Ein Buch über das was ich bin und wohin ich gehe

16.09.09 10:38 #1
Neues Thema erstellen

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Buch gelesen, das ein modernes Trostbuch ist. Es erklärt was der Mensch ist, wohin er geht, was das göttliche in ihm ist und es erklärt wie man das werden kann was man wirklich ist.

Es handelt von dem, was hier in Europa die Weißung genannt wird.

Hilfreich ist es, wenn man die eigene Meinung des Autors zu gewissen Lebensfragen, als seine Meinung ansieht. Diese kommen manchmal etwas streng rüber und sind, meiner Meinung nach, seine ihm ganz eigenen Erfahrungen.

Ich konnte das für mich trennen und finde das Buch ist wertvoll, denn es beantwortet die Fragen, die die Glaubensbücher verschweigen.

Was mir besonders gefällt ist, das das Buch ein sachliches Buch ist und auf abgehobenen Schnickschnack verzichtet.

Die Weißung, die im letzten Kapitel beschrieben wird ist sehr schön dargestellt worden. Es wird genau erklärt wie man das erreicht, ohne ein Geheimnis daraus zu machen.


Mir ist jemand bekannt, der diese Weißung bis zu einem gewissen Grade erreicht hat und dieser Mensch hat ganz besondere Fähigkeiten.


Bücher von Amazon
ISBN: 3941026127


Grüsse von Juliette

Geändert von Juliette (16.09.09 um 14:26 Uhr)

Ein Buch über das was ich bin und wohin ich gehe

Juliette ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Interessant finde ich diese Interpretation. Ich versuchs mal mit eigenen Worten:


1. Das Selbst ist das absolute Ebenbild Gottes, eine perfekte Kopie ein Zwilling. So wie sich die Zelle im Körper des Menschen teilt, so teilt sich Gott. Aber das Selbst hat auch eine eigene Persönlichkeit und den freien Willen.

2. Das Selbst ist reines Licht, Liebe, Bewusstsein und alles was es tut ist Schöpfung. Dieses Licht ist pure Energie, ist strahlend, wie die Sonne und es braucht mehrere Körper durch die es das, was es ist, also das Göttliche ausdrücken kann. Es kann ohne Hülle, Fleisch, Astral, Mental, sich nicht selbst erfahren. Die Materie ist Ausdruck seiner Schöpferkraft und es möchte sich auch in der Materie bewegen können. Es nicht nur sein, sondern auch darin sein können.

3. Ein Teil des Selbstes ist die Seele. Diese Seele wird in den drei Körpern inkarniert: Fleischlich (Materie), Astral und Mental. Die eigene Persönlichkeit, das Ich/Ego wächst und reift in diesen drei Körpern, die es beherrschen lernt. Ist das Ich/Ego gereift, dann kann das Selbst ganz inkarnieren. Das ist die Weißung. Das Ego wird in keinem Fall zerstört, es gehört zu dem Selbst, es ist die ihm eigene Persönlichkeit, in der es sich als das absolute Ebenbild Gottes, in allem und auf allem bewegen kann.

Grüsse von Juliette

Geändert von Juliette (28.12.09 um 10:59 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht