Gesundheitsminister Bahr wirft Pharmalobby raus

14.07.11 16:06 #1
Neues Thema erstellen

Dora ist offline
Beiträge: 2.848
Seit: 05.07.09
Bei der Anwendung des Arzneimittelrechts will sich Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) einem Pressebericht zufolge nicht mehr von Vertretern der Industrie beraten lassen. Das künftige Expertengremium für Arzneimittel solle "ohne Beteiligung der Wirtschaftskreise" auskommen, berichtet das "Handelsblatt" und beruft sich dabei auf ein ihm vorliegendes Papier zur nächsten Arzneimittelreform.

Presse: Gesundheitsminister Bahr wirft Pharmalobby raus


Ich finde das sehr gut, aber der neue Gesundheitsminister wird genauso einknicken wie seine Vorgänger.

Was letztendlich zählt, ist am Ende wie dreizehnte lang zuvor, nur der Profit!!!
__________________
Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was du verstehst!

Gesundheitsminister Bahr wirft Pharmalobby raus

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Also, ich glaube überhaupt nicht, daß dies in der Tat eine gute Nachricht sein kann. Das ist wohl wieder nur ein Trick, um die Menschen glauben zu machen, daß sich etwas bewegt.
Wenn sich jemand wirklich gegen derlei Einflüsse wehren würde, wäre er der nächste, der gehen muß (mindestens).
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Gesundheitsminister Bahr wirft Pharmalobby raus

Dora ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.848
Seit: 05.07.09
@..Nischka, dass ist bestimmt nur heiße Luft.
So blauäugig dürfen Bürger wirklich nicht sein.
__________________
Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was du verstehst!


Optionen Suchen


Themenübersicht