Schwerbehindertenrecht wer kennt sich aus?

19.11.09 11:40 #1
Neues Thema erstellen
Schwerbehindertenrecht wer kennt sich aus?

echterengel ist offline
Beiträge: 437
Seit: 13.11.08
Zitat von James Beitrag anzeigen
Hallo nebel,

das ist ja der Sinn des Austausches. Gerade wenn es um die Forderung von Rechten geht strampelt man heftig, ehe man merkt wie es in der Praxis läuft. Dabei wird jede Menge Zeit und Energie verschwendet, die viel sinnvoller eingesetzt werden könnte.
Also wenn Fragen auftauchen oder was unklar ist, bitte melden!
Hallo, James,
ich war gerade in Deinem Profil und musste mit Schrecken feststellen, dass Du gewiss schon eine Menge Erfahrung diesbezüglich machen musstest. Ich finde es nur so furchtbar, dass der Mensch immer so lange kämpfen muss , um an sein Recht zu kommen!
Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute und viel Kraft um - nicht nur diese Kämpfe überstehen zu können!
Lieben Gruß
Marina
__________________
Trauer nicht um das was vorbei ist, sondern denke an das, was Du hattest

Schwerbehindertenrecht wer kennt sich aus?

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.914
Seit: 20.05.08
Hallo echterengel,

herzlichen Dank für Deine guten Wünsche. Ich habe zwar durch Ärztepfusch einiges "körperliches" verloren, nicht aber meine Lebenseinstellung. An Erfahrung habe ich (mehr unfreiwillig) jedoch tatsächlich gewonnen und hoffe, dass ich hier etwas weiter geben kann, da nicht jeder das Rad nochmals neu erfinden muss.
Herzliche Grüße, James

Schwerbehindertenrecht wer kennt sich aus?

echterengel ist offline
Beiträge: 437
Seit: 13.11.08
Auch das noch, James.....
und gegen die Götter in weiß, bist bestimmt nicht angekommen!? Oder - und wenn doch, die Gesundheit könnte es Dir auch leider nicht wieder bringen! Menno........und bei so viel Ungerechtigkeit auf Erden, da soll mir mal eine/r was vom lieben Gott erzählen!
Ich wünsche Dir jedenfalls alles Liebe und Gute und dass Du den Humor nicht verlierst, denn dann, dann wärst Du wirklich verloren!
Lieben Gruß
Marina
__________________
Trauer nicht um das was vorbei ist, sondern denke an das, was Du hattest

Schwerbehindertenrecht wer kennt sich aus?

nebel ist offline
Themenstarter Beiträge: 285
Seit: 08.08.09
hallo,

ich melde mich wieder zu wort.
heute habe ich ein schreiben bzgl. meines antrages zur schwerbehinderung

"umgehend formlos" soll ich meine mitteilung machen
wenn ich eindruck habe, dass mein arbeitsplatz gefährdet ist.

heißt das jetzt einfach "nur "schreiben ist gefährdet oder muss
ich auch noch einen grund dazu angeben. ???

mittlerweile weiß ich ja schon, dass man nicht alles im vordergrund mitteilen soll.
ich habe ein schreiben bekommen, dass meine begutachtung beschleunigt wird wenn "ich" meine, dass der arbeitsplatz gefährdet ist.
das heißt ja wohl hier geht es um mein empfinden wie es am arbeitsplatz für mich aussieht.
bis dahin
nebel

Schwerbehindertenrecht wer kennt sich aus?

echterengel ist offline
Beiträge: 437
Seit: 13.11.08
Zitat von nebel Beitrag anzeigen
hallo,

ich melde mich wieder zu wort.
heute habe ich ein schreiben bzgl. meines antrages zur schwerbehinderung

"umgehend formlos" soll ich meine mitteilung machen
wenn ich eindruck habe, dass mein arbeitsplatz gefährdet ist.

heißt das jetzt einfach "nur "schreiben ist gefährdet oder muss
ich auch noch einen grund dazu angeben. ???

mittlerweile weiß ich ja schon, dass man nicht alles im vordergrund mitteilen soll.
ich habe ein schreiben bekommen, dass meine begutachtung beschleunigt wird wenn "ich" meine, dass der arbeitsplatz gefährdet ist.
das heißt ja wohl hier geht es um mein empfinden wie es am arbeitsplatz für mich aussieht.
bis dahin
nebel


Und genauso würde ich es machen, wenn es "formlos" heißt! Einfach ohne Grund.....denke ich jedenfalls!
Sorry, dass ich mich erst heute melde, aber ich war irgendwie selber net gut drauf!
Wo sind denn hier unsere Spezies? Oder schicke doch mal James eine PN? Ich werde es auch mal gleich für Dich tun!
Lieben Gruß
und ein besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gesundes NEUES Jahr wünscht Dir und allen Anderen hier
Marina
__________________
Trauer nicht um das was vorbei ist, sondern denke an das, was Du hattest

Schwerbehindertenrecht wer kennt sich aus?

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.914
Seit: 20.05.08
Hallo,

genau so läuft es in der Praxis! Der Schutz wird höher, wenn das Behindertenrecht greifen kann. Der Arbeitsplatz ist zwar dadurch auch nicht viel besser geschützt, das Integrationsamt hat aber Mitsprache und im Falle des Falles vermittelt es einen neuen Arbeitsplatz in einer öffentlichen Einrichtung (Behören, Schulen, Unis, Kommunalbetriebe usw.) Das kann natürlich nur gehen, wenn sie vom Fall durch den Betroffenen unterrichtet ist, denn Hellsehen können die auch nicht .
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Schwerbehindertenrecht wer kennt sich aus?

hspeine ist offline
Beiträge: 26
Seit: 27.12.09
Hier noch eine Seite wo interessante Fakten stehen www.iqpr.de/iqpr/seiten/diskussionsforen/forumb/forum-b-de.asp

Geändert von James (28.12.09 um 14:10 Uhr) Grund: vertippt

Schwerbehindertenrecht wer kennt sich aus?

nebel ist offline
Themenstarter Beiträge: 285
Seit: 08.08.09
@hspeine, verstehe nicht so ganz was ich da herauslesen könnte,
nehme aber mal an, es geht um urteile die nicht so ganz koscher waren.
werde mich also da umschauen sollte hier alles schräg laufen.

hallo james und echterengel,

habe mein schreiben ohne kommentar von euch einfach losgetreten und auch schon anwort bekommen.
beamtensprache ist nun mal nicht meine!
eigentlich hättte ich nicht schreiben müssen, da ich ja scon bei 50% angesiedelt bin, und da interessiert es nicht ob ich meinen job verliere oder nicht.
klartext im moment ist, es fehlen entscheidende bericht beim amt, aber, ich meine das macht nix, ich kann ja widerspruch einlegen wenn es nicht so laufen sollte wie ICH meine das es zu laufen hätte.

nebel

Schwerbehindertenrecht wer kennt sich aus?

echterengel ist offline
Beiträge: 437
Seit: 13.11.08
Zitat von nebel Beitrag anzeigen
ich kann ja widerspruch einlegen wenn es nicht so laufen sollte wie ICH meine das es zu laufen hätte.

nebel
Liebe nebel......ersteinmal sei bemerkt, dass ich aus dem Link von hspeine auch net wirklich schlau wurde! Und zweitens......
...
sag mal, hast Du eine Rechtschutz-Versicherung oder bist Du in einer Gewerkschaft? denn dann könntest Du Dir einen Anwalt nehmen, der sich Deiner annimmt. Denn gerade wiel Otto-Normalbürger sich in genauen Rechtssachen nicht wirklich auskennt, ist das doch meist hilfreicher. Denn oft übersehen wir doch das Entscheidende.

Ich wünsche Dir und allen Anderen hier

i298.photobucket.com/albums/mm248/gbpicsde/64c/003.gif

einen gesunden Rutsch in ein frohes und glückliches 2010


Liebe Grüße
Marina
__________________
Trauer nicht um das was vorbei ist, sondern denke an das, was Du hattest

Schwerbehindertenrecht wer kennt sich aus?

hspeine ist offline
Beiträge: 26
Seit: 27.12.09
Also ich verstehe nicht,dass ihr den Link nicht versteht

Es handelt sich hierbei um verschiedene Foren in denen Kommentare zu Urteile oder Verordnungen reingestellt werden alles zum Thema Sozialrecht auch eben Schwerbehindertenrecht,aber auc hRehafragen usw.
Und zwar von wirklich qualifizierten Leuten die nicht in der einen oder anderen Weise befangen sind

Hier etwas anderes,sicherlich leichter verständlich
Startseite - betanet


Optionen Suchen


Themenübersicht