Stärkung der emotionalen Intelligenz

08.12.10 06:49 #1
Neues Thema erstellen
Stärkung der emotionalen Intelligenz

FaulerWilli87 ist offline
Beiträge: 31
Seit: 10.12.11
Hallo Kopf, Hallo Fauna,

Willi der Faule ist wirklich faul. Schreibfaul. So kann man aber auch nicht sehen, eigentlich war ich heute fleißig, bis jetzt gearbeitet, habe gelesen was ihr geschrieben habt, aber noch nicht wirklich darüber nachgedacht. Das kommt aber noch.

Heute war eigentlich ein guter Tag. Hab ich den Rüsseldruck heute Nacht gut eingestellt? (wir, die CPAP Geräte verwenden, sind alle Rüsseltiere, oder bin ich Darth Vaider auf der dunklen Seite der Macht, oder doch Lord Helmchen?).

Aber seid gewiss, ich komme zurück.

LG
Willi

Stärkung der emotionalen Intelligenz

clody ist offline
Beiträge: 216
Seit: 23.06.08
Ich muss mich gerade mit einem emotionalen Konflikt meinerseits auseinandersetzen. Villeciht könnt ihr mir helfen, meinen Blick zu ändern oder sonst einen Input geben, darum schreibe ich das hier jetzt auf.

Es macht mir unglaublich Mühe, wenn ich was von anderen Menschen 'brauche'. Wenn es mir eigetlich zusteht, das zu verlangen. Aktuelles Beispiel: Ich habe Pferde, die sind in einem Stall eingestellt, der Bauer hat versprochen, es gibt einen Reitplatz und eine Winterweide. Problem jetzt, Reitplatz ist immernoch nicht gebaut, ich werde immer wieder vertröstet, Winterweide gibts (noch?) nicht. Auf den Reitplatz hab ich ihn immer mal wieder angesprochen wenn ich ihn gesehen habe, und wurde immer wieder vertröstet. Da ich den Bauern schon lange nicht mehr gesehen habe, habe ich gestern noch per SMS nachgefragt wies denn mti der Winterweide aussieht und dass mein Pferd mehr Heu braucht da zu dünn. Ich habe keine Antwort erhalten. Das hat bei mir schreckliche Gefühle ausgelöst, Angst, Panik, Beklemmung. Ich fühle mich richtig schrecklich sowas zu verlangen.
Obwohl es doch vom Verstand her mir eigetlich zustehen würde. Ach ja ich bezahle auch noch die gesamte Leistung die ich nicht bekomme. Das löst natürlich einen riesen Konflikt in mir aus... Es stört mich dass ich soviel bezahlen muss und sowenig gegenleistung erhalte, aber ich getraue mich trotzdem kaum, dies zu fordern. Leider habe ich den Bauern schon lange nicht mehr gesehen und es löst fast Panik in mir aus, dass ich ihn um ein Gespräch bitte, damit mal darüber reden könnte.

Wie geht ihr mit Situationen um wo ihr 'Reklamieren' müsst? Was geht da in euch vor? Wie fühlt ihr euch? Wie schaut ihr das ganze an?

Stärkung der emotionalen Intelligenz
kopf
was soll man dazu sagen ,gl0dy ?
konflikt hin oder her ,das pferd brauch was zu kauen .

ohnmächtigkeit ,genau das ist es ,was einem in so einem fall trifft .
du fühlst dich nicht wahrgenommen oder denkst -das müsste der doch wissen ,warum tut er so etwas .du hast ein problem und hast eigentlich einen garantierten anspruch auf hilfe und bekommst sie nicht .
so kann es aussehen in einem - infantil .

da bleibt einem nichts übrig , handeln oder schlucken .

der fall ist ganz gut ,geht es doch hauptsächlich nicht um dich ,sondern um die tiere .du bist verantwortlich ! besorg ihnen das futter oder verlang das geld zurück mit frist .

ich würde dort fortgehen ,bei nächstmöglicher gelegenheit !

Lieben Gruß ,kopf.

Stärkung der emotionalen Intelligenz

clody ist offline
Beiträge: 216
Seit: 23.06.08
mir geht es eigetlich mehr darum, was kann ich tun, damit ich die situation mit gutem gefühl meistern kann.
durchbeissen kann ich schon irgendwie.... aber es sollte doch auch anders gehen.

dort fortgehen möchte ich eigetlich nicht. noch nicht. da ich dann echt nicht mehr wüsste wohin. es ist schwierig einen stall zu finden der nur schon die kriterien heu und auslauf zur zufriedenheit erfüllt. daher liegt es mir am herzen, dass ich dort hoffentlich doch noch was bewegen kann.

Ach ja, unter der Stallsituation leide ich eindeutig am meisten. Da ich schon einige Stallwechsel wegen unzumutbaren umständen hinter mir habe, habe ich mir gesagt, solange es den pferden gut geht, wechsle ich nicht mehr. und psychisch gehts ihnen gut. körperlich eigetlich auch viel besser, nur gerade im moment zuwenig heu.

ich denke es ist gerade mein thema, lernen zu reklamieren. und solange ich das nicht lerne wird mich das thema eh verfolgen. seufz.

meine grenzen verteidigen kann ich sehr gut, aber reklamieren fällt mir extrem schwer. da steckt einfach eine riesige angst dahinter. keine ahnung warum genau...

Geändert von clody (20.12.11 um 15:02 Uhr)

Stärkung der emotionalen Intelligenz

clody ist offline
Beiträge: 216
Seit: 23.06.08
Ach... Ich sehe gerade etwas genauer. Es ist doch wieder das Thema wieviel gebe ich von mir.... Das passiert mir immer wieder, immer wieder gebe ich soviel wies für mich nicht mehr in Ordnung ist. Habe ich mich aus einer solchen Situation befreit, schwöre ich mir, das nie mehr zuzulassen und wie ich gerade merke stecke ich schonwieder in einer solchen Situation.
Es fällt mir schwer das einzufordern was mir zusteht. Warum ist das so? Immer die Angst davor jemandem was wegzunehmen oder zuviel zu nehmen. Kennt ihr das??? Was kann man tun, das zu befreien?

Stärkung der emotionalen Intelligenz
kopf
ich kenne das , gl0dy !

vielleicht kannst du mal mit dem geben eine zeit aufhören und mal sehen , wie das ist , es mal fühlen .

es ist halt schwer sich selbst eingestehen zu müssen ,man wird oft einfach ausgenutzt .das tut weh , mir jedenfalls !
aber oft ist das auch eigennützig , man gibt und will zurück .eigentlich wäre das dann kein geben sondern ein tausch .
ich geb dir und du gibst mir dafür.......
das ist im vorfeld aber nicht vereinbart ,wird nur vom gebenden erwartet .
dann gibt es natürlich enttäuschung . nur ? wer hat nun schuld ?

das ist nur eine möglichkeit. vielleicht verfehle ich auch grad das thema , gl0dy !
lg

Stärkung der emotionalen Intelligenz

clody ist offline
Beiträge: 216
Seit: 23.06.08
ich denke in dem fall ist es wirklich nicht möglich nicht zu geben. bzw. möglich doch, aber das will ich lieber nicht testen. das würde ja bedeuten ich bezahle den pensionspreis nicht.

aber mir geht es jetzt irgendwie besser. dadurch dass ich mir eingestanden habe schonwieder am punkt zu sein, wo ich zuviel gebe, spüre ich jetzt wie die grenzen wieder. ich fühle irgendwie auch eine souveräntität, das vertreten zu können was ich möchte und das auch mit gutem gewissen und nicht mehr mit der angst was wegzunehmen. ganz spannender prozess.
jetzt brauch ich einfach noch eeeetwas mut das ganze auch umzusetzen.

Stärkung der emotionalen Intelligenz

fauna ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Liebe Gl0dy

Mir geht es auch so, dass es mir besser geht, wenn ich mir mal meine Gefühle eingestanden - .... und zugestanden habe.

Deshalb hilft mir oft EFT/MET (auch bekannt als Klopfakkupressur) sehr in solchen oder ähnlichen Situationen.

Wenn du magst schicke ich dir eine Anleitung per PN - oder du findest hier im Forum auch Themen dazu. - Vielleicht kennst du die Methode ja auch.

Liebe Grüsse und Daumen drück, dass du in deinem Thema wieder einen Schritt vorwärts kommst.

Liebe Grüsse, fauna

Stärkung der emotionalen Intelligenz

clody ist offline
Beiträge: 216
Seit: 23.06.08
Hallo Fauna,

Ich würde mich sehr über deine PN mit der Anleitung freuen. Ich habe zwar schon davon gehört, habs aber noch nicht ausprobiert.

Danke.

Stärkung der emotionalen Intelligenz

fauna ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Wenn jemand den Link zur Anleitung auch möchte:

Alles ber EFT

Mir hat die Methode sehr geholfen - auch bei sehr tiefgehenden emotionalen Blockaden. Wenn es aber sehr tiefgehende Themen sind, empfiehlt es sich, die Begleitung einer Fachperson in Anspruch zu nehmen.

Liebe Grüsse, fauna


Optionen Suchen


Themenübersicht