Bayer will Monsanto schlucken

06.06.16 14:37 #1
Neues Thema erstellen

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.914
Seit: 20.05.08
Hallo,

momentan läuft ein Übernahmepoker zwischen Bayer und Monsanto. Bayer will min. 62 Milliarden € einsetzen um der größte Agrarkonzern zu werden, der jeden Wettbewerb und die Wahlfreiheit von Erzeugern/Verbrauchern einschränken kann was auf den Feldern wächst und somit auf den Tellern landet. Das sollte verhindert werden!

https://www.wemove.eu/sites/all/modu...27&qid=6269456
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

AW: Bayer will Monsanto schlucken

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.721
Seit: 10.01.04
Hallo James,

dazu paßt diese Petition:

http://www.symptome.ch/vbboard/alle-...enkonzern.html

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Bayer will Monsanto schlucken
Clematis
Zitat von James Beitrag anzeigen
momentan läuft ein Übernahmepoker zwischen Bayer und Monsanto. Bayer will min. 62 Milliarden € einsetzen um der größte Agrarkonzern zu werden, der jeden Wettbewerb ... einschränken
Hallo,

wozu gibt es eigentlich die Kartellbehörden, die dazu geschaffen wurden, um genau solche Monopole zu verhindern? Damit sie weiter vor sich hin träumen? Oder sind auch sie schon, wie viele der höchsten Entscheidungsgremine, fest in der Hand von Monsanto, Bayer & Co.?

Gruß,
Clematis

Bayer will Monsanto schlucken

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.914
Seit: 20.05.08
Erneut steht eine Fusion an und die Entscheidung trifft die EU. Deshalb gibt es eine neue Aktion:

Eine Fusion von Bayer und Monsanto wäre eine Katastrophe für unsere Landwirte und fatal für Natur und Artenvielfalt. Wir fordern deshalb: Sagen Sie Nein zu dem Mega-Deal und verhindern Sie, dass wir Menschen und die Umwelt schweren Schaden nehmen. Wir verlangen außerdem, dass Sie ihre Entscheidungsfindung vollständig transparent machen.

Mehr Infos und eine Handlungsmöglichkeit findest Du hier: https://act.wemove.eu/campaigns/baysanto-stoppen
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Bayer will Monsanto schlucken

Sofie_40 ist offline
Beiträge: 81
Seit: 02.11.15
Zitat von James Beitrag anzeigen
Erneut steht eine Fusion an und die Entscheidung trifft die EU. Deshalb gibt es eine neue Aktion:

Eine Fusion von Bayer und Monsanto wäre eine Katastrophe für unsere Landwirte und fatal für Natur und Artenvielfalt. Wir fordern deshalb: Sagen Sie Nein zu dem Mega-Deal und verhindern Sie, dass wir Menschen und die Umwelt schweren Schaden nehmen. Wir verlangen außerdem, dass Sie ihre Entscheidungsfindung vollständig transparent machen.

Mehr Infos und eine Handlungsmöglichkeit findest Du hier: https://act.wemove.eu/campaigns/baysanto-stoppen

Dr. Klinghardt hat in einem Vortrag erwähnt, dass Monsanto auch die Chemtrails bzw. das Spühmaterial hierfür produziert.

Ich denke, wir wissen viel zu wenig, was da hinter den Kulissen läuft.



Die amerikanische Anwälte stehen bestimmt schon in den Starlöchern zwecks Klage bezüglich Glyphosat, das die WHO bereits als *wahrscheinlich krebserregend* eingestuft hat.

LG, Sofie


Optionen Suchen


Themenübersicht