Notfallmedikament für Angststörung

15.08.11 16:09 #1
Neues Thema erstellen

Frank183 ist offline
Beiträge: 574
Seit: 29.11.09
Hallo,

diejeningen unter Euch, die mit Angst/Panik zu kämpfen haben: habt Ihr ein "Bedarfsmedikament", das Ihr bei größeren Belastungen einsetzt ?

Ich mache zwar ganz gute Fortschritte, sowohl auf körperlicher wie auch auf psychischer Ebene, aber die letzten Flugreisen, die ich unternommen habe, waren die pure Hölle für mich. Und ich meine *wirklich* Hölle. Da nützen meine pflanzlichen Mittel leider nicht mehr.

Ich denke, ich habe noch ein gutes Stück Weg vor mir und möchte abe nicht ganz auf das Reisen verzichten, vor allem nicht meiner Partnerin zuliebe.

Da so etwas ja nur 1-2x im Jahr ansteht, wäre ich bereit für so eine Reise mal ausnahmsweise etwas "Härteres" zu nehmen. Das Medikament sollte

- eine Sofortwirkung haben, also innerhalb von einer Stunde oder so wirken und nicht erst nach 2 Wochen regelmässiger Einnahme
- die Wirkung sollte ein paar Stunden anhalten.
- es darf keine "paradoxe" Reaktion entstehen.

Ich bin bereit zu akzeptieren, dass es mich lahm und schläfrig macht und dass es bis zum nächsten Tag dauert, bis ich wieder fit bin, aber es sollte mich nach Möglichkeit nicht völlig "wegbeamen".

In einem anderen Forum wurden dafür immer wieder Tavor und Atosil genannt, Valium merkwürdigerweise gar nicht.

Hat jemand von Euch persönlich Erfahrungen damit ?

Vielen Dank und Gruß
Frank

Notfallmedikament für Angststörung

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.698
Seit: 10.01.04
Hallo Frank,

ich finde es eher nicht gut, daß Du Dir hier Medikamenten-Tipps geben lassen möchtest, obwohl ich Dein Anliegen gut verstehen kann.

Meinst Du nicht, daß es besser wäre, mit einem Arzt darüber zu sprechen, zumal Du sowieso ein Rezept für solch ein Medikament brauchen würdest?

Grüsse,
Oregano

Notfallmedikament für Angststörung

Frank183 ist offline
Themenstarter Beiträge: 574
Seit: 29.11.09
Liebe Oregano,

wenn nicht hier, wo dann ... ?

Nix für ungut, aber hier werden doch laufend Erfahrungen ausgetauscht, oder habe ich da irgendwas übersehen ?

Davon abgesehen: in den vergangenen 3 Jahren hat mein Vertrauen zu Ärzten hat in jeder Hinsicht massiv gelitten. Da sind mir persönliche Erfahrungsberichte sehr wichtig ...

LG
Frank

Notfallmedikament für Angststörung

Susimoto ist offline
Beiträge: 44
Seit: 10.05.10
Hallo Frank

Mir hat Diazepam gut geholfen. Dauert ca. 20-30 Min. bis es wirkt.

Aber ist halt so... jeder reagiert anders. Ich hab Citralopam nicht vertragen...da wurde es noch schlimmer und ich hab Halo's bekommen. Das hat mir der Arzt nicht geglaubt...

Gruß Suse

Notfallmedikament für Angststörung

Heather ist offline
Beiträge: 9.809
Seit: 25.09.07
Hallo Frank,

Atosil
der Wirkstoff dieses Präparats ist Promethazin. In diesem Thread wurde mal in ein paar Beiträgen darüber geschrieben. Meine Erfahrungen stehen da auch:
http://www.symptome.ch/vbboard/hista...tml#post346839
Bei mir wirkt das Medi nach ca. 1,5 Stunden.

Ganz am Anfang meiner üblen Zeit hatte ich mal "Normoc". Nach 20 min. war ich die Ruhe selbst, ABER mir war bewusst davon kann man abhängig werden, daher habe ich nur wenige Male eine kleine Dosis eingenommen. Siehe dazu auch hier:
Normoc: Warnhinweise & Vorsichtsmaßnahmen - Onmeda: Medizin & Gesundheit
Ich war also nicht gefährdet leichtfertig damit umzugehen, habe aber in dieser Zeit so einige Geschichten gehört bei denen das ganz anders lief . Daher habe ich wenn irgendwie möglich lieber verzichtet...!

Von Valium würde ich auch abraten, davor habe ich echt Respekt:
Diazepam

Schau dazu auch mal hier:
http://www.symptome.ch/vbboard/rund-...pinentzug.html


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)


Optionen Suchen


Themenübersicht