Wart ihr schon mal bei einem Heiler/in?

12.10.05 12:42 #1
Neues Thema erstellen
Wart ihr schon mal bei einem Heiler/in?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Phil

Ja - er wurde vom VATER mit offenen Armen empfangen.
Ja aber was war vorher? Er bereute die ganze Sache sehr und fühlte sich sehr elend. Als er umkehrte (dh den gegangene Weg verliess), verzieh der Vater ihm aber aus Liebe
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Wart ihr schon mal bei einem Heiler/in?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Chiara

Schöne Heilsgeschichte die Du geschrieben hast. Bedenke was die Frau sagte: Ich kann nicht heilen, aaber es ist der Wille Gottes.
Ich denke auch, dass das Potential in jedem Menschen vorhanden ist, nur der eine kann es aktivieren, der andere nicht.
Dies widerspricht dieser aussage aber. Kein mensch hat es bei geburt in sich, aber jeder mensch kann es bekommen. Aber was man genau bekommt und welche echte Wirkungen bzw nur vortäuschunge und Nebenwirkungen enthalten sind, das ist die Frage. Jeder der heilen oder angeblich heilen kann, weiss ja nicht was er in sich bekommen hat und weitergibt, da man es ja nicht sieht etc. Es ist wie in der werbung, aussen ist alles sehr schön (Zuckerguss), aber das drinnen kennt man nicht.
Deshalb verlasse ich mich auf Leute die Heilen bzw durch die Gott heilt und greife nicht auf andere zurück. Dies hat nichts mit ngst zu tun, so wie die Einnahmen von Tabletten man auch nur nimmt, wenn man weiss was drinn ist. Alles andere ist fahrlässig finde ich.


Für mich ist das alles auch wirklich logisch erklärbar - nur ist unsere Wissenschaft noch nicht soweit diese Vorgänge nachzuvollziehen. Davor braucht man dann auch keine Angst zu haben
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Wart ihr schon mal bei einem Heiler/in?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Susewind

Aber ist klar, die Heilung kommt ja nicht von der Person, die einem hilft, sie ist ja der Kanal oder der Übermittler
Der grösste Heiler aller Zeiten war Jesus. Da weiss man erst noch was man bekommt. Der Esothrikpfarrer daniel hari hat ein Buch dazu geschrieben. Wenn Du Dich an leute wendest, durch die diese Kraft wirkt, dann bekommst du die stärkste und sicherste Heilungskraft die es gibt
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Wart ihr schon mal bei einem Heiler/in?

susewind47 ist offline
Beiträge: 79
Seit: 06.04.05
Hallo Beat,

kennst Du zufällig jemanden mit so einer Heilungskraft in Hamburg ?

L.G. Susewind
__________________
Es ist besser das winzige Lämpchen anzuzünden, als sich über Dunkelheit zu beklagen

Wart ihr schon mal bei einem Heiler/in?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Susewind

Mit Hamburg hast du einen Volltreffer gemacht:

Anmelden unter:
Tel: 040 / 796 88 345 bei Feineis
oder
040/ 796 12 919 / 17 AB bei Winkler,
am Jeder erster und dritter Montag im Monat
ab 19 00 Uhr
Adresse: Stader Str. 224

Mehr darüber inkl. Heilungsberichte unter: - HRD - HEALING ROOMS DEUTSCHLAND e.V.

Berichte uns danach bitte, was dadurch gebessert hat
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Wart ihr schon mal bei einem Heiler/in?

susewind47 ist offline
Beiträge: 79
Seit: 06.04.05
Hallo Beat,

ich danke Dir für Deine prompte Antwort :-) Ich werde das alles durchlesen und dann mal sehn, wie es weitergeht. Wenn ich dort einen Termin bekomme, werde ich hier darüber berichten.

Liebe Grüße
Susewind
__________________
Es ist besser das winzige Lämpchen anzuzünden, als sich über Dunkelheit zu beklagen

Wart ihr schon mal bei einem Heiler/in?

chiara ist offline
Beiträge: 259
Seit: 22.02.07
Hallo Beat,

Jeder der heilen oder angeblich heilen kann, weiss ja nicht was er in sich bekommen hat und weitergibt, da man es ja nicht sieht etc.
Man sieht es nicht, aber man WEISS es einfach, man fühlt es - es ist ein Gefühl und man weiss, dass etwas ganz besonderes passiert ist. Ich denke, das kommt darauf an, wie man sich selbst einlassen kann, denn man ist wirklich ein Kanal. Ich habe es schon häufig so oder so erlebt. Also ich merke sehr genau, wann heilende Energie fließt und wann nicht, bzw. wann eine Sache von Erfolg gekrönt ist und wann nicht. Es ist ein ganz eigentümliches Gefühl mit einer ganz tiefen inneren Sicherheit verbunden. Somit widersprechen sich meine Aussagen auch nicht - die Frau war eindeutig der Kanal durch den die göttliche Fügung gewirkt hat. Dieser Kanal kann jedoch durch irgendwelche Umstände nicht funktionstüchtig sein und dann passiert auch nichts. Es kann jedoch an einem anderen Tag wesentlich besser klappen. Das sehe ich auch bei mir - es gibt Tage da WEISS ich, dass es klappt und an anderen Tagen würde ich zwar gerne, aber irgend etwas hindert mich. Im übrigen war es bei der Heilerin bei der mein Freund war auch nicht anders... die Frau hat ihm nämlich auch vorher gesagt, dass es durchaus sein könnte, dass sie den Termin verschieben müßte, wenn sie kein gutes Gefühl hätte.
Wobei ich dir jedoch gerne zustimme: Gerade in der Esoterikszene gibt es etliche Menschen, die sich selbst gerne als Heiler bezeichnen, jedoch dies noch nicht einmal annähernd erfüllen. Ich habe viele dieser Möchtegerne kennengelernt, aber mir stellen sich immer die "Nackenhaare" auf, wenn ich die ganzen Lobpreisungen der eigenen Person, Heucheleien und Phantastereien mitbekomme. Ich behaupte mal dass ich ein sehr gutes Gespür für Menschen habe die wirklich authentisch sind und von den vielen Menschen die ich bisher dahingehend kennengelernt habe, würde ich nur einem verschwindend geringen Bruchteil die tatsächliche Befähigung zum heilen zusprechen. Sehr oft ist es auch eine reine kommerzielle Bereicherung - wie schade aber auch für die ganzen geplatzten Hoffnungen und Träume.

Liebe Grüße

Chiara

Wart ihr schon mal bei einem Heiler/in?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Chiara

Schön das wir uns einig sind, dass ein Mensch nur Kanal für die Heilungskraft ist, oder sei von aussen zuerst bekommen hat.

Da in jedem Christ oder zumindest in jedem "geistgetaufte" Christ die Auferstehungskraft Christus, dh auch die Heilungskraft wohnt, kenne ich das Gefühl der " fliessenden heilenden Energie" wie Du es beschreibst.
Je nach medikament das ,an nimmt, spürt man die Wirkung auch. Trotzdem kann man nicht immer sagen, was eigentlich bewirkt wird, bzw welche nebenwirkungen auch ausgelöst werden. In diesem Sinne bleibe ich bei meiner aussage, dass jeder der (angeblich) heile kann, nicht weiss was durch ihn wirkt. Das er weiss und spürt, dass etwas (angeblich) gutes wirkt, heisst nicht, dass es unter dem Strich auch gut ist, dito Medikament. Bsp: ein Zahnarzt der meinen Zahn mit Amalgan flickt, heilt vordergründig meine Schmerzen, aber ob dies mittel- und langfristig gut war (hg Vergiftung), ist eine andere Frage.
Deshalb ist absolut entscheidend, wer oder was mit welcher Kraft durch einen Kanal wirkt um sagen zu könenn ob eine "heilbehandlung" langfristig und ganzheitlich gesehen wirklich positiv ist. Jeder der Kanal ist läuft Gefahr, das er Kanal für vordergründig gutes, hintergründig aber gefährlich Schlechtes ist. Dies ist auch ein Grund, wieso solche Leute statt tendenziell gesünder unterdurchschnittlich gesund ist, überdurchschnittlich oft Symptome im psychischem, energetischen, Gehirn oder Herzbereich haben, oft solche Sachen, die ein Mediziner nicht erklären kann.
Nie würde ich mich offen für unbekannte Getränke einfach einnehmen, nur weil sie eine schöne Farbe haben und/oder einigen es nach dessen Genuss gerade etwas besser geht. Von wo kommt das Getränk was ist drin, ist doch wichtig, oder übertragen, von wo kommt die Heilungskraft was schwingt noch mit wenn es durch mich fliesst.

Ich behaupte mal dass ich ein sehr gutes Gespür für Menschen habe die wirklich authentisch sind
Auch wenn unser Gespür uns mal täuschen kann, glaube ich dir das. Das Problem ist nur, dass einige selber ja auch nicht wissen, von wo sie Ihre Kraft haben und deshalb authentisch etwas vertreten, welches nicht gut ist, aber es eben selber nicht besser wissen.

Sehr oft ist es auch eine reine kommerzielle Bereicherung Da die "Heilkraft" ja keine eigene Leistung ist, ist für mich wie die Bibel klar: Umsonst habt Ihr es empfangen, umsonst sollt Ihr es geben.
Wenn die Heilkraft vom liebenden Gott kommt, dann gibt man dies wie die Liebe auch kostenlos aus Liebe weiter. Oder soll man mit Liebe verdienen? Wenn die Heilkraft nicht von Gott kommt, dann lässt man es besser sein, weil man dann nie weiss, was genau noch mitschwingt und welche Nebenwirkungen bringt
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Wart ihr schon mal bei einem Heiler/in?

himmelsengel ist offline
Beiträge: 912
Seit: 25.03.04
Guten Morgen ihr Lieben,

mir kam gerade die Frage auf, was der Unterschied zwischen einem Heiler ist und einem Menschen, der in Reiki eingeweiht wurde?

Bei beiden Menschen fließt doch dann die Liebe Gottes. Warum kann dann der eine Mensch heilen und sich Heiler nennen und der andere Mensch gibt Reiki weiter (die Liebe Gottes) heilt aber nicht bzw. nennt sich nicht Heiler.

Ich bin selber in Reiki eingeweiht und wende es auch an. Wenn auch seltener. Ich habe noch von keinem Menschen gehört, der durch Reiki geheilt wurde. Es wurde Linderung verspürt oder einfach nur Ruhe und Frieden während der Behandlungen.

Also wer kann mir den Unterschied nennen und warum ist das Eine so und das Andere so...?

Wart ihr schon mal bei einem Heiler/in?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Himmelsengel

Bei beiden Menschen fließt doch dann die Liebe Gottes.
Wie kommst du darauf? Es gibt (sogenannte) Heiler die glauben nicht an Gott und welche Weihe bekommt man beim Reiki? Wird man Gott geweiht? Auf Christus geweiht? Nicht, oder? Also kann auch nichts von dem fliessen, sondern nur das auf das man geweiht wird. Was es wirklich ist, weiss man aber selber nicht. Finde ich also mehr als fahrlässig sich auf etwas zu weihen, Kanal für etwas zu sein, ohne das etwas zu kennen. In der Bibel steht klar was über Geisterunterscheidung, dh was von Gott kommt und was nicht: 1 Joh 4: Der Geist der Wahrheit und der Geist des Irrtums
1 Ihr Lieben, glaubt nicht einem jeden Geist, sondern prüft die Geister, ob sie von Gott sind; denn es sind viele falsche Propheten ausgegangen in die Welt. 2 Daran sollt ihr den Geist Gottes erkennen: Ein jeder Geist, der bekennt, dass Jesus Christus in das Fleisch gekommen ist, der ist von Gott; 3 und ein jeder Geist, der Jesus nicht bekennt, der ist nicht von Gott. Und das ist der Geist des Antichrists, von dem ihr gehört habt, dass er kommen werde, und er ist jetzt schon in der Welt

Wenn ein "Heiler" dies bekennt, dann kommt durch ihn die Heilungskraft von Gott sonst nicht.

Ich habe noch von keinem Menschen gehört, der durch Reiki geheilt wurde. Es wurde Linderung verspürt oder einfach nur Ruhe und Frieden während der Behandlungen.
Das ist klar, da nur Gott heilen kann. Alles andere kann nur vortäuschen oder verschieben, dh ein Symptom zum abklingen bringen, während ein anderes dafür (langsam) auftaucht, was bei "Heilern oft der fall ist. Das hat zur Folge, das Heiler- und speziell Reikikunden oft einmal Kunde immer Kunde sind.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso


Optionen Suchen


Themenübersicht