Wann wird es besser ?

04.07.10 16:22 #1
Neues Thema erstellen

fusselchen27 ist offline
Beiträge: 8
Seit: 14.06.10
Hallo, ich hoffe mal das ich hier richtig bin mit mein Anliegen. Es geht darum das ich seit 2002 schlimme depressionen und panikattacken habe.darunter litt ich auch in meiner zweiten schwangerschaft. das war extrem schlimm.2005 kam meine Tochter und ich war bereit nach 3 jahren depressionen und panikattacken eine therapie zu machen. die erfolgreich war. ich bekam citalopram und auch die gespräche halfen mir wieder dinge zu machen (z.b. allein einkaufen usw) die ich nicht machen konnte. nun sind 5 jahre vergangen und ich hab selber meine tabletten abgesetzt (mir ging es sehr gut) das letzte mal nahm ich die citalopram letztes jahr dezember. und seit 2monaten fing es wieder an das alles schlimmer wird.despressionen und angst kamen wieder. also ging ich wieder zum psychater der mir letzten montag sertralin verschrieb. nun gehts mit den depressionen wieder besser aber die panik is gestiegen. ich kann mich kaum still halten so nervös bin ich. bin schon drauf und dran die tabletten wieder abzusetzen.ich weiß im moment nicht was ich machen soll.kann mir jemand helfen bitte

Wann wird es besser ?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.787
Seit: 26.04.04
Hallo fusselchen,

in Deinem anderen Thread http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post499581
hatte ich Dir einige Fragen gestellt - und im Zusammenhang mit den Symptomen, die Du in diesem Thread beschreibst, möchte ich nochmal auf die dort erwähnte mögliche Stoffwechselstörung zurückkommen.

Während/nach einer Schwangerschaft verändert sich die hormonelle Situation. Aus diesem Grund wäre es sinnvoll, die Schilddrüse komplett untersuchen zu lassen Schilddrüse
Sowohl Wasseransammlungen/Ödeme als auch depressive Verstimmungen können mit einer Funktionsstörung und/oder Erkrankung in Verbindung stehen.
Wurde in dieser Hinsicht schon mal etwas unternommen? Hast Du Befunde?

Liebe Grüße,
uma

Wann wird es besser ?

fusselchen27 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 14.06.10
nein leider gar keine. am 14.februar hab ich einen termin beim frauenarzt weil meine regel seit über zwei monate nicht gekommen ist. aber alles angefangen hat es nach meiner ersten schwangerschaft. habe am 26.10.2001 entbunden und dann im mai 2002 hat es angefangen mit depressionen nach einem streit mit meiner schwägerin. ich sollte mich tatsächlich mal richtig durchchecken lassen.nur ich hab immer angst vorm ergebnis -.-

Wann wird es besser ?

junge Katze ist offline
Beiträge: 97
Seit: 03.07.10
Liebe Fusselchen27,

wenn Du das Sertralin erst seit kurzem nimmst, solltest Du noch etwas abwarten. Antidepressiva entfalten ihre eigentliche Wirkung erst nach 2 - 4 Wochen. Die Unruhe und Nervosität könnten auch Nebenwirkungen von dem Sertralin sein.

Setze bitte nie Medikamente ohne ärztliche Absprache ab. Antidepressiva muss man ausschleichen, da Du sonst Absetzreaktionen bekommst.

Warum hast Du das Citalopram denn abgesetzt? Dir ging es gut, als Du es noch genommen hast. Oftmals wird man nach dem Absetzen von einem Antideprissivum wieder depressiv. Bei Depressionen stimmt manchmal etwas im Gehirnstoffwechsel nicht, was mit dem Antidepressivum ausgegliechen wird.

Depression

Wenn Du mit dem Sertralin nicht so gut zurecht kommst, kannst Du es ja mit Deinem Arzt gegen das Citalopram austauschen.

Ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft.

Liege Grüße
JK

Wann wird es besser ?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.787
Seit: 26.04.04
Hallo fusselchen,

für die Schilddrüse ist der Nuklearmediziner/Endokrinologe zuständig; ich würde dort auf jeden Fall folgendes untersuchen lassen:
Laborwerte TSH, fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK, TRAK;
Ultraschall der Schilddrüse.

Es ist ganz typisch, dass es nach einer Schwangerschaft hormonelle Veränderungen hinsichtlich der Schilddrüse gibt. Diese wirken sich auf den gesamten Stoffwechsel aus - also auch auf die weiblichen Hormone.

Vor einem Ergebnis musst Du Dich überhaupt nicht fürchten; es wird sicher keine bösartige Erkrankung vorliegen! Jedoch kann es umgekehrt sein, dass durch eine unerkannte Schilddrüsenerkrankung andere ernste körperliche Störungen auftreten - da würde ich lieber eine Abklärung beim Facharzt durchziehen... Und dann hast Du Gewissheit, ob Deine Beschwerden in seinen Bereich fallen oder nicht.

Liebe Grüße,
uma

Wann wird es besser ?

junge Katze ist offline
Beiträge: 97
Seit: 03.07.10
Dass Du Deine Periode nicht bekommst, kann auch ein Symptom von einer Schilddrüsenerkrankung sein.

Lasse beim Arzt unbedingt TSH, fT3, fT4 und die Antikörper bestimmen. Ein Ultraschall von der SD sollte auch gemacht werden.

Beim THS geht der neue Referenzwert nur noch bis 2,5. Viele Labore und Ärzte wissen das nicht. Du solltes zu einem guten Endokrinologen.

Wann wird es besser ?

fusselchen27 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 14.06.10
@ junge Katze
ich weiß es selber nicht genau, mir gings einfach gut dann dachte ich mir ich bin stark genug ohne tabletten(was leider nicht so ist)

Wann wird es besser ?

junge Katze ist offline
Beiträge: 97
Seit: 03.07.10
uma unsere Beiträge hatten sich überschnitten.

Ich habe selbst eine SD-Unterfunktion und das ist echt nichts schlimmes, wenn man es behandelt.

Wann wird es besser ?

fusselchen27 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 14.06.10
@ junge Katze

jetz krieg ich doch leicht angst oO mit der frauenärztin hab ich am telefon geredet die will ein blutbild machen usw.

mein psychater meinte das durch schlimme depressionen kein eisprung stattfindet. bin ein bißchen verwirrt.

Wann wird es besser ?

fusselchen27 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 14.06.10
@ danke UMA und junge Katze fühl mich gleich besser


Optionen Suchen


Themenübersicht