Bruno Gröning

26.07.08 06:41 #1
Neues Thema erstellen
Bruno Gröning

Rota ist offline
Beiträge: 2.638
Seit: 22.07.08
Wenn du meinen 2.Kommentar über deunem gelesen hast hoffe ich dass sich das aufklärt...
Zwischen unseren Einträgen liegt gerade mal eine Minute und während ich meinen geschrieben habe, hast Du Deinen zweiten eingestellt.

Jetzt habe ich ihn gelesen und bin trotzdem der Meinung, daß Deine Zuwendung in dieser kritischen Zeit dem Katzerl gut getan hätte, denn nur nach dem Tier zu schauen, das genügte da eben nicht.

Jeder der ein Tier hat muß für sich selber klären, wie weit er bereit ist sein Leben darauf einzustellen. Ich bekomme eine Gänsehaut, wenn ich an das Leiden Deiner Katze denke. Ihr müssen die 2 Tage wie eine Ewigkeit in der Hölle gewesen sein.

Gruß Rota
__________________
Alles Gelingen hat seine Gründe, alles Mißlingen hat sein Geheimnis Joachim Kaiser, Musikkritiker

Bruno Gröning

Erdling ist offline
Beiträge: 251
Seit: 16.02.12
Ich bin einfach nur sprachlos angesichts eines solchen Verhaltens. Sorry, da kannst Du noch so viel erklären ....mir bricht es schier das Herz sowas zu lesen. In der größten Not allein gelassen zu werden...unglaublich.
__________________
„Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen.“ Jean Paul Sartre

Bruno Gröning

Orgon ist offline
Beiträge: 1
Seit: 19.09.14
Ein schönes Herzliches Willkommen,

ich musste mich hier einfach anmelden um allen meine Hochachtung auszusprechen. So ein Thema wäre noch vor 10 Jahren in der Luft zerrissen wurden. Dank der Wende Teil II. (ich nenne es einfach mal so) und den alternativen Medien im Internet, haben sehr viele Menschen ihre Meinung geändert. Das ist einfach grossartig!!!..

Mein persönliches Leben
(Für alle diejenigen welche mein persönliches Leben nicht interessieren, springt bitte zum nächsten Absatz)

Ich habe die erste Hälfte meines Lebens in Deutschland verbracht. Am 24.12.1995 / 16.00 Uhr ist mein Vater verstorben er wusste, dass ich mir keine Sterbedaten merken kann.

An diesem besagten Tag stand ich an seinem Sterbebett im Krankenhaus. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich als Unternehmer, noch ein rationales Denken und meine Endscheidungen immer im Kopf getroffen. Klar bemerkte ich, dass es auch ein Bauchgefühl gibt. Ich legte dieses damals aber in die Esoterik-Schublade. Bis an dem Sterbedatum. Was war geschehen?

An den medizinischen Geräten konnte ich bis zum Eintritt der Nulllinie alles ganz genau sehen. Der Puls verlangsamte sich bis auf 30 Herzschläge / Minute und dann war er Tod. Die nächsten 20 Sekunden haben ganzes Leben verändert. Ich sah, wie der Körper förmlich zusammenviel und etwas aus ihm heraustrat. Ich konnte es nicht glauben und war total beeindruckt. Aus Bücher über Nahtoderfahrungen (NTE) hatte ich bereits damals gelesen, dass das Bewusstsein den physischen Körper verlässt und dieses auf sich selbst herabblickt (Kardiologe Dr. Pim van Lommel). Nun aus meiner heutigen Sicht, ein alter Hut

Das war mein Beginn einer vollkommen neunen Denkweise.

Nun, als mehr oder wenig erfolgreicher Unternehmer mit einer kopflastigen Denkweise, hatte ich dann in Deutschland die "Schnauze voll". Alle meiner damaligen Geschäftsfreunde klagten über das gleiche Problem wie ich es auch kannte.

Ich zügelte in die Schweiz. Es dauerte ca. 1 Jahr, dass das kollektiven Bewusstsein (D) sich in das kollektive Bewusstsein (CH) verwandelte. Sämtliche Last, ähnlich einer NTE, viel schrittweise von meinem Körper. Von diesem Zeitpunkt an hörte ich nur noch auf mein Bauchgefühl. Das Resultat war unglaublich. Ich baute mehrere Unternehmen erfolgreich auf und alle geschäftlichen Endscheidungen waren zu 100% richtig. Von negativen Personen oder Gefühlen hatte ich mich komplett und konsequent verabschiedet. Ich lies sie einfach nicht mehr zu und an mich herankommen. Auch das gute alte Fernsehen habe ich verweigert, sie haben von zu wenig Gutem berichtet.

Ich war über Jahre und bin auch noch heute fast 24h im Internet unterwegs und recherchierte in den alternativen Medien alle möglichen Themen und stellte fest, dass eine neue Zeit angebrochen ist. Man konnte innerhalb der letzten 10 Jahre, wahrscheinlich schon unmittelbar seit dem 11.09.2001 eine deutliche Veränderung sehen. Die Menschen glauben der offiziellen Berichterstattung immer weniger und holen sich die Wahrheiten aus dem Netz.

An der Berichterstattung der Mainstream-Medien hat sich überhaupt nichts geändert. Meine Frau und unsere zwei Kinder habe ich vor 3 Jahren, nach Ausbildungsende, ebenfalls in die Schweiz geholt. Einschliesslich Ihren geliebten Fernsehern. Ich verweigere mich zwar immer noch, aber kann mich nicht restlos dieser Vergewaltigung entziehen. Aber mittlerweile lässt es mich kalt.

Nun worauf will ich eigentlich hinaus? Das kann ich mit Bestimmtheit sagen.

Ich habe während meiner "Single-Zeit" alles mögliche ausprobiert, habe Orbs fotografiert mit Ihnen interagiert, habe merklich Heilstrom empfangen und auch ein "Wunder" erlebt, habe Transkommunikation betrieben und mit meinem Vater gesprochen, habe Astralreisen durchgeführt und mit den sogenannten Erzengeln mehrere erfolgreiche Versuche veranstaltet.

Nun muss ich noch anfügen, dass ich in der damaligen DDR aufgewachsen bin, was da heissen soll, dass ich komplett atheistisch veranlagt bin. Als damaliger Logiker haben mich schon immer wissenschaftliche Themen interessiert. Aber was macht man eigentlich wenn es über die o.g. Themen noch keine Wissenschaft gibt und dies nur als Pseudowissenschaft verspottet wird?

Unter diesem Gesichtspunkt muss die Beweislast umgekehrt werden. Die heutige Wissenschaft sieht Dinge an welche mess- und reproduzierbar sind. Also nach dem Motto was ich nicht sehen oder messen kann, gibt es nicht.

Die Lösung wäre ein neues Motto: Es ist alles möglich, sei denn das Gegenteil wird bewiesen.

Alle diese Themen hätte ich früher für unmöglich gehalten. Wenn man aber seinen eigenen Schweinehund besiegt und auch andere Möglichkeiten einmal ernsthaft in Betracht zieht oder ausprobiert, ist man einen grossen Schritt weiter.

Mittlerweile bin ich in allen Themen sowas von Fit, dass ich auf der AZK oder auf anderen alternativen Konferenzen referieren könnte.

Sollte dieser Beitrag jemand lesen, welcher sich noch in alten Denkstrukturen befindet, dann braucht ihr ein dickes Fell. Es ist vollkommen egal bei welchem Thema ihr anfangt, ihr kommt unweigerlich an den negativen Sauereien die die ganze Menschheit betreffen nicht vorbei.

Mich hat das anfänglich richtig mitgenommen und war nach meinen langen Recherchen nervlich richtig angeschlagen. In der Regel schlage ich keine Links vor, um eine bewusste Lenkung zu vermeiden. Daher nur ein paar Beispiele; Neue Weltordnung, 11/9, Reptoide (David Icke), BRDGmbH, disclosure citizen hearing, Bob Lazar und es zieht sich bis in die heutige Zeit mit MH370, MH017(370). Das war nur eine kleine Auswahl, zu den weiteren Sauereien kommt ihr unvermeidlich.

Aber Vorsicht, wenn es Euch mit den negativen Dingen zuviel wird, dann schwenkt erst einmal wieder um und recherchiert über Orbs (Dr. Klaus Heinemann), Bruno Grönig, Ufos (Galaktische Föderation), Orgon (Wilhelm Reich), Nahtoderfahrungen (Dr. Pim van Lommel) usw. übrigens alles Realität.

Ein Tipp noch, die Meinungsmacher, Geheimdienste und sonstigen Kaoten waren sehr erfolgreich und haben es geschafft, alle in diesem positiven Zusammenhang stehenden Begriff wie Engel, Orbs usw. negativ neuesoterisch zubehaften und in fast allen Foren oder bei youtube usw. bezahlte Trolle für Negativpostings und Dementis einzusetzen. Aber das öffentliche Bewusstsein wächst unaufhörlich, wogegen die Trolls zur Minderheit versinken.

Nach meinen ganzen Recherchen, gibt es zum Glück auch ein Happyend. Wir leben alle in einer dualen kosmischen Welt. Es gibt nur das Positive und Negative und nichts dazwischen. Ein Beispiel: Plus & Minus, Mal & Geteilt, positive & negativ geladene Teilchen usw. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Ohne Licht kein Schatten.

Das Gute in einer dualen Welt ist der Ausgleich und den können wir selber beeinflussen. Also, gibst du Negatives, bekommst Du in der selben Menge auch Negatives zurück. Das Gleiche selbstverständlich funktioniert auch mit dem Positiven.

Wir haben es also selber in der Hand zu entscheiden, was wir wieder zurück bekommen möchten. Das ist das, was man sprichwörtlich unter einer ausgleichenden Gerechtigkeit versteht.

Wenn man dann noch nach der Lehre von Bruno Gröning es schafft, Negatives abzuwenden, also es überhaupt nicht in seine Realität lässt, kann man stolz auf sich sein.

Zuletzt möchte ich noch einen wertvollen Tipp an die Neueinsteiger dieser Themen richten. Irgendwann und das wird schon recht bald sein, habt ihr das starke Verlangen Euch mitzuteilen. Hier kann ich aus Erfahrung sagen, wendet Euch an Personen die für solche Themen offen sind. Wenn Ihr dieses Wissen habt, werdet Ihr bei Personen scheitern, welche das Wissen noch nicht haben, in diesem Fall ist es besser sich diesen Personen nicht zu öffnen. Ein Missionieren wird definitiv scheitern, selbst bei Ehepartnern! Darüber hinaus würde ich sogar davon abraten Personen >60 Jahren diese Themen in der Gesamtheit nicht aufkommen zulassen, maximal die beiden Themen Nahtoderfahrung und Bruno Gröning.

Mit den negativen Themen würdet Ihr nur das Weltbild und Eure Glaubwürdigkeit zerstören.

Bruno Gröning

Gleerndil ist offline
Beiträge: 4.200
Seit: 26.07.09
... würde ich sogar davon abraten Personen >60 Jahren diese Themen in der Gesamtheit nicht aufkommen zulassen,
maximal die beiden Themen Nahtoderfahrung und Bruno Gröning.
. . . das is ja ne lustige Theorie . . . auch das 'maximal'

.
Gleern vom Dil
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

AW: Bruno Gröning

ChrisDeMarco ist offline
Beiträge: 1
Seit: 13.01.15
Hallo allerseits, ich weiß nicht ob es in den vorderen Beiträgen schon einmal angemerkt wurde, aber die Methoden des "Heilstroms" von Herr Gröning sowie seine Einstellung zu den unsichtbaren Kräften dieses Universums und den positiv/negativ magnetismischen Schwingungen sind in gewisser Form eine Ableitung vom Qi-Gong der Chinesen.

Das Qi hat zwar nichts mit Gott und seiner heiligen Kraft zu tun , aber wenn man genauer in die Materie sieht dann bemerkt man das es ein und das selbe ist. In China ist es sehr begehrt zur Förderung der "Lebenskraft". Einklang von Körper und Geist , Yin und Yang.

Die Methoden werden zum Beispiel auch von den Shaolin Mönchen genutzt und es gibt ja so einige Reportagen über ihren gestärkten Körper und Geist.

Liebe Grüße

AW: Bruno Gröning

Gabi777 ist offline
Beiträge: 11
Seit: 08.12.15
Hallo, zusammen. Ich habe mich in diesem Forum angemeldet,da ich sehr fasziniert von den diversen Themen bin.
Lieber Brody,--dir möchte ich ein herzliches " Dankeschön" sagen für deine Geduld, Ausdauer und die nette Art, wie du auf einige Angriffe oder "Beurteilungen" -dass du zum Beispiel naiv bist,-reagiert hast.
Selbstverständlich steht es jedem Menschen frei, das zu glauben, wo er für richtig hält, nur sollten"Andersdenkende" dann genauso tolerant sein und die Meinung von uns,-was Bruno Gröning betrifft,--zumindestens respektieren und nicht werten!
Ich kenne den Bruno-Gröning Kreis hier in Basel CH schon sehr lange und habe noch nie erlebt, dass Menschen dort hin kommen und klagen. Das Gegenteil ist der Fall.
Und natürlich ist dies keine Sekte. Ich würde mich niemals irgendwo "Binden" oder Mitglied werden, es sei denn,-im Fitness-Center:-)
Leider habe ich trotzdem noch nie den Heilstrom erlebt, das finde ich so schade.
Da ich ein Mensch bin, der schon gerne Beweise hat, -ist mir trotzdem mal was passiert ohne das ich den Heilstrom spürte. Ich lag im Bett und hatte wahnsinnige Bauchschmerzen, da ich wieder mal viel zu viel gegessen hatte. Ich konnte mich fast nicht bewegen. Es war wie ein Messer das in meinen Bauch stach, wenn ich nur die kleinste Bewegung machte. Im Nachttisch hatte ich ein Foto von Bruno und nahm das in die Hand und bat um Hilfe. In Sekunden war der ganze Schmerz weg,welcher
sonst noch Stundenlang da gewesen wäre, hätte ich keine Tablette genommen
Und wie ich halt bin, konnte ich das fast nicht glauben und drehte und wendete mich in alle Richtungen.Er war weg.Dies war eine absolute Spontanheilung.
Dasselbe passierte mir einmal, als ich so schmerzende, brennende Füsse hatte, da ich den ganzen Tag auf hohen Absätzen stand.Ich fuhr im Autobus nach Hause und hatte schon Tränen in den Augen vor Schmerzen. Auf einmal wurde mein Kopf ganz kalt, eiskalt. Heute denke ich es waren elektromagnetische Energien, aber zu diesem Zeitpunkt im Autobus habe ich mich nur enorm erschrocken und sah zu den anderen Persone im Autobus ob an mir irgendetwas komisch war und Andere mich vielleicht anstarren, grins. Aber niemand kümmerte sich um mich und mein Kopf oder Kronenchakra wurde so kalt als ob ich irgendwo in einer Gefriertruhe war.
Erst da bemerkte ich, dass meine brennenden Füsse und Schmerzen alles weg war.
Was ich eben komisch finde,--ich spüre den Heilstrom nie so wie du. Aber vielleicht kommt das noch.
liebe Grüsse Gabi777

Bruno Gröning

Brody ist offline
Beiträge: 193
Seit: 03.08.06
Liebe Gabi,

wir sind ja alle gleich erschaffen, dass heißt unserer Seele hat die gleichen Anlagen bekommen und somit wird jeder Seelengeist in seinem Kleidungsstück, auch Körper genannt früher oder später etwas spüren. Es gibt ja für alles natürliche Gründe.

Wenn man sich auf den Heilstrom einstellt, also die Heilwelle empfangen möchte ist äußere Stille notwendig. Habe ich mein ruhiges Kämmerlein dafür gefunden, dann konzentriere ich mich auf meine inneren Sinne, was heißt ich beobachte meinen Körper und lasse alle äußeren Sorgen, Ängste und Probleme einfach mal los. Was fühle ich jetzt z.B. in meiner Hand, Knie, Bein oder Rücken usw. oder ich beobachte das wundervolle Geschehen der Atmung, wenn ich tief einatme und ausatme ohne dabei die Atmung zu beinflussen, einfach den Körper tun lassen. Während dieser Beobachtung hat sich mein Bewußtsein von der äußeren Ebene des Verstandesdenkens gelöst und auf die inneren Sinne konzentriert. Jetzt ist meine Seele geöffnet und fühlt die innere Heilstrom-Schwingungsebene wie z.B. Wärme, wohliges Kribbeln, Ruhe, Frieden, Liebe, Einheitsgefühl. Der Seelengeist wird durch diese Lichternergie aufgeladen wie ein Akku und gibt über den Nervengeist diesen Heilstrom an unseren Körper weiter wie ein Tandem. Denn jede sogenannte Krankheit ist nur Energiemangel unserer Seele und unser Körper spiegelt es nur als eine Störung wider. Deswegen gibt es auch kein unheilbar, weil jeder innerer Mangel an Energie wieder ausgeglichen werden kann.

Wenn der Verstand sehr aktiv und vorherrschend und zumeist mit Sorgen, Ängsten, Wut, Zorn, Schuldgefühle, Neid, Ärger usw. beschäftigt ist, dann verkrampft sich unser Seelengeist und fühlt auch die entsprechend negativen Gedanken und keine Lichtenergie kann in diesen Zustand der Seele und Körper zugeführt werden. Wenn dieser Zustand chronisch wird, wie bei mir während der 22 Jahre Depressionen, dann wird die Seele unweigerlich einen Energiemangel erleiden und somit wird der Körper dieses in Krankheiten widerspiegeln. Energetisch gesehen, pfeift die Seele aus dem letzten Loch und bekommt nur noch in Ruhephasen zumeist während des Schlafens die Lebensenergie. Schlafen, Essen und Trinken reichen bei weitem nicht aus um unseren inneren Energiebedarf zu stillen.
Die Ärzte stellen im Körper durch ihre Messwerte zwar fest, dass ein Mangel z.B. an Eisen, Magnesium, Enzymen, Insulin, weißen oder roten Blutkörperchen usw. vorhanden ist, und daraufhin aus jahrerlanger Beobachtung dieses oder jenes Leiden die Folge ist oder sein wird, was aber nur die Auswirkung ist und nicht die wahre Ursache.

Ich durfte im Bruno Gröning Freundeskreis erleben, wie eine Frau Parkinson diagnostiziert und jahrelang behandelt und an Gehstörungen und Tremorzittern litt, durch die tägliche Aufnahme des Heilstroms geheilt wurde, obwohl es ja heißt, dieses Leiden wäre unheilbar. Gleiches gilt für Multiple Sklerose, Krebs usw. Die wahre Ursache aller Krankheiten ist ein Energiemangel des Seelengeistes und resultierend daraus auch für den Körper, denn alles ist Energie und die muss fliessen. Deshalb ist es so wichtig, dass wir durch negatives Denken die göttliche oder universelle Energie nicht behindern.

Ich wünsche Dir und allen Forumsteilnehmern eine gesegnete und erfüllende Weihnachtszeit und ein herrliches, glückliches und frohes Neues Jahr.

Liebe Grüße

Brody
__________________
Bruno Gröning:
Vertraue und glaube. Es hilft, es heilt die göttliche Kraft.
Es gibt kein Unheilbar, denn Gott ist der größte Arzt.
Der Weg nach innen ist es, der zum Ziele führt.

Bruno Gröning

Brody ist offline
Beiträge: 193
Seit: 03.08.06
Liebe Freunde des Lichts,

hier ein eigener Erfahrungsbericht, eine Hilfe mit Bild von Bruno Gröning:

Es war im Oktober 2008, als ich abends gegen 19.00 Uhr mit meinen beiden Söhnen Florian und Lukas auf dem Bett im Schlafzimmer tobte. Dabei stolperte Lukas über die Beine von Florian, fiel hin und stieß heftig mit der Stirn gegen die Ecke des Nachtisches. Er schrie auf vor lauter Schmerz und rannte sofort zu meiner Frau. Sie nahm ihn auf den Arm und versuchte die große, blutende Beule auf der Stirn im Badezimmer mit Wasser zu kühlen. Es half nichts, denn Lukas schrie immer weiter und ließ sich auch nicht beruhigen.
In diesen Moment kam mir der Gedanke, dass da jetzt nur noch ein Bild helfen könnte. Ich hatte vorher immer Hemmungen das Bild von Bruno Gröning als Hilfe in Betracht zu ziehen, obwohl die vielen Heilungsberichte mich überzeugten. In mir war die unbegründete Angst, was würde passieren, wenn es bei dir jetzt nicht funktioniert, was dann?

Durch die Situation getrieben, holte ich das Passbild von Bruno Gröning, nahm Lukas auf den Arm und wir setzten uns im Arbeitszimmer auf dem Gästebett. Ich drückte ihm leicht das Bild auf die Stirnwunde und bat innerlich Bruno Gröning von Herzen um Hilfe. Das Bild klebte durch das Blut auf der Stirn von Lukas und er fragte mich, was es sei und soll. Ich sagte ihm, dass davon sein "Aua" weggehen würde und es deshalb drauf bleiben müsse. Während des Einstellens ca. 10 -15 Sekunden später war Totenstille, kein Gejammer. Ich öffnete langsam meine Augen und beobachtete dann Lukas, wie er dann ca. 2 Minuten schmerzfrei in völliger Stille durch das Arbeitszimmer schaute und mich dann fragte, ob er wieder spielen gehen dürfe. Über die Wirkung des Bildes verwundert, ließ ich ihn dann laufen. Am nächsten Tag kam er aus dem Kindergarten und die Beule war fast abgeklungen und schimmerte nur noch gelblich. Zwei Tage später war nichts mehr zu sehen.
Ich hatte mich nun selbst durch diese Erfahrung von der Kraft und Wirkung der Bilder Bruno Grönings überzeugt und war von Herzen dankbar für diese Erfahrung.

Herzliche Grüße

Brody
__________________
Bruno Gröning:
Vertraue und glaube. Es hilft, es heilt die göttliche Kraft.
Es gibt kein Unheilbar, denn Gott ist der größte Arzt.
Der Weg nach innen ist es, der zum Ziele führt.

AW: Bruno Gröning

Gabi777 ist offline
Beiträge: 11
Seit: 08.12.15
Lieber Brody und alle Freunde des Lichtes.

zuerst mal vielen Dank für deine sehr interessanten Beiträge. Ich vermute auch, dass mein Verstand mir immer noch im Wege ist und ich Probleme habe, mich voll und ganz zu konzentrieren. Obwohl die wirklich oftmals verrückten man kann sagen,-übersinnlichen Erlebnisse bei mir meistens passierten, wenn ich gar nicht daran denke.Dass man zum Beispiel "Elementale" sieht,-also ich spreche nicht von Elementarwesen (Naturwesen) sondern von unseren Gedanken die wir haben, welche sich materialisieren können (Elementale).Ich muss dies hier rein schreiben, weil ich dann grad wieder auf Bruno Gröning zurück kommen werde.
Ich lag mal an einem Nachmittag im Bett weil ich müde war,- und auf einmal sah ich bei meiner Schlafzimmertüre hunderte von kleinen roten Punkten, welche rum schwirrten. So wie Marienkäfer.
Ich bekam einen riesen Schreck, und wollte zur Türe raus, aber da waren diese vielen roten Punkte wo soviel Platz einnahmen bei der Türe. Dies dauerte vielleicht 20 Sekunden und dann waren alle weg.
Erst viel später wusste ich, was dies war. Da ich Modeschmuck verkaufte, war bei meiner Schlafzimmertüre eine Schachel mit Schmuck den ich bestellt hatte, und dann total verärgert war, weil soviel Kitsch drinnen war. Ich hatte eine Sauwut, wenn ich das mal so sagen darf.
So, und dann wurden mir, als ich mal ruhig im Bett lag, meine eigenen wütenden Gedanken gezeigt, welche ich hatte, in Form dieser roten Punkte, ---es hätte ja schlimmer kommen können, und es hätten sich vielleicht schreckliche Fratzen oder sonsige eklige Wesen zeigen können. Dies sind Elementale wo wir selbst mit unseren Gedanken erschaffen.
Und nun komme ich auf deine Beiträge zurück, wo du schreibst- wenn wir zu wenig Energie haben, zeigen sich Krankheiten. Da bin ich einerseits voll mit dir einverstanden, denn wenn die Energie nicht fliesst, sind wir anfällig für Krankheiten.
Aber was ist wenn es sich um karmische Angelegenheiten aus vielen vielen früheren Leben handelt, und Anhaftungen von Astralwesen, welche wir mit unserem Verhalten angezogen haben und die nicht von selbst verschwinden??
Hier weiss ich nicht, ob es reicht, wenn wir Bruno Gröning bitten oder ob wir diese Bindungen selbst lösen müssen. Ich selbst gehe zu keinem Heiler mehr, obwohl ich hier in Basel direkt an der Quelle bin wo immer wieder im PSI-Verein Basel die bekanntesten Heiler kommen.Das diese Heiler bekannt sind,-heisst für mich noch lange nicht, dass sie als" Reine Kanäle" für die göttliche Energie arbeiten und womöglich den Hilfesuchenden dann noch ihre eigenen negaiven Energien mit übertragen.
Darum also nur "Bruno Gröning" um Hilfe bitten, da bin ich sicher das nichts negatives mitkommt.
Nur habe ich bisher erlebt, dass im Bruno Gröning" Freundeskreis immer nur um Heilung meistens für den Körper, schon auch für die Seele,--aber es wird nie darum gebeten, dass auch Anhaftungen von negativen Kräften aus früheren Leben, und wenn es tausende von Jahren zurückliegt, -sowie Astralwesen, welche wir alle anziehen und Elementale welche wir jede Minute erschaffen,- dass wir von diesen frei werden. Die meisten Menschen, auch ich, wir sind uns gar nicht bewusst, was da alles in unserer Aura ist. Was meinst du dazu.
Hier habe ich auch im Internet von " Anton Styger" gelesen das wir dies selbst machen müssten.
Er lebt hier in der Schweiz und hat als Kind schon gesehen,welche Wesen in der Aura von Menschen sich tummeln. Wäre interessant wenn du die Seite "www.anton styger" mal googelst und mir antworten könntest. Man kann dann immer noch einen separaten Thraed machen, denn hier geht es auch nur um göttiche reine Energie.Ich schreibe dies nur kurz hier rein, weil eben im Bruno Gröning Kreis nie darum gebeten wird, auch davon frei zu werden. Damit möchte ich sagen, dass es ausser genügend Energie auch wichtig ist, solche Verhaftungen (Anhaftungen) an sich selbst, auch in der eigenen Wohnung auflösen müsste??
Nun wünsche ich dir und allen Forenmitglieder noch einen guten Rutsch ins 2016 und mögen sich alle eure Wünsche erfüllen, solange sie euch zum besten Dienen.
Gabi

Bruno Gröning

Brody ist offline
Beiträge: 193
Seit: 03.08.06
Liebe Gabi,
Zitat von Gabi777 Beitrag anzeigen
Aber was ist wenn es sich um karmische Angelegenheiten aus vielen vielen früheren Leben handelt, und Anhaftungen von Astralwesen, welche wir mit unserem Verhalten angezogen haben und die nicht von selbst verschwinden??
Hier weiss ich nicht, ob es reicht, wenn wir Bruno Gröning bitten oder ob wir diese Bindungen selbst lösen müssen.
Ich durfte selbst erleben, wie nach einer Bitte an Bruno Gröning, der "Heilstrom" als starke reinigende Kraft, durch meine Füße aufwärts bis über den Kopf, durch die ganze Seele und Körper fuhr und dabei was Dunkles mitnahm, was ich als Schatten wahrnahm. Danach war ich wie erlöst und befreit und zwanghafte Gedanken waren verschwunden. Ich habe meinen Heilungsbericht hier im Forum geschrieben, siehe bitte hier:
http://www.symptome.ch/vbboard/depre...groenings.html

Im 3 teiligen Dokumentarfilm "Das Phänomen Bruno Gröning" wird glaube ich im 3. Teil auch eine Heilung von einem älteren Mann berichtet, der mehr als 4 Jahre sein Zimmer nicht verlassen hat und der nach der Einwirkung Bruno Grönings wieder völlig ruhig wurde, sein Zimmer verließ und friedlich und normal sein Leben weiterlebte.

Es ist richtig im Bruno Gröning Freundeskreis wird nur für das Gute, aber auch für die Reinigung von Körper und Seele gebeten (zumindest mache ich das so). Ich denke, wenn wir uns täglich mit dem Heilstrom, dieser Lichtschwingungsebene verbinden, stets gute Gedanken aufnehmen und lernen die negativen Gedanken als kräftezehrend zu erkennen und abzulehnen, dann sind wir auf einen sehr guten Wege. Je mehr ich den spirituellen Weg (z.B. Lehre Bruno Grönings) in mein Leben integriere und in die Tat umsetze, desto reiner werde ich werden, was ich als Zufriedenheit, Harmonie, Glück, Gesundheit, Fröhlichkeit usw. empfinde. Wenn ich die spirituelle reine Lehre wirklich lebe, sprich ich habe für das Negative keine Zeit und Ohr mehr, dann werden die negativen, dunklen Energien und Anhaftungen nach und nach verschwinden. Wenn ich aber in der dunklen Schwingungsebene verweile, sprich ich negativ oder depressiv denke, wozu jegliche abwertende Verurteilungen zählen wie z.B auch über das neutrale Wetter, also Widerstand gegen das was ist, dann wird es sehr schwer werden sich von Besetzungen oder Anhaftungen zu lösen.

Seelen wie Anton Styger sind begnadete Helfer, die uns helfen zu Erwachen um den spirituellen Weg zu finden und zu gehen. Wenn wir aber aus unserem eigenen Willen nicht bereit sind rein zu leben und stattdessen nur von dunklen Energien frei sein wollen, dann werden wir wohl keinen oder wenig Erfolg haben. Ich sollte nicht wieder in den Sumpf gehen, ansonsten werde ich wieder sumpfig und ich bin da wo ich vorher war.

Ich habe in der Lehre Bruno Grönings alles gefunden, was ich brauche, wie den inneren Frieden und weiß aber auch dass ich mich stets wie eine Batterie mit der guten Heilstromkraft aufladen muss, um nicht in den Sumpf abzurutschen.

Ich wünsche Dir eine gesegneten Frühling und herrlichen Sommer.

Liebe Grüße
Brody
__________________
Bruno Gröning:
Vertraue und glaube. Es hilft, es heilt die göttliche Kraft.
Es gibt kein Unheilbar, denn Gott ist der größte Arzt.
Der Weg nach innen ist es, der zum Ziele führt.


Optionen Suchen


Themenübersicht