EFT/Emotional Freedom Techniques

23.04.04 22:43 #1

Psychotherapeutische Behandlungsansätze, Selbsthilfe sowie alternative und medikamentöse Methoden. Bitte die Grenzen unserer Möglichkeiten bzw. Notfallnummern unbedingt beachten.
Neues Thema erstellen
EFT/Emotional Freedom Techniques

Hania ist offline
Beiträge: 143
Seit: 25.11.08
Zitat von Daeel Beitrag anzeigen
*
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
Hallo Daeel,

ich verwende die Klopfakupressur begleitend zur Schwermetallentgiftung nach Klinghardt. Es ist bekannt, dass bei einer Entgiftung auch seelische Blockaden auftauchen, emotionale Erlebnisse aus der Vergangenheit, die nicht verarbeitet wurden. Ich kann dies bestätigen.

Meine Entgiftung, ich entgifte jetzt seit 7 Monatten, verlief bisher bisher nach folgendem Muster:
Nach einem Entgiftungsschub folgte eine Beruhigung, dann tauchte eine emotionale Erinnerung auf, die ich mit der Klopfakupressur und einem positiven Satz verabschiedet habe und dann folgte wieder ein Entgiftungsschub. Die Entgiftungsschübe waren zum Teil so heftig, dass ich Bärlauch absetzen und Chlorella massiv erhöhen musste.

Ich empfinde diese Methode als sehr wohltuend. Sie beschleunigt auch die Entgiftung. Setzt allerdings voraus, dass man die finanziellen Mittel für den massiv gesteigerten Verbrauch an Chlorella zur Verfügung hat. Ich verwende für die Klopfakupressur die MFT nach Klinghardt.

Liebe Grüße, Hania

EFT/Emotional Freedom Techniques

adac ist offline
Beiträge: 348
Seit: 24.02.10
Finde das ganze höchst Interessant und auf JEDEN Fall werd ich das demnächst ausprobieren. Wenn es so einfach und wirkungsvoll (postiver Effekt psychisch wie auch physisch) ist wie beschrieben dann wär man ganz schön dumm würd mans nicht nutzen.

Ich hab hier eine Supergute Einführung und Anleitung gefunden, siehe:








hier noch de Kurzform, wers schneller mag:


Sehr informativ und hat mich begeistert!

Danke euch für die Infos bezüglich EFT. Ich werd hier dann berichten wenn ichs drauhab obs mir denn was bringt

lg

Geändert von adac (17.08.10 um 01:23 Uhr)

EFT/Emotional Freedom Techniques

fauna ist offline
Beiträge: 847
Seit: 27.11.09
Ja, ich habe eine längere Therapie hinter mir, in der ich viel (alleine und in den Sitzungen) mit EFT gearbeitet habe. Ich konnte viele traumatische Langzeiterfahrungen verarbeiten nach einigen misserfolg-reichen Therapien.

Mittlerweile kann ich wieder arbeiten, normalerweise unter Menschen sein (ich ging kaum noch aus dem Haus). Früher war mein Leben fast nur eine Panikattacke am Stück. Nachts lebte ich in der Hölle - Alpträume und Flashs...

Die lange Therapie war auch mit EFT kein Sonntagsspaziergang. Da war ich am Anfang richtig enttäuscht. Es dauerte auch länger als ich erwartete, und der Weg ging über viele Schlüsselstellen und das Aushalten vieler Krisen.

Trotzdem, es ist das, was mir am meisten - zusammen mit anderen Methoden aus der Kinesiologie, systemischen Ansätzen etc. - gebracht hat.

Wichtig war aber auch, dass die Chemie mit dem Therapeuten stimmte.

Herzliche Grüsse, fauna


Susimoto ist offline
Beiträge: 41
Seit: 10.05.10

Geändert von Malve (21.05.12 um 17:51 Uhr) Grund: Beitrag wurde hier eingefügt


Optionen Suchen


Themenübersicht