Fragwürdige IGEL

26.01.12 16:19 #1
Neues Thema erstellen

Traumdenker ist offline
Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Es werden diverse diagnostische Verfahren die der Patient selbst zahlen muss stark kritisiert d.h u.a auch für potenziell schädlichen bewertet.
Besonders von denen hierhttp://www.igel-monitor.de/IGeL_A_Z.php
Man lese mal die Meinung zur Colon-Hydro Therapie

Aufgefallen ist mir das durch diesen Artikel Gesundheitsversorgung - Achtung, IGeL - Gesundheit - sueddeutsche.de
Da werden praktisch alle IGEL in eine Schubladen gesteckt,ich würde nicht sagen dass alle tauglich sind.

Was haltet ihr davon? Ich halte das wieder für eine stark unobjektive Aktion mit hinterhältiger Absicht.


Gruß Traumdenker

Fragwürdige IGEL

Oregano ist offline
Beiträge: 63.731
Seit: 10.01.04
Hallo Traumdeuter,

den Artikel in der SZ habe ich auch gelesen. Da steht ja auch der Link zu einer Seite,auf der man über Igel-Leistungen nachlesen kann:

IGeL-Monitor

Ich finde dieses Thema insofern wichtig als mir auch auffällt, daß immer mehr Leistungen als Igel-Leistungen angeboten werden. Manchmal sogar welche, die eigentlich über die gesetzliche Krankenversicherung abgerechnet werden könnten.

Mir sind Quasi-Igel-Leistungen von einem guten Heilpraktiker ehrlich gesagt lieber,weil ich dann tatsächlich mitreden kann, was ich mag und was nicht. Bei den ärztlichen Angeboten scheint man öfters gar nicht gefragt zu werden, wie es auch in dem Artikel geschrieben wird.

Was hältst Du denn für "unobjektiv" und "hinterhältig"?

Grüsse,
Oregano

Fragwürdige IGEL

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Traumdeuter,

den Artikel in der SZ habe ich auch gelesen. Da steht ja auch der Link zu einer Seite,auf der man über Igel-Leistungen nachlesen kann:

IGeL-Monitor

Ich finde dieses Thema insofern wichtig als mir auch auffällt, daß immer mehr Leistungen als Igel-Leistungen angeboten werden. Manchmal sogar welche, die eigentlich über die gesetzliche Krankenversicherung abgerechnet werden könnten.

Mir sind Quasi-Igel-Leistungen von einem guten Heilpraktiker ehrlich gesagt lieber,weil ich dann tatsächlich mitreden kann, was ich mag und was nicht. Bei den ärztlichen Angeboten scheint man öfters gar nicht gefragt zu werden, wie es auch in dem Artikel geschrieben wird.

Was hältst Du denn für "unobjektiv" und "hinterhältig"?

Grüsse,
Oregano

Der Artikel hört sich nicht objektiv an,damit meine ich dass die gegen die Alternative Medizin nahezu vorgehen,es wird so dahingestellt als sei das alles Müll,dieser "Bio Naturheilscheiß" und nur das A und O was die Kassen auch bezahlen. Gibts denn mal Studien zu heilungserfolgen verglichen zwischen Schul- und Alternativmedizin oder sagen wir therapeutischer Effizienz? Man muss die Nachhaltigkeit auch von den Praxiserfahrungen/erfolgen abhängig machen. Das ist meistens nicht der Fall,die Studien werden manipuliert.

Für mich heißt das im Umkehrschluss dann wieder: Bloß die Menschen verunsichern,sie sollen ja nicht auf die Idee kommen nach heilungsorientierten ganzheitlichen Methoden zu streben,nur die morderne Medizin gibt den Takt an,alles andere hat keine Substanz und ist unwissenschaftlich,das ist die Devise. Von wegen,man sieht ja auch in der Alltagspraxis wie sehr es dem Patienten besser geht Antibiotika zur Behandlung von Akne helfen nur während der Einnahme mit erheblichen Nebenwirkungen während der Einnahme,es gibt tausend solcher Beispiele.

Und so auch die Medienberichte,alles andere als seriös und unabhängig. Das sieht man ja schon bei den Vitaminhetzen.

Für mich ist das irgendwie hinterhältig,das Wort korrupt würde zusammenfassend besser dahingehören

Geändert von Traumdenker (26.01.12 um 20:06 Uhr)

AW: Fragwürdige IGEL

Oregano ist offline
Beiträge: 63.731
Seit: 10.01.04
Die Auflistung der Igel-Leistungen gibt es immer noch:

IGeL-Monitor

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht