Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR)

01.12.10 14:28 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist offline
Beiträge: 63.699
Seit: 10.01.04
Was ist MBSR

MBSR ist die Abkürzung von "Mindfulness-Based Stress Reduction" und bedeutet ins deutsche übersetzt "Stressbewältigung durch die Übung von Achtsamkeit". MBSR ist ein systematischer Weg, um zu mehr Achtsamkeit im Alltag zu gelangen - so oft und lange wie möglich uns selbst, unsere Gefühle, Gedanken, Körperempfindungen, Motive, Verhaltensmuster sowie die gegenwärtige Situation bewußt wahrzunehmen und zu beobachten. MBSR wurde 1979 von Jon Kabat-Zinn und seinen MitarbeiterInnen an der Universitätsklinik von Massachussetts entwickelt und an der in diesem Zusammenhang gegründeten "Stress Reduction Clinic" angewendet und wissenschaftlich evaluiert.

Die Zielgruppen waren anfangs überwiegend PatientInnen, die unter chronischen körperlichen Erkrankungen litten. Somit wurde MBSR ursprünglich als ergänzende Maßnahme im Rahmen der Rehabilitation von körperlichen Erkrankungen konzipiert. Heute wird "Stressbewältigung durch die Übung der Achtsamkeit" vielfach auch zur Vorbeugung von stressbedingten Erkrankungen und Entwicklung einer gesundheitsförderlichen Lebensführung und einer Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens eingesetzt. MBSR wird sowohl in den USA als auch Europa im stationären und ambulanten Bereich sowie in pädagogischen und sozialen Institutionen und auch in Unternehmen gelehrt.

Positive Effekte des achtwöchigen Trainingsprogramms "Stressbewältigung durch Achtsamkeit":

1. Anhaltende Verminderung von körperlichen & psychischen Symptomen, wie Schmerzen, Ängste, Depressionen
2. bessere Bewältigung von Stress-Situationen durch erweiterten Handlungsspielraum
3. wachsendes Selbstvertrauen, Zuversicht und verbesserte Selbstakzeptanz
4. erhöhte Fähigkeit, sich zu entspannen
5. gesteigerte Vitalität, Energie und mehr Lebensfreude.

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen und dokumentierten eindrucksvoll die Wirksamkeit des Programms (siehe www.mbsr-verband.de/forschung.php).


Der Kurs ist geeignet für Menschen die Stress, der aus Arbeit, Familie, Beziehung oder Krankheit resultiert erleben, mit akuten oder chronischen Beschwerden belastet sind, achtsamer leben möchten und eine Methode der Selbsterfahrung und -erforschung erlernen möchten.

MBSR richtet sich an Menschen jeden Alters, die Wege suchen, ihren beruflichen und/oder privaten Stress besser zu bewältigen, Menschen die bspw. an Schlaflosigkeit, Nervosität, Konzentrationsmangel und an Erschöpfung leiden, mit Belastungen durch akute oder chronische körperliche Erkrankungen kämpfen", mit psychischen Beeinträchtigungen und Erkrankungen leben und eine Ergänzung zur medizinischen bzw. psychotherapeutischen Behandlung suchen, die einen aktiven Beitrag zur Erhaltung oder Wiedergewinnung ihrer Gesundheit leisten möchten.

Der Kurs vermittelt eine Methode zur Selbsthilfe, ersetzt aber keine sonst notwendige medizinische oder psychotherapeutische Behandlung.
Mindfulness-based Stress Reduction (MBSR) / Stressbewältigung durch Achtsamkeit - Trier

Diese Methode ist sicher nicht wirklich neu und erinnert evtl. an andere Therapien.
Trotzdem könnte ich mir vorstellen, daß sehr belastete Menschen, die in einer psychosomatischen Klinik oder auch zu Hause mit dieser Methode in Berührung kommen und sie über 8 Wochen trainieren, tatsächlich davon profitieren.

Gruss,
Oregano

Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR)

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 63.699
Seit: 10.01.04
Dies hier scheint eine Weiterentwicklung zu sein von MBSR:

www.mbsr-verband.org/was-ist-mbct.html
MBCT (Mindfulness-Based Cognitive Therapy)
Die Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie wurde von den Professoren Williams, Teasdale und Segal entwickelt, um Menschen mit ein- oder mehrfach durchlebter Depression eine Methode an die Hand zu geben, die das Risiko eines Rückfalls verringert.

MBCT kombiniert die Kernelemente aus dem MBSR-Programm mit Techniken der kognitiven Verhaltenstherapie in einem 8-wöchigen Trainingsprogramm. Neben den formalen Achtsamkeitsübungen und der Schulung der Achtsamkeit im Alltag, beinhaltet das Programm grundlegende Informationen zum Thema Depressionen und greift auf Übungen der kognitiven Verhaltenstherapie zurück.

Durch die Achtsamkeitspraxis können Frühwarnsymptome, die in Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen entstehen, rechtzeitig wahrgenommen und so depressive Rückfälle vermieden werden. Um sie wirksam werden zu lassen, ist es notwendig, die im Kurs erlernten Übungen in den Alltag zu integrieren und täglich zu praktizieren. Teilnehmende erhalten dazu CDs mit Übungsanleitungen und schriftliches Material zum Nacharbeiten der Sitzungen.

Das Programm richtet sich hauptsächlich an Personen, die akut nicht depressiv sind, aber bereits mehrere depressive Episoden erlebt haben....
Gruss,
Oregano

Endlich wieder normal mit sich selbst umgehen !

FranzJosefNeffe ist offline
Beiträge: 211
Seit: 24.10.10
Es sollte uns doch langsam interessieren, uns selbst nicht grundsätzlich immer schlechter zu behandeln als alle anderen Menschen. Wir sollen zwar den Nächsten lieben wie uns selbst, die Frage ist nur: "Darf man ihm das antun?"
Als Ich-kann-Schule-Lehrer ändere ich den Umgang des Menschen mit sich selbst: Der gute Mann wie die gute Frau denken an sich selbst zuerst. Wir brauchen Achtung und Güte im Umgang mit unseren eigenen Kräften. Wenn wir mit den eigenen Kräften nicht können und wollen den Kräften anderer helfen, da lachen die uns ja aus.
Und aus all dem sollten wir uns abgewöhnen, immer eine Technik und Methode zu machen. Wir sollten endlich wieder einmal normal mit uns selbst umgehen.
Ich grüße freundlich.
Franz Josef Neffe
__________________
"Menschen werden auffällig, damit uns was auffällt." fjn

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Stärkung für Psyche, Geist und Seele
Bruno Gröning
 
Stärkung der emotionalen Intelligenz
 
The Secret - Das Geheimnis


Optionen Suchen


Themenübersicht