzise und könne ein Video einer unverdünnten, ungewaschenen Samenprobe in weniger als fünf Sekunden auswerten.
...
Smartphone-Test diagnostiziert männliche Infertilität in nicht spezialisiertem Setting

Ich denke weiter, daß ständiger Handy-Gebrauch bzw. das Tragen des Handys in der Hosentasche besser vermieden ist, auch wenn es anscheinend noch nicht eindeutig klar ist, daß die Samenqualität leiden könnte. Lieber vorsorgen als das Nachsehen haben ...

...
Spermien, die der Handystrahlung ausgesetzt waren, sind demnach weniger mobil. Auch war in exponierten Spermien der oxidative Stress höher. Im Ejakulat von Handynutzern fanden sich zudem neun Prozent weniger lebende Spermienzellen als in der Kontrollgruppe, die kein Handy benutzte. Für die im Journal "Environment International" veröffentlichte Metaanalyse nahmen die Wissenschaftler die Ergebnisse mehrerer, bereits abgeschlossener Forschungsarbeiten unter die Lupe.
Müssen Männer also Angst haben, dass sich Smartphone und Kinderwunsch nicht vertragen? netdoktor hat sich die Forschungsarbeit im Detail angesehen. Fazit: Ein messbarer Unterschied liegt vor und legt einen Zusammenhang nahe - eindeutig beweisen lässt sich freilich nichts.
...
Macht Handy-Strahlung Männer unfruchtbar? - netdoktor.at

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Stressfaktor Handy und Möglichkeiten zur Stressminderung

DieRingelblume ist offline
Gesperrt
Beiträge: 5
Seit: 01.05.17
Bei dem Thema Elektrosmog solltet ihr sehr vorsichtig sein. Es gibt da sehr viele Dinge, die zusammengeworfen werden (elektromagnetische Strahlung, magnetische Felder, usw.). Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise, dass Handystrahlung schädlich ist. Umgekehrt gibt es sehr viele Studien, die beweisen, dass Sonnenstrahlen Krebs verursacht. Es wird dir jedoch niemand ernsthaft nahelegen, nicht mehr vor die Türe zu treten? ;-)
LG Karin

Stressfaktor Handy und Möglichkeiten zur Stressminderung

ullika ist offline
Beiträge: 1.844
Seit: 27.08.13
Zitat von DieRingelblume Beitrag anzeigen
Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise, dass Handystrahlung schädlich ist. Umgekehrt gibt es sehr viele Studien, die beweisen, dass Sonnenstrahlen Krebs verursacht....
Wer sollte eine Studie finazieren, dass Handystrahlung schädlich ist? Bei Sonnenstrahlen fallen mir spontan Sonnenbrillen-, Sonnenschutzmittel- und Vitamin D Verkäufer ein.
__________________
Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke (Sebastian Kneipp)


Optionen Suchen


Themenübersicht