Stärkung der emotionalen Intelligenz

08.12.10 06:49 #1
Neues Thema erstellen
Stärkung der emotionalen Intelligenz

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Liebe fauna,
Hey, wie hast du das hingekriegt? - Ganz neugierig bin!
das ist eine gute Frage.
Und gar nicht so einfach zu beantworten.
Zuerst einmal - habe ich es ja noch nicht wirklich hingekriegt. Ich versuche es immer wieder.
Ja, wie.....
Indem ich übe stets bewusst "da" zu sein, ganz da, alles von mir, und auch "mich" dabei zu spüren. Egal wo ich bin. Das geht besser wenn ich alleine in der Natur unterwegs bin - und weit weniger gut woanders. Aber ich übe es konsequent und bleibe dran.
Dabei versuche ich mich wirklich zu verstehen, meine Gefühle, Reaktionen, die Ängste , alles was nicht so toll ist - und dafür Verständnis aufzubringen.
Ja, und ich beginne meine Träume in mir zu suchen, was ich gerne machen würde, was mir Freude machen könnte.... für mich - und dorthin will ich gehen, das ist die Flussrichtung. Dabei kann mir diese "innere Stimme" helfen, die ich inzwischen manchmal sogar glaube hören zu können, zumindest beginne ich zu glauben dass ich eine habe. In letzter Zeit habe ich bei manchen "Entscheidungen" oder Gedanken ein gutes "richtig-Gefühl", es ist ein leises, aber so schönes Gefühl - und das war dann auch bisher gut und richtig. Das auszubauen, mich davon leiten zu lassen ohne mich dabeizu sehr von meinen Ängsten abhalten zu lassen die dabei dauernd ein "niemals" dazwischenwerfen - ist eines meiner Ziele.
Unter etlichen anderen.

liebe Grüße
hexe

Geändert von Hexe (22.10.11 um 09:21 Uhr)

Stärkung der emotionalen Intelligenz
kopf
ich finde fühlen sehr schön und intensiv .mitgefühl ist eines der schönsten gefühle .
ich liebe es .es war für mich oft nicht aushalbar ,diese starken gefühle .ich musste trinken ,drogen nehmen !
heute ist es gut .es ist so menschlich ,so anders -wie alles andere -sich überwinden ,ohne eigennutz .
viele betreiben es als selbstbefriedigung und sind einfach nur narzißten .
man muss wohl erst mauern bauen ,um sie dann nicht mehr zu brauchen .
einfach sein und es geht durch einen hindurch .unverletzlichkeit ,weil ich weiß von mir und anderes kann mich nicht zerstörn .
grüssle

Stärkung der emotionalen Intelligenz

fauna ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Liebe Hexe
Bei mir ist ein wunderbar warmes, liebevolles Gefühl angekommen beim Lesen deiner Antwort ... dafür gibt es keinen passenden Smiley...

Zitat von Hexe Beitrag anzeigen
Dabei versuche ich mich wirklich zu verstehen, meine Gefühle, Reaktionen, die Ängste , alles was nicht so toll ist - und dafür Verständnis aufzubringen.
Ich glaube diese Zeilen werde ich noch mehrmals lesen. Genau das möchte ich auch tun. Mir gefällt vor allem das "wirklich zu verstehen". Das berührt ich grad tief.

Zitat von Hexe Beitrag anzeigen
Ja, und ich beginne meine Träume in mir zu suchen, was ich gerne machen würde, was mir Freude machen könnte.... für mich - und dorthin will ich gehen, das ist die Flussrichtung.
Das liest sehr, sehr schön.

Zitat von Hexe Beitrag anzeigen
Dabei kann mir diese "innere Stimme" helfen, die ich inzwischen manchmal sogar glaube hören zu können, zumindest beginne ich zu glauben dass ich eine habe.
Das freut mich sehr!

Zitat von Hexe Beitrag anzeigen
In letzter Zeit habe ich bei manchen "Entscheidungen" oder Gedanken ein gutes "richtig-Gefühl", es ist ein leises, aber so schönes Gefühl - und das war dann auch bisher gut und richtig. Das auszubauen, mich davon leiten zu lassen ohne mich dabeizu sehr von meinen Ängsten abhalten zu lassen die dabei dauernd ein "niemals" dazwischenwerfen - ist eines meiner Ziele.
Unter etlichen anderen.
Hmm... ich werde diesen Beitrag öfters lesen und mich davon "emotional anstecken lassen". Danke liebe Hexe!

Und danke für deine offene Antwort!

Liebe Grüsse und ein wunderbares Wochenende, fauna

Stärkung der emotionalen Intelligenz

fauna ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Danke lieber Kopf

Grad nochmals berührt bin... (wieder fehlender Smiley....).... Vor allem dieser Satz:

Zitat von kopf Beitrag anzeigen
man muss wohl erst mauern bauen ,um sie dann nicht mehr zu brauchen .
Der ist gerade genau richtig für mich in meiner Situation. Herzlichen Dank!

Liebe Grüsse und ein wunderbares Wochenende
fauna

PS. hab deinen Beitrag grad meinem Partner vorgelesen, weil er mich so angesprochen und beeindruckt hat.

Stärkung der emotionalen Intelligenz

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Danke liebe Fauna für deine Antwort. Ich finde es schön dass Du sie "erfühlen" kannst, weisst was ich meine - so sicher war ich mir nicht, ob ich mich überhaupt verständlich ausdrücken kann. Und ich freue mich dass sie Dich emotional positiv berührt - das ist etwas schönes, finde ich, vor allem wenn es ungeplant einfach so "passiert", nur eben weil man seine Gedanken oder Gefühle be-schreibt.

Dir auch ein wunderschönes Wochenende
hexe

Stärkung der emotionalen Intelligenz
Weiblich dedizione
Zitat von kopf Beitrag anzeigen
man muss wohl erst mauern bauen ,um sie dann nicht mehr zu brauchen .
als opfer und bedürftiger mensch braucht man immer mauern. denn die welt ist nicht rosarund und bunt, wie sie manche leute darstellen.99 % aller menschen sind ausnutzer und egoisten und egomanen und vor denen muss man sich schützen. wer kein solcher ist, ist halt oberflächlich oder denkt nicht weit.

menschen im sinne des wortes, bleiben da nicht viele übrig. -

Indem ich übe stets bewusst "da" zu sein, ganz da, alles von mir, und auch "mich" dabei zu spüren. Egal wo ich bin. Das geht besser wenn ich alleine in der Natur unterwegs bin - und weit weniger gut woanders. Aber ich übe es konsequent und bleibe dran.
Es ist klar, dass das alleine und relaxed, z.b. im Wald, in der Natur, gut geht, und unter anderen Menschen nicht so gut, wenn man die Stimmungen und Schwingungen der anderen so stark spürt und auch teilweise ungewollt übernimmt.
Für dieses "Spüren der Stimmungen anderer" und dieses "Stimmungen übernehmen" kann wohl kein Mensch was. Aber es ist schwer für mich persönlich (damit meine ich jetzt mich und nicht "man" ), diese "Eigenschaft" bei mir anzuerkennen, bzw. eher besser ausgedrückt: mich damit abzufinden, dass ich diese Eigenschaft habe.
Ich finde diese Eigenschaft bei mir sehr hinderlich. Ich brauch sie nicht, ich will sie loswerden. Sie behindert mich, sie stört mich, sie hemmt mich. Sie macht mich abhängig wie ein kleines Kind, weil sie ein Teil meines "kind-ichs" ist, das sich automatisch auf die "anderen Menschen" einstellt, an sie anpasst und ihre Stimmungen, weitergehend sogar Wünsche, übernimmt. Der "Erfolg" einer solchen "Fähigkeit", wie ich sie habe, ist dann ein fremdbestimmtes Leben.
Wer will das schon. Ich nicht.
Ich will nicht im "kind-ich" leben, sondern im "Erwachsenen-ich".

Dabei versuche ich mich wirklich zu verstehen, meine Gefühle, Reaktionen, die Ängste , alles was nicht so toll ist - und dafür Verständnis aufzubringen.
Verständnis ist unter diesen Umständen schwer. Ich habe nämlich auch einen sehr ehrgeizigen Teil in mir, dem dieser mein "kindlich-angepasster Gefühlsanteil" ständig einen Strich durch die Rechnung macht (siehe auch: "fremdbestimmtes Leben leben").

Ja, und ich beginne meine Träume in mir zu suchen, was ich gerne machen würde, was mir Freude machen könnte.... für mich - und dorthin will ich gehen, das ist die Flussrichtung.
da bin ich schon weiter... bin schon unterwegs... nur leider, etwas spät im Leben.

Stärkung der emotionalen Intelligenz

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Hallo dedizione,

ich denke ich weiss recht gut was Du meinst. Dieses "Kind-ich", wie Du es nennst, ja, das kann ängstlich sein, angepasst, sich einfühlen bis zum "geht-nicht mehr". Inzwschen habe ich aber das Gefühl, dass dieser Teil aber auch etwas ganz anderes noch "hat" und mitbringen würde - viele schöne Gefühle wie "kindliche Freude", einfach so ohne Grund. Oder Begeisterung, oder Übermut, Träume, Sehnsüchte......

Liebe Grüße
hexe

Stärkung der emotionalen Intelligenz
Weiblich dedizione
hallo Hexe,

da hat man aber nichts von... da kann man sich nichts für kaufen... da kommt man nicht weiter mit im leben, mit diesen anderen anteilen des "kind-ichs", die du nennst.

ich verwende gerne die begrifflichkeiten der transaktionsanalyse, um zu erklären, was ich meine. schön, dass das hier so verständlich ist.

viele grüße dedizione

Stärkung der emotionalen Intelligenz
kopf
ich glaube wir alle haben unterschiedliche leben .die diskusion geht oft aneinander vorbei .
ich habe grosse probleme mit irgendwelchen inneren kindern .realität ist wichtig.
es gibt sie natürlich,die kinder .
die entstandenen stillstände in ihrer entwicklung gilt es anzunehmen ,denn sie gehören dazu .sie sollten weiterentwickelt werden.denn nicht zuletzt ist mündigkeit ein grossartiges gefühl. sie,die kinderzustände, zu zelebrieren oder auch noch ihre erscheinung zu fördern, ich weiß nicht so recht .
lg

Stärkung der emotionalen Intelligenz

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Hallo ,
ja klar, Weiterentwicklung ist wichtig - aber dabei muss ich ja die schönen Dinge nicht aus meinem Leben werfen oder sie "wegentwickeln" - ich arbeite an denen, die heute hinderlich sind. Oder so in etwa.

Und stimmt, kaufen kann ich mir für solche Gefühle nichts. Es ist aber schön für mich sie zu fühlen und zu er-leben.
Liebe Grüße
hexe

Geändert von Hexe (22.10.11 um 12:50 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht