Erste Erfolge Stärke und Zufriedenheit durch Mentalreform

29.03.09 16:29 #1
Neues Thema erstellen
Erste Erfolge Stärke und Zufriedenheit durch Mentalreform

Jascha ist offline
Themenstarter Beiträge: 341
Seit: 20.02.09
Der Bodensee ist ziemlich kalt im verhältnis zum wetter welches schon lange sehr warm ist. Ein Meter unter dem wasserspiegel ist das wasser eisig dass einem die Haut beißt vor kälte

Erste Erfolge Stärke und Zufriedenheit durch Mentalreform

Maus7 ist offline
Beiträge: 318
Seit: 24.04.09
Meine Freunde haben mich auch im Stich gelassen..

Erste Erfolge Stärke und Zufriedenheit durch Mentalreform

Oregano ist offline
Beiträge: 63.694
Seit: 10.01.04
Meine Freunde haben mich auch im Stich gelassen..
Das klingt den "Freunden" gegenüber vorwurfsvoll. Man kann das aber auch mal anders sehen:
Sei froh, daß Du die sogenannten "Freunde" los bist. Wenn sie Dir in kritischen Situationen nicht geholfen haben, waren es keine Freunde, also kein Verlust.

Allerdings ist auch zu fragen, was Du eigentlich von ihnen erwartet hast,ob sie Dir überhaupt hätten helfen können? - Das weiß ich einfach nicht, kann also nichts darüber sagen.
Wie sah es denn andersherum aus: hast Du den Freunden geholfen,w enn sie Hilfe gebraucht haben?

Gruss,
Uta

Erste Erfolge Stärke und Zufriedenheit durch Mentalreform

Maus7 ist offline
Beiträge: 318
Seit: 24.04.09
Allerdings ist auch zu fragen, was Du eigentlich von ihnen erwartet hast,ob sie Dir überhaupt hätten helfen können? - Das weiß ich einfach nicht, kann also nichts darüber sagen.
Wie sah es denn andersherum aus: hast Du den Freunden geholfen,w enn sie Hilfe gebraucht haben?
Nein, ich denke, sie hätten mir nicht helfen können, sonst hätten sie es getan. Ich habe ihnen immer geholfen, wo ich konnte. Leider sind wir alle begrenzt, und es ist ein trauriges Szenario unserer heutigen Zeit, dass wir alle nicht mehr ein noch aus wissen. Wer keine Familie im Hintergrund hat, die ihn unterstützt, kräftigt und ihm Halt gibt, der hat es schwer.

Ich habe nie gelernt, mit Menschen richtig umzugehen und mir folglich ähnliche Leute angezogen.

Durch mein "familiäres Problem" habe ich allerdings auch eine extrem feste innerliche Bindung zu betreffenden Personen aufgebaut, fast so wie eine 2. Familie. Eine Ersatzfamilie. Wo ich mein ganzes Herzblut reingesteckt habe. Quasi die 2. Familie, mit der es nicht geklappt hat.

Wie auch immer, ich habe mit diesen Leuten viele Jahre verbracht, ich kenne sie gut, sie sind meine Freunde. Sie fehlen mir genauso, wie mir meine Familie fehlt. Alle Leute, die ich bisher in meinem Leben gekannt hatte, fehlen mir. Und ich finde die Verbindung zu ihnen nicht mehr, weil ich nicht mehr weiss, was ich bei ihnen noch tun soll. Was ich bei irgendjemandem tun soll.

Aber ich möchte hier nicht Jaschas Thread zu sehr beladen..

Erste Erfolge Stärke und Zufriedenheit durch Mentalreform

Jascha ist offline
Themenstarter Beiträge: 341
Seit: 20.02.09


Ich hab ganz schön viel um die Ohren


Für den heutigen Tag:

Ich werde das schon schaffen

beachtlich was ich schon geschafft habe

Erste Erfolge Stärke und Zufriedenheit durch Mentalreform
Weiblich KimS
Zitat von Jascha Beitrag anzeigen


Ich hab ganz schön viel um die Ohren


Für den heutigen Tag:

Ich werde das schon schaffen

beachtlich was ich schon geschafft habe
Hi Jascha,

Ich bin mir ziemlich sicher, genau mit dieser Einstellung wirst Du das auch schaffen, vielleicht sogar noch mehr!

Schönen Tag wünsche ich Dir,

Herzliche Grüsse,
Kim

Erste Erfolge Stärke und Zufriedenheit durch Mentalreform

Jascha ist offline
Themenstarter Beiträge: 341
Seit: 20.02.09

Dankeschön Kim, es ist auch wirklich positiv gelaufen gestern.
Jedenfalls größtenteils. Es hat sich leider wieder alles verzögert und so muss ich nächste Woche noch zu zwei Ärtzten bis ich definitiv bescheid weiß. Ich sage nur es ist eine Gesundenuntersuchung, also keine Sorge um mich. Diese Untersuchungen sind aber ziemlich wichtig für mich. Und auch wenn ich sie bestehe wird ein bitterer Nachgeschmack verbleiben. Per PN kann mich jeder dannach fragen!

Gestern war ein langer Tag und ich hatte letzte woche wenig schlaf. Am Donnerstag hatte ich kurs von 9 uhr bis 18 uhr abends und dannach war ich noch auf dem Geburtstagsfest meiner kleinen Schwester. Am Freitag auch kurs und dannach am abend der Artztbesuch. Dannach war ich noch auf nem Fest bis 1 Uhr nachts wo ich mich gestern leider etwas unwohl gefühlt habe.

Jetzt hab ich 12 Stunden geschlafen Leider, der Tag ist fast vorbei und ich hatte mir heute einige Sachen vorgenommen. wahrscheinlich brauchte ich den Schlaf schon um die vielen Ereignisse zu verarbeiten.

cu, Liebe Grüße Jascha

Erste Erfolge Stärke und Zufriedenheit durch Mentalreform

Jascha ist offline
Themenstarter Beiträge: 341
Seit: 20.02.09
Ich hatte schlimmen Streit mit meiner Schwester und meinem Vater! Es fing damit an dass ich mich darüber aufgeregt habe dass ich am morgen in den Kleiderschrank schaue und nichts anzuziehen habe weil meine Schwester mir Socken und Pullis klaut und dann sogar manchmal verliert.

Es geht im gesammten um die Bevorteiligung meiner Schwester seit über 18 Jahren. Größtenteils finanziell aber auch die Tolleranz. Sie hatte immer schon einen ausgeprägten Egoismus und eine Rücksichtslosigkeit welche voll und ganz akzeptiert wird weil man sie nicht anders kennt. Ich werde verflucht wenn ich mir ein mal ein zehntel von dem leiste was sie täglich hundert mal macht.

so far...

Ich bin unendlich stolz auf mich
weil ich während der ganzen Streiterei die vollkommene Kontrolle über mich hatte und fähig war ganz viel Abstand von der Wut und dem Hass zu nehmen! Und trotzdem konnte ich meinen Standpunkt klar machen, auch wenn eine Betonwand mehr Verständnis und Selbstüberprüfung zeigen würde als die beiden Ignoranten.

Ich kann aus der Ruhe heraus Beleidigungen, Vorwürfe austeilen und schauspielerisch meine Wut und meinen Standpunkt ausdrücken ohne dass ich fürchten muss einen Stuhl gegen die Wand zu klopfen oder eine Fensterscheibe mit meiner Faust zu zertrümmern wie früher

Die väterliche Oma ist auch in dem Club der Jascha-Hasser und Jascha zur Weißglut Treiber, Ignoranten, Spezialisten perversen Komunikationsverhaltens etc. usw.

Ich war stark sie sahen Schwäche, ich war großzügig sie sahen Habsucht, ich war herzensgut sie sahen böses, ich war offen sie sahen verschlossenheit, ich war mutig sie sahen Furcht, ich war gerecht sie sahen Unrecht, ich hatte die Beherrschung sie sahen Entgleisung, ich war sehr krank sie nahmen es mir übel, sie verdienen Rache ich sehe Vergebung

Ich gewinne den kampf gegen die Dunkelheit

Wahnsinn, bravo! Gut gemacht Jascha

musste das hier noch in meinen Thread kopieren habe es schon in was mich gerade freut geschrieben

Erste Erfolge Stärke und Zufriedenheit durch Mentalreform

Jascha ist offline
Themenstarter Beiträge: 341
Seit: 20.02.09
Zitat von KimS Beitrag anzeigen
Hi Jascha,

Ich bin mir ziemlich sicher, genau mit dieser Einstellung wirst Du das auch schaffen, vielleicht sogar noch mehr!
In der Tat Kim!

Ich habe es geschafft! Ich habe die ärtztlichen Untersuchungen und alles andere überstanden und sogar noch mehr - wieder einige nette Leute kennengelernt. Fällt mir letztens sehr leicht - ich bin redegewandt und charmant

Es könnte sich sogar mehr entwickeln mit manchen Menschen des anderen Geschlechts. Leider sind alle potenziellen Partner wieder sehr sehr jung. Wer weiß, vielleicht ist ja eine dabei die intellektuell älter ist und an mir interessiert. Nächstes Wochenende steht schon ein fixes Date...

Drück mir wieder die Daumen Kim, hat letztes mal so gut funktioniert

... cu, Jascha

Erste Erfolge Stärke und Zufriedenheit durch Mentalreform
Weiblich KimS
Hi Jascha,

Ich wollte gerade auf Dein vorletztes Posting antworten und da fiel mir ein dass ich noch nachfragen wollte wie es mit den Tests geklappt hat. Du warst ja schneller!
Super, gratuliere!

Und ich finde es wunderbar dass Du dir Bewusst bist von den emotionalen Verhaltensmustern, und da aktiv eine positive Veränderung geschafft hast! Hut ab, Innere Ruhe und Gelassenheit sind was ganz wichtiges im Leben.

Wahrscheinlich schaffst Du es bald noch besser und brauchst die Gespielte Wut & Co - vor allem das Co - auch nicht um Dich die andern gegenüber klar auszudrücken. Dann kann es sein dass sich die ganze "feste Dynamik" anfängt zu ändern und dadurch sich das Verhalten von den anderen auch positv anfängt zu ändern...

Hm, ich habe den Eindruck Du arbeitest nicht nur an die Mentalreform und Dein Sozialleben sondern auch noch an was anderes für Dich ganz wichtiges...

Klar drücke ich Dir dabei nochmal die Daumen ! Bin mir immer noch sicher dass da noch mehr Positives bei rauskommen wird .

Herzliche Grüsse,
Kim


Optionen Suchen


Themenübersicht