Hilfe, ich verändere mich, sagen meine Freunde

13.08.11 12:54 #1
Neues Thema erstellen

All6896 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 13.08.11
Einen wunderschönen guten Tag.
Folgende Situation verläuft momentan in meinem Leben:
Ich hatte vor 2 Wochen einen Autounfall. Ich war ziemlich fertig, da das mein aller erstes Auto war und ich es vergöttert habe. Zum Glück ist niemanden etwas passiert, nur das das Auto einen Totalschaden hat. Ich konnte niemandem in die Augen sehen, da ich enttäuscht von mir selbst war und ich auch dachte, das alle anderen von mir enttäuscht waren. Auf jedenfall erzählte ich meinen "Freunden" von dem Autounfall und sie fragten auch wie es mir ginge und alles.( Ihr werdet gleich erfahren, weshalb ich Freunde in Anführungszeichen gesetzt habe). Auf jedenfall dachte ich, so müssen Freunde sein, aber sie haben sich danach keinen Tag mehr bei mir gemeldet, wie es mir ging, ob ich noch Schmerzen habe wegen Schock etc. Über meine alterbeste Freundin, die ich fast dafür vergöttere das sie zu mir gestanden hat, erfahren, das mein angeblichen Freunde mich nur ausnutzten. Er und eine Truppe, die ich auch als Freunde ansah, sind sich einig, das ich seit einiger Zeit: langweiliger, nerviger, proziger,arroganter,... geworden bin. Ich habe darauf andere gute Freunde von mir befragt und sie meinten, das es teilweise stimmt, er aber maßlos übertreibt. Ich konnte zum Glück mit 3 von ihnen, aus dieser Truppe, die sich gegen mich verbunden haben, wieder in "Einklang" kommen. Ich habe diese dann gefragt, seit wann das denn so wäre. Sie meinten, seitdem ich mein Auto habe. Ich habe ihnen dann gesagt, das ich mein Auto wirklich "geliebt" habe und darauf Stolz war. Nun, nach diesem langen Text, kommt die Frage: Ist es wirklich möglich, das mich all dies verändert haben könnte?

mfg. All6896

Hilfe, ich verändere mich, sagen meine Freunde

Leena ist offline
Beiträge: 140
Seit: 19.12.09
Hallo

Wie gehts dir den körperlich? Keine Kopfschmerzen oder sowas?
Tut mir Leid, das du den Autounfall hattest.

Haben deine Freunde auch ein Auto, wenn nicht kann es sein, dass sie neidisch auf dich waren? Überleg dir mal welche deine richtigen Freunde sind. Solche die sich auch ehrlich für dich interessieren. Nicht nur wenn es dir gut geht. Man hat nicht viele solche Freunde. Lieber wenig, dafür richtige oder? Wenn du weisst welche es sind, dann ist es wichtig das du dich auch um sie kümmerst.
Oder hat sich sonst irgendetwas ereignet was dich beschäftigt?


Das sind meine Überlegungen dazu.

Gruss Leena

Hilfe, ich verändere mich, sagen meine Freunde

brigitte1948 ist offline
Beiträge: 37
Seit: 06.09.09
Zuerst möchte ich Dir gratulieren, den Unfall relativ heil überstanden zu haben.
Ich kenne nicht Deine Familienstruktur. Aber sich ein Auto zusammengespart zu haben, berechtigt auch dazu, stolz auf diese Leistung zu sein.
Zuerst sind die Freunde, die das für sich aus welchen Gründen auch immer, nicht schafften, neugierig. Dann möchten sie herumchauffiert werden und irgendwann checkt man, dass das Geld kostet und man beginnt sich, zu dístanzieren - so könnte ich mir vorstellen, dass man dann als "arrogant" bezeichnet wird.
Wenn das Auto jetzt kaputt ist, ruft das die Schadenfreuer auf den Plan.
Ich wünsche Dir, dass Du Dir darüber klar wirst, dass Du nach diesem Ereignis kein anderer Mensch geworden bist aber vielleicht reifer und distanzierter und ich wünsche Dir von Herzen, dass Du Deinen Weg weiter gehen kannst und die Chance dazu auch erkennst - es hätte auch ganz anders ausgehen können. Trenne, was Freunde betrifft, nun die Spreu vom Weizen.
Alles, alles Gute wünsche ich Dir und ich bin sicher, dass Du Deinen Weg gehen wirst.
__________________
Wer weiß, dass er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß


Optionen Suchen


Themenübersicht