Stärkung der emotionalen Intelligenz

08.12.10 06:49 #1
Neues Thema erstellen
Stärkung der emotionalen Intelligenz

fauna ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Ich durfte zwei wunderschöne Tage am Flüelapass mit Wandern verbringen, z.B. an die Jöriseen:










Stärkung der emotionalen Intelligenz

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.642
Seit: 18.03.12
Guten Morgen,liebe Fauna,
es sind wunderschöne Fotos und beim Anschauen bekommt man Sehnsucht nach dieser reinen Luft ,diese Weite und Ruhe.
Ich würde auf einer dieser Bänke sitzen,bei mir geht es mit dem Wandern nicht mehr so und alle Eindrücke aufsaugen.
Du hast ein doppeltes Herz gefunden ,liebe Fauna !
Ich werde mir noch sehr oft deine Fotos anschauen,denn sie strahlen viel aus und tun mir gut.

Liebe Grüße von Wildaster
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

Stärkung der emotionalen Intelligenz

fauna ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Hallo Wildaster
Schön, dass dir die Landschaften auch gefallen. Die Sitzbänke sind wirklich vom Camper aus aufgenommen worden. Es führt also eine Strasse dorthin... Von dort aus siehst du die Landschaft mit dem "verästelten" Bach... -

Andere Bilder hole ich einfach für dich... - damit du auch die Weite spüren kannst. - Selber spüre ich immer sehr viel Geborgenheit in der Weite der Landschaften oder in der Weite des Meeres... - Wunderbar!

Einen wunderbaren Tag wünsche ich dir!
fauna

Stärkung der emotionalen Intelligenz

fauna ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Heute habe ich wieder mal ein wenig - wirklich nur ein wenig - Opfer- und Ohnmachtsgedanken kultiviert. Nicht, dass ich mich tatsächlich als Opfer gefühlt hätte... ( sicher nicht... nicht mal vorbewusst .. hm.. ! Nein, ich weiss und wusste die ganze Zeit, dass ich in Tat und Wahrheit auf sehr hohem Niveau jammere...

Ich bin dabei, weitere Aspekte eines alten, uralten Musters mit der Symbolarbeit von Ph. Kristal zu lösen. Gestern kam ich an einen Aspekt mit meinem Vater, für dessen Instabilität ich als kleines Kind die Verantwortung übernommen hatte, auch versuchte ich seine schwierigen Gefühle, denen er ausgeliefert war und mit denen er nicht umgehen konnte zu übernehmen. - Das hat sich gut entwickelt.
Heute war der Aspekt mit meiner Mutter da: Ich habe ihre Ohnmachtsgefühle übernommen... etc....

... und fühlte diese mir so bekannte Ohnmacht, dieses lähmende Gefühl. Oft hilft mir "Googeln". Ich fand - einmal mehr - auf die Homepage von Maria Ast, die mir oft sehr gefällt und das Lesen dieser Seite löste viel... Es war die Information, welche das kleine Mädchen in mir brauchte. Bisher konnte ich noch nicht hinfühlen und hingucken in dieser Qualität.

http://maria-ast.de/pole-des-lebens-...achtsgefuhlen/

Stärkung der emotionalen Intelligenz

fauna ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Es geht mir im Moment nicht gut. Trauer, Verzweiflung, Schmerz machen sich breit.

Es gibt verschiedene Auslöser, es ist aber auch ein altes (Grund-)Gefühl.

Ich fühle mich verletzt und enttäuscht von meinem Bruder, dem meine Mutter ihr Haus ganz billig gegeben hat. Wir anderen Kinder wurden dann zu einem kleinen Teil entschädigt. Nun hat er die Erbteilung angefochten, möchte ebenfalls diesen Anteil noch nachbeziehen. - Er hat vor rund 15 Jahren mit unserer Mutter gebrochen. Sie hat tatsächlich einer Amtsstelle geschrieben, dass sie sich schämt für das Handeln ihres Sohnes. Einer der Beamten hat dann diesen Brief an meinen Bruder weiter geleitet, wohl um ihn zu motivieren eine finanzielle Schuld zu begleichen... - Das hat er ihr nie verziehen, hat ihr dann viele Unwahrheiten unterstellt und sie im Dorf, in dem sie beide lebten nicht mehr gegrüsst auf der Strasse, sondern vor ihr auf den Boden gespuckt...
Ein "normales Drama" in unserer Welt, nichts Besonders, aber es löste diese alte Trauer und Verzweiflung aus und diesen tiefen Schmerz.

Ebenfalls Auslöser ist meine berufliche Situation. Ich bin orientierungslos. Als Personalcoach war ich einigermassen - nein sehr - erfolgreich in den Coachings. Doch bin ich blockiert, egal wo ich arbeite, selbständig oder auch angestellt. Irgendwann kommen diese Gefühle von Schmerz, Trauer, Verletzung ... und ich kann nicht mehr so genau wahrnehmen, reagiere "vernebelt im Gehirn" ... und die Arbeitsqualität kann nur noch mit sehr, sehr grossem Energieaufwand gehalten werden, so dass ich verzweifelt und erschöpft aufgeben muss. Das habe ich mehrfach erlebt.

Heute nach diesem Bescheid, dass mein Bruder unsere Erbe anficht, ist alles doppelt hochgekommen.

Auch im Freizeitbereich fühle ich mich blockiert...

Hoppen kommt mir in den Sinn. Geklopft habe ich alles schon ... konnte auch weinen, zu den Tränen kommen.

Es tut mir leid.
Verzeih mir.
Ich liebe dich.
Danke.

Geändert von fauna (07.08.14 um 18:17 Uhr)

Stärkung der emotionalen Intelligenz

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Liebe Fauna
war kurz hier und sah die schönen Fotos und las Deine letzten Einträge hier - berührt hat mich sehr das Foto mit dem Herzen das sich im Wasser spiegelt - ich habe ja auch so ein spezielles Bild mit einer speziellen Geschichte, das Foto steht so, dass ich es immer sehe und es hilft mir immer wieder-ins Herz zu kommen und die Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.
Bitte vergiss nie... im Herzen sind wir alle miteinander verbunden und wer so Taten macht, wie Dein Bruder ist eine arme Seele die den Wert von Liebe noch nicht kennt, er verlagerte die Quelle der unerschöpflichen Liebe auf Geld/Macht.
Deine Themen erinnern mich stark an Geschehnisse auch bei mir, will aber nicht ins Detail gehen - sei einfach ganz lieb von mir gegrüsst.
Alles, alles Liebe
Béatrice
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Stärkung der emotionalen Intelligenz

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Zitat von fauna Beitrag anzeigen
Ein "normales Drama" in unserer Welt, nichts Besonders, aber es löste diese alte Trauer und Verzweiflung aus und diesen tiefen Schmerz.
Irgendwann kommen diese Gefühle von Schmerz, Trauer, Verletzung ... und ich kann nicht mehr so genau wahrnehmen, reagiere "vernebelt im Gehirn" ... und die Arbeitsqualität kann nur noch mit sehr, sehr grossem Energieaufwand gehalten werden, so dass ich verzweifelt und erschöpft aufgeben muss. Das habe ich mehrfach erlebt.
Geklopft habe ich alles schon ... konnte auch weinen, zu den Tränen kommen.
Es tut mir leid.
Verzeih mir.
Ich liebe dich.
Danke.
Liebe fauna,
wünsch Dir Zeit für Deine Gefühle.
Es gibt für alles eine Zeit im Leben - eine Zeit des Glücklichseins, eine der Freude, eine des Zufriedenseins ....
Sie klopfen vorher nicht im Herz der Gefühle an und fragen, ob sie denn nun
da sein dürfen und ob der Zeitpunkt gerade der richtige ist.
Sie sind einfach da - eine Erinnerung an Vorkommnisse aus der Vergangenheit rühren sie wieder neu an. So öffnen sich die mit Verletzungen verbundenen Seelennarben wieder ein weniglich und Verletztes zeigt sich noch einmal recht deutlich. In solch einer Phase auch noch den Kopf für die Berufwelt frei zu haben, ist recht "schwierig" und eingebunden in einen Energiekraftakt. Was mir in solchen Phasen, die mir durchaus vertraut geworden sind, hilft, ist mich anzunehmen wie ich bin. Alles andere kostet wieder erneut Energie und Kraft und ein dagegen Auflehnen machte es noch "schwieriger".

Wünsch Dir Vertrauen, Hoffnung, Zuversicht und Kraft .

alles Liebe
flower4O

Stärkung der emotionalen Intelligenz

fauna ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Es hat sich etwas verändert in mir. Womöglich habe ich eine gute Portion "Kontrolle" aufgegeben... ohne es "kontrolliert gemerkt zu haben". - Plötzlich verhalte ich mich anders, Gefühle haben mir Raum, vor allem Trauer und Zweifel. - Wer weiss, vielleicht schaffe ich gewisse Dinge doch noch.

Auf jeden Fall habe ich nicht den Anspruch, glücklich sein zu müssen. Das tut mir gut. - Wer weiss, vielleicht darf ich ja glücklich sein... ? :-)

Mehr und mehr merke ich, dass unter dem "Schmetterlingshaften" an mir ganz viel alte Trauer und Verzweiflung ist. Klar kommen mir jetzt Gedanken und Vorstellungen, dass ja klar ist, dass ich so nicht "meine" Aufgabe finden kann, meine Aufgabe, die mich erfüllt... - Doch ich möchte mir lieber Zeit lassen und nicht wieder intellektuelle Erklärungen etc. in de Vordergrund stellen. Und auch viele meiner Ansprüche an mich, müssen mal auf die Wartebank und gucken, ob sie erfüllt werden. Für vieles bin ich nicht bereit.

Mein Wunsch ist noch immer:
Der liebevollen Umgangs mit den Menschen - auch mit mir selbst.
Mal sehen.

Stärkung der emotionalen Intelligenz

fauna ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Liebe Béatrice
Herzlichen Dank für deine Antwort.
Ich habe mich sehr über deinen Hinweis, dass sich da ein Herz im Wasser spiegelt sehr gefreut. Selber hatte ich es noch nicht gesehen. - Aber es ist da! - Eigentlich ein Symbol ... - Alles spiegelt sich. Ich kann auch Liebe im Spiegel sehen. Aber manchmal erkenne ich sie ganz einfach nicht...

Nochmals herzlichen Dank für deine Grüsse!
fauna

Stärkung der emotionalen Intelligenz

fauna ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Liebe flower40
Es gibt für alles eine Zeit im Leben - eine Zeit des Glücklichseins, eine der Freude, eine des Zufriedenseins ....
- Diesen Text, etwas erweitert noch, haben wir in die Todesanzeige meiner Mutter schreiben lassen, als sie im März gestorben ist. - Ja. - Danke fürs Erinnern.

Zitat von flower4O Beitrag anzeigen
In solch einer Phase auch noch den Kopf für die Berufwelt frei zu haben, ist recht "schwierig" und eingebunden in einen Energiekraftakt.
Hmmm... - Es könnte auch sein, dass ich nie wirklich meine Möglichkeiten für die Berufswelt zur Verfügung hatte, weil ich einfach zu viel Energie brauchte, um grosse Teile von mir selbst zu verbergen (an diesen Schwierigkeiten in der Arbeitswelt leide ich seit Jahrzehnten... - *seufz*) - Hmm ... wohl vor allem, um vieles vor mir selber zu verstecken.

Was soll's?- - Es ist, wie es ist. Und ich bin, wie ich bin... - und es löst halt jetzt viel Trauer und Tränen aus. -

Danke für deine guten Wünsche!
Liebe Grüsse,
fauna

Geändert von fauna (08.08.14 um 08:35 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht