Selbst-Therapie

23.09.08 21:54 #1
Neues Thema erstellen
Selbst-Therapie

Nadia20 ist offline
Themenstarter Beiträge: 73
Seit: 15.09.08
Hallo Horaz,
Danke für deine Antwort!

Was denkst du, was er genau vor hat? Denkst du, er führt etwas im Schilde?

Hallo Uta,
Mein Ex macht ganz sicher keine Therapie. Er teilt mir alles mit sprich was er alles so treibt. Er möchte regelrecht, dass ich mitbekomme, was er tut und was er unterlässt. Als ich mal an einem Abend, als wir KEINEN Kontakt hatten, an ihm vorbeifuhr (er sass im Auto), erhielt ich gleich eine SMS „hallo, ich bin im jogging-anzug und bringe nur mein bruder zu einem treffen. Er hat sein zug verpasst.“. Dann dachte ich auch „hallo? warum schreibt er mir das? Ich habe ihm doch freundlich zugewunken und desweiteren muss er mir keine Rechenschaft ablegen.“
Und darum kann ich euch sagen, dass er ganz bestimmt keine Therapie macht, weil er mir es sicher mitgeteilt hätte und auch nie eine machen würde, weil er sich dafür zu stolz ist. Vielleicht würde er bei einer „Paar“-Therapie mitmachen, aber alleine niemals!

Selbst-Therapie

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Und darum kann ich euch sagen, dass er ganz bestimmt keine Therapie macht, weil er mir es sicher mitgeteilt hätte und auch nie eine machen würde, weil er sich dafür zu stolz ist
Ich würde das ja nun nicht als "stolz" bezeichnen sondern eher als "stur" und "uneinsichtig".
Irgendwie kommt mir das so vor, als ob er Dich als Energiegeber für seine VEränderungen hernehmen möchte. Ob das auf Dauer gut geht: keine Ahnung, aber Bedenken .

Grüsse,
Uta

Selbst-Therapie

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.730
Seit: 05.10.06
Liebe Nadia, ich sag dir mal meine Vermutung:

Dass du ihn verlassen hast, empfindet er als Niederlage; die möchte er nun in einen Sieg verwandeln, indem du wieder zu ihm zurückkehrst. Der Sieg ist aus seiner Sicht erreicht, wenn er dich wieder im Bett hat. Danach wird er wahrscheinlich in sein altes Schema zurückfallen. Gibt`s dann wieder Streit, hätte er die Möglichkeit dich zu verlassen - und das ist natürlich keine Niederlage - außer für dich.

Ich wünsche dir, dass ich mich irre,
liebe Grüße, Horaz

Selbst-Therapie

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Liebe Nadia,

ich befürchte Horaz hat recht.
Was ich richtig komisch finde:
er weiss doch nun ganz genau was du gerne hast, womit er dir eine Freude machen kann, wie er dir ein gutes Gefühl geben kann....
dann wusste er das aber auch als ihr noch zusammen gewesen seid.
Dann war er damals also nicht einfach blind für deine Bedürftnisse, er hat sie dir nicht erfüllt obwohl er sie kannte.
Das spricht nicht gerade für ihn und auch nicht dafür dass er dich richtig geliebt hat.
Was er heute tut - ich befürchte das tut er nicht für dich sondern für sich.

Das ist jetzt ein Fernurteil von mir, und natürlich kann ich mich auch irren.
Ich kenne deinen Ex-Freund nicht, und möglicherweise ist er ein ganz lieber.
Das kannst nur du alleine beurteilen.
Ich wünsche dir nur dass du dich nicht von "alten" Gefühlen blenden lässt, sondern deinen klaren und wachen Verstand auch in dieser Situation benutzt.

ich möchte das gefühl, stark und selbstbewusst zu sein einfach geniessen und versuchen, mein inneres auch darauf einzustimmen, dass ich nun ein anderer mensch bin. klar geht die ganze veränderung nicht von heute auf morgen, doch schon nur die kleinen, erfolgreichen schritte zu meinem ziel lösen in mir enorme glücksgefühle aus, die mir keiner mehr nehmen kann!!!

Das klingt als wäre es der richtige Weg für dich!

ganz liebe Grüße von Hexe

Selbst-Therapie

Anne ist offline
Beiträge: 4.973
Seit: 05.10.05
Hallo Nadja,
auch habe irgendwie das flaue Gefühl, dass seine aktuelle sexuelle Enthaltsamkeit dazu geführt haben könnte, dass er dich nun wieder stärker umwirbt und versucht, dich wieder für sich (mit allerlei Mitteln) zu gewinnen. Ich würde auch befürchten, dass seine Mühe sehr schnell wieder nachlässt, wenn er bekommt, was er will. Vielleicht liege ich auch völlig schief, aber ich denke so ganz aus der Luft gegriffen ist es möglicherweise nicht.

Selbst-Therapie

Nadia20 ist offline
Themenstarter Beiträge: 73
Seit: 15.09.08
hallo freunde,

ihr gebt mir echt was zum nachdenken. es könnte durchaus sein, dass es so ist! vielleicht meint er es aber auch ernst. er will ein kind von mir und endlich ein seriöses leben führen.

war noch beim arzt. der meinte dann, dass er es für wichtig hält eine therapeutische hilfe beizuziehen. er hat gesagt, er sei der meinung, dass ich noch eine stütze brauche, obwohl ich selber schon einen grossen schritt nach vorne gemacht habe.

ich denke, ich werde diese hilfe annehmen!

Selbst-Therapie

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Das scheint mir ein weiser Beschluß, Nadia!

Viel Glück bei der Suche, und daß es schnell geht.

Ich glaube, daß Dein Ex wirklich sehr genau weiß, an welchen Stellen Du empfänglich für seine Worte bist. Welche Frau, die jemanden liebt, hört es nicht gerne, daß ER ein Kind von ihr haben will....

Grüsse,
Uta

Selbst-Therapie

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Zitat von Nadia20 Beitrag anzeigen
vielleicht meint er es aber auch ernst. er will ein kind von mir und endlich ein seriöses leben führen.

Liebe Nadia,

er hat ja schon Kinder, und lebt trotzdem bisher nicht seriös.
Nun möchte er ein Kind mit dir..... meinst du es wird dann anders?
Das klingt nicht schön, ich weiss.
Ich habe das Gefühl es wäre besser er würde dir erst beweisen dass er es ernst meint, zuerst seriös leben - und dann ein Kind zeugen.

Ich finde es auch gut dass du Hilfe in Anspruch nimmst.
Aber nach wie vor finde ich es ganz wichtig dass du weisst was du möchtest und dich von niemandem beeinflussen lässt.

ganz liebe Grüße von Hexe

Selbst-Therapie

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Prima, das du dir Unterstützung holst Nadia.

Grüsse von Juliette

Selbst-Therapie

Nadia20 ist offline
Themenstarter Beiträge: 73
Seit: 15.09.08
danke für eure antworten.

ich habe mich wirklich schon entschieden: ich möchte endlich glücklich werden und meine innere ruhe beibehalten! keiner kann mir das nehmen, was ich in kürzester zeit "geschafft" habe!

mein arzt war ebenfalls der meinung, dass er mir nicht gut tut und die beziehung (direkt gesagt) zum scheitern verdammt war, da das fundament schon aus vielen lügen bestand.

ich werde die hilfe ganz bestimmt annehmen, obwohl ich der meinung bin, dass ich es sicherlich auch alleine schaffen werde. aber ich denke, mir wird es sicherlich auch gut tun, mit einer neutralen, aussenstehenden person zu reden...


Optionen Suchen


Themenübersicht