Stärkung der emotionalen Intelligenz

08.12.10 06:49 #1
Neues Thema erstellen
Stärkung der emotionalen Intelligenz

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Hallo ihr,

im Moment möchte ich hier gerne mehr (mit)lesen, weniger schreiben. Es ist also kein Desinteresse, wenn ich jetzt mal eine Weile hier nichts beitrage oder antworte.
Mir fehlen nur gerade ein bisschen die klaren Gedanken, und die Worte.

Liebe fauna, ich finde überhaupt nicht dass du "jammerst", und für mich ist es sehr hilfreich zu lesen wie es dir (er)geht, ich finde mich da sehr oft drin wieder - das gibt mir Stoff zum Nachdenken und -fühlen. Danke für deine Offenheit!

liebe Grüße von hexe

Stärkung der emotionalen Intelligenz

fauna ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Guten Morgen liebe Hexe

Danke für deine Information. Ich möchte meinen gestrigen Beitrag ergänzen und die stillen Mitleser/innen auch knuddeln.

Liebe Oregano

Ich habe heute Morgen das Gedicht von Chaplin nochmals gelesen, zwei-, dreimal - und es ist ist wirklich wie ein Wunder: Heute spricht es mich anders an. - Schön!

Liebe Grüsse an alle, fauna

Stärkung der emotionalen Intelligenz

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Ja, das ist schön, fauna , Und ich finde, das macht auch Mut, immer mal wieder mit einem anderen Auge auf die Dinge zu schauen: manchmal verändern sie sich ganz von allein, z.B. durch's Überschlafen, durch ein Erlebnis oder aus unbekanntem Grund.

Grüsse,
Oregano

Stärkung der emotionalen Intelligenz

fauna ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Liebe Oregano

Ja, das finde ich auch schön. Manchmal gibt es einen kleinen, ganz winzigen Auslöser - und päng - drin ist man (oder frau) im emotionalen Sog.

Aber - es gibt auch das Gegenteil, etwas ganz Kleines - und man (frau) ist wieder draussen, hat einen anderen Fokus.

Je nach emotionalem Zustand habe ich auch andere Wahrnehmungsfilter, reagiere verletztbarer, sensibler - oder ich bin gelassen, kreativ, humorvoll. Im Umgang mit meinen SonderschülerInnen kann ich das schon sehr gut anwenden. Dort bin ich 100% davon überzeugt, dass - wenn ich emotional ein Problem habe - mein innerer Zustand über den Umgang mit den täglichen Herausforderungen bestimmend ist. - Schön ist, wenn ich wählen kann oder wenn ich einfach ein vollautomatisches Muster habe, das mich in einem guten inneren Zustand hält. -

Manchmal hindern mich in gewissen Lebensbereichen auch Glaubenssätze, dort denke ich dann nicht mein innerer Zustand ist ausschlaggebend für die Problemlösung... naja nobody is perfect!

Liebe Grüsse, fauna

Stärkung der emotionalen Intelligenz

fauna ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Hmm, bei mir ist das Thema von den emotionalen Mukkis sehr in den Hintergrund getreten. Aber das Leben hat mir in den letzten Monaten und Wochen einige Gelegenheiten gegeben, emotionale Stärke .... und mehr .... zu zeigen (was immer auch "mehr" ist). - Da war sehr viel los. - So in einer Standortbestimmung merke ich, dass ich aus der Rückschau (klar bin ich immer noch drin, im Prozess, "der sich Leben nennt"), viel, sehr viel gelernt habe, zwar "durch die Mühle gedreht worden bin", aber emotional viel, sehr viel "geleistet" habe. -

Dabei ist mir heute plötzlich die "spirituelle Intelligenz" als Gedanke aufgetaucht. - Klar, irgendwie sind Begriffe wie "emotionale Intelligenz", "kreative Intelligenz", "praktische Intelligenz", "Bewegungsintelligenz" usw. - auch "spirituelle Intelligenz" - irgendwie seltsam und bezogen auf "Intelligenz". Vielleicht sind es mehr auch "Erfahrungen" oder "Möglichkeiten" oder "Wissen" oder ????

Also kurz: Das alles hat eben auch immer wieder mit spirituellen (Lern-)Prozessen zu tun. - Auch darüber würde ich gerne austauschen, wenn es Interessierte gibt.

Liebe Grüsse, fauna

Stärkung der emotionalen Intelligenz

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Hallo liebe fauna,

Das alles hat eben auch immer wieder mit spirituellen (Lern-)Prozessen zu tun.
Dieses Thema selbst interessiert mich schon sehr. Magst du das ein bisschen näher erklären, was und wie du das meinst? So richtig verstehe ich nicht um was genau es dir dabei geht.

liebe Grüße von hexe

Stärkung der emotionalen Intelligenz

fauna ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Liebe Hexe

Danke für deine Frage! Ich merke gerade, dass ich da bei mir genauer nachforschen muss, was ich konkret meine. - Da freu ich mich aber sehr darüber, dass mich das herausfordert.
Immer wenn ich nicht kurz zusammen gefasst das Wesentliche formulieren kann, ist bei mir selber Klärungsbedarf da.

Also, ich gehe in mich....

Liebe Grüsse und einen wunderbaren Start ins Wochenende, fauna

Stärkung der emotionalen Intelligenz

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
hallo fauna ,

als du deinen beitrag reingestellt hast , bin ich neugierig geworden was du mit spirituelle intelligenz meinen könntest .

bin dann schnell fündig geworden .

die fragen : wer man ist , wozu man hier auf dieser welt ist und welchen sinn es macht das man(n)frau du/ ich /wir auf dieser welt sind kam dabei raus .

irgend jemand "bekanntes" komme nicht auf den name sagte mal : wenn du vor gott stehst und diese fragen frei beantworten kannst lässt er dich rein .

ich bin gerne mit dabei rauszufinden warum wieso und weshalb ich bin .

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Stärkung der emotionalen Intelligenz

fauna ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Danke liebe Ory

Für mich ist es vor allem auch, mich mit dem göttlichen Funken in mir zu identifizieren, eine positive nährende Überzeugung zu haben, wer/wie Gott (oder diese "Macht") ist. - Dieses EINE, das für mich in jeder Religion zu finden ist. Alle Mystiker, die ernsthaft Gott suchten haben ihn/sie als reine Liebe / Licht beschrieben, als unendlichen Frieden.

Ich habe eine sehr belastete Kindheit erlebt. Während dieser haben mir vor allem auch die Erlebnisse und Erfahrungen in der Natur geholfen, all das einigermassen unbeschadet zu überstehen. Immer wieder habe ich mich in der Natur aufgehoben, "eins" gefühlt. Auch heute geben mir solche Erfahrungen Kraft.

Diese tiefen, nährenden Erlebnisse sind immer mit Gefühlen tiefer Liebe, Freiheit, Frieden, Ruhe, Verbunden, Glück (in einer wunderbaren Form, nicht das oberflächliche Glück bei "positiven Wendungen" des Lebens, eher das Glück und die Freude als "Essenz des Seins"... schwierig auszudrücken )

Ja - und in meiner Praxis konnte ich viele Menschen unterstützen, vor allem Kinder und Jugendliche, in sich auch diese Ressourcen emotional anzapfen zu können. - Bei mir wollte es nie so gelingen, wie bei den KlientInnen. - Bis ich auf meine sehr, sehr hinderlichen Glaubenssätze über Gott aus meiner Kindheit entdeckte. Diese dauernde Angst, bestraft zu werden, vor auch die Angst, dass Gott mich "zur Schnecke machen möchte". Ich bin keine Kirchgängerin, aber spirituell sehr ansprechbar. Buddismus, Schamanismus, aber auch die christliche Mystik sprechen mich sehr an. Was ich über Sufismus und anderes gelesen habe, entspricht dem aber auch, was ich sonst erfahren und gelesen / gehört habe. - Ja, .... mittlerweile bin ich überzeugt, dass "Gott" (dieses EINE) ausschliesslich das Glück (das echte, tiefe Glück) für die Menschen möchte.

All dies ist ja mit Gefühlen verbunden. Deshalb passt ja auch alles in diesen Thread. - Auch meine Blockierungen sind mit Gefühlen verbunden, mit Körpergefühlen, mit Emotionen, Glaubensätzen.

Ja, die Frage "Wer bin ich?" oder "Was ist meine Essenz?" - Sie sind sehr wichtig. Wie ist das mit der Welt als Spiegel? Oder wie innen so aussen? Ich erlebe mich vor allem emotional/gefühlsmässig.

Was mich aber sehr (liebevoll und respektvoll) interessiert: Was hast du über dich schon rausgefunden, wer du bist, wieso und weshalb du hier bist?

Liebe Grüsse, fauna

Stärkung der emotionalen Intelligenz

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
hallo fauna ,

Diese tiefen, nährenden Erlebnisse sind immer mit Gefühlen tiefer Liebe, Freiheit, Frieden, Ruhe, Verbunden, Glück (in einer wunderbaren Form, nicht das oberflächliche Glück bei "positiven Wendungen" des Lebens, eher das Glück und die Freude als "Essenz des Seins"... schwierig auszudrücken )
wenn diese gefühle empfunden werden können ,denke ich „bist du /ist man (n) frau mit sich eins .

Was mich aber sehr (liebevoll und respektvoll) interessiert: Was hast du über dich schon rausgefunden, wer du bist, wieso und weshalb du hier bist?
ganz ehrlich ……da muss ich passen .
ich habe mir diese gedanken/fragen noch nicht gemacht/gestellt .

ich kann diese frage nicht spirituell beantworten aber das ist ja nicht sinn der sache .

eins ist sicher : ich bin ..............und ich akzeptiere mich wie ich bin .



Ich denke, also bin ich,
ich existiere.
Ich denke, also bin ich,
wer bin ich?
warum bin ich?

fragen ...

Ich existiere ...
mit welchem Recht?
Habe ich eine Existenzberechtigung?
Gibt es einen Sinn?
Ein Ziel?
Wo?

fragen ...

ich denke, also bin ich,
was bin ich?
bin ich ich?
was macht mich dazu?
ich mich selbst?
andere?

fragen ...

ich denke, also bin ich,
ich bin immernoch hier.
habe ich ein recht dazu?
sein oder nicht sein ...
was ist sein?
schein?

fragen ...

ich denke, also bin ich,
Ich existiere ...
warum?
Sind die Fragen die Antwort?
Begründet die Suche nach der Existenzberechtigung
die Existenz?

fragen ...

ist der weg das ziel?
ist das ziel das ende?
ich existiere.

ich weiß nicht von wem diese zeilen stammen ,aber sie haben mich angesprochen .

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)


Optionen Suchen


Themenübersicht