Gelenke, Sehnen, Bänder, Knorpel ("Arthrose") und Bandscheiben ("Wirbel-Lähmung")

13.10.10 15:51 #1
Neues Thema erstellen

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.920
Seit: 09.09.08
Wuhu,
wir hatten eine mittelgroße Hündin (Schnauzer-Schäfer-Mischling, vor zwei Jahren 15jährig verstorben), welche zuletzt (ca 2 Jahre vor dem Tod) neben Arthrose ein zersplittertes Schultergelenk hatte (wahrscheinlich beim aus dem Auto springen - sie war ein "Autofahrhund"), die TA wollte (wegen hohem Alter) nicht mehr (unter Vollnarkose) operieren; Also "nur" Schmerz-Medis; Sie gehörte zwar meiner Schwester, doch auch ich hatte sie bzw "Bella" uns sehr ins Herz geschlossen; Ich suchte im Netz nach Alternativen - neben der schon ohnehin hochprozentigen Fleisch-Fütterung...


Ich fand NEM-Presslinge, welche unter anderem Chondroitinsulfat + Glucosaminsulfat (jeweils ca 100 mg pro Kg Körpergewicht) enthalten; Das benötigt der Körper, um Gelenke & Co aufzubauen; Außerdem wirkt es auch schon nach 1 - 2 Wochen schmerzlindernd, nach 4 Wochen sind die Gelenke & Co wieder "aufgefüllt", am Besten macht man einmal im Frühjahr und einmal im Herbst so eine Kur (vorbeugend); Tja, und Bella konnte statt humpeln wieder schmerzfrei gehen...


Aber sogar bei einem Bandscheibenvorfall (!) hilft es: Unser kleiner Rüde, ein (dackelähnlicher = "Dackel-Lähmung") Shi-Tzu, jetzt 9 Jahre, mit langgestrecktem Rücken/Hals und kurzen Beinen, konnte sich vor 3 Jahren nicht mehr ohne Schmerzen bewegen; Die TA gab reguläre Mittel, und es war wieder ein paar Tage besser, doch dann war alles beim Alten - er konnte nicht einmal mehr schmerzfrei gehen, geschweige denn laufen, springen, sich am Rücken wälzen, usw usf; Im schlimmsten Falle, wenn sie dann die Beinchen nicht mehr bewegen können, hülfe nur noch - wenn überhaupt - eine OP; Also wieder Aktut-Mittel von der TA und Nachfrage wegen den Gelenksnährstoffen als NEM; Und, siehe da, nach einer Woche konnte er schon wieder laufen, nach ein paar Tagen mehr traute und konnte er sogar wieder springen, sich wälzen, etc - seit diesen NEMs keine Probleme mehr...


In seinem "Bandscheiben"-Fall - aber auch bei der alten Hündin mit Arthrose und Splitter-Gelenk - gaben und geben wir nicht nur 2 x im Jahr eine Kur, sondern alle zwei, drei Tage, das ganze Jahr hindurch diese NEMs; Es gibt sehr viele Angebote in der Apotheke oder im entsprechenden (online-) Fachmarkt (aber ein ganz spezielles aus der Apo, Name gerne per PM), im Prinzip unterscheidet es sich nicht viel von den Präparaten für den Menschen bei Gelenks-Problemen wie Sehnen, Bänder, Knorpel, Arthrose, Bandscheiben...


Ps: auch für Katzen, Vögel, ...!


Pps: man könnte natürlich auch regelmäßig Gelenke/Knorpel von Futter-Tieren (zB Hühnern) an die Haus-Tiere verfüttern, aber wer isst schon täglich Huhn in Massen bzw sind die ja auch sowas von verwöhnt an Abwechslung - ganz die Herrchen und Frauerln (meine Schwester und ich nehmen seit dem auch solch ein Präparat erfolgreich gegen unsere Gelenksprobleme)...

__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Gelenke, Sehnen, Bänder, Knorpel ("Arthrose") und Bandscheiben ("Wirbel-Lähmung")
Clematis
Hallo Alibiorangerl,

eine kleine Ergänzung: Chondroitin, Glucosamin "arbeiten" mit MSM zusammen. Sie ergänzen und unterstützen sich gegenseitig. Dadurch dürfte sich die Wirksamkeit noch verbessern lassen.

Meine Knie haben es mir jedenfalls gedankt bevor es zu einer Arthrose kommen konnte.

Gruß,
Clematis23

Gelenke, Sehnen, Bänder, Knorpel ("Arthrose") und Bandscheiben ("Wirbel-Lähmung")

alibiorangerl ist offline
Themenstarter Beiträge: 8.920
Seit: 09.09.08
Wuhu,
Zitat von Clematis23 Beitrag anzeigen
... "arbeiten" mit MSM zusammen...
ja, deshalb schrieb ich auch:
Zitat von alibiorangerl Beitrag anzeigen
... welche unter anderem Chondroitinsulfat + Glucosaminsulfat ... enthalten; ...
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller


Optionen Suchen


Themenübersicht