Glyphosat verbieten

16.09.15 18:33 #1
Neues Thema erstellen
AW: Glyphosat verbieten

Oregano ist offline
Beiträge: 63.694
Seit: 10.01.04
...
EU-Kommission will Glyphosat für neun weitere Jahre genehmigen

(11. Mai 2016) Kurz vor der Abstimmung über die Wiederzulassung von Glyphosat wird klar: Die EU-Kommission will den Stoff für neun weitere Jahre genehmigen und das ohne verbindliche Einschränkungen. Umweltministerin Hendricks sprach sich derweil via Twitter gegen eine Wiederzulassung aus.*

Schon nächste Woche fällt in Brüssel die Entscheidung darüber, ob Glyphosat in Europa erneut als Wirkstoff für Unkrautvernichtungsmittel zugelassen wird. Dazu liegt uns die neue Beschlussvorlage der EU-Kommission vor, über den die VertreterInnen der EU-Mitgliedsstaaten am 18. und 19. Mai abstimmen sollen.

Der neue Kommissions-Entwurf: Wiederzulassung trotz Krebsgefahr
Ganze neun Jahre soll das Ackergift, das "wahrscheinlich krebserregend für den Menschen" ist und gravierende Auswirkungen auf die Artenvielfalt hat, wieder zugelassen werden - so steht es in der Beschlussvorlage der EU-Kommission.

Ursprünglich hatte die Kommission Glyphosat gleich für 15 Jahre wiederzulassen wollen. Das Europäische Parlament hatte sich kürzlich für sieben Jahre ausgesprochen. Insofern ist der neue Vorschlag ein Kompromiss zwischen den ursprünglichen Plänen der Kommission und der Forderung der Abgeordneten. Freuen können wir uns darüber trotzdem nicht. Denn ist Glyphosat krebserregend, so darf es nach der EU-Pestizidgesetzgebung aus gutem Grund überhaupt keine Zulassung erhalten.

Die Wiederzulassung ist nur möglich, weil bei der Bewertung des Stoffes Studien systematisch falsch interpretiert oder außer Acht gelassen wurden. Deshalb hat das Umweltinstitut gemeinsam mit weiteren Organisationen Anzeige gegen den Antragsteller Monsanto und die Prüfbehörden BfR und EFSA gestellt.
...
Update (12.05., 12:45 Uhr):
Umweltministerin Hendricks gegen Glyphosat-Wiederzulassung


Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat soeben angekündigt, eine deutsche Zustimmung zur Wiederzulassung von Glyphosat zu blockieren! Damit wird sich Deutschland bei der Abstimmung vorraussichtlich enthalten, denn Landwirtschaftsminister Schmidt (CSU) ist weiterhin dafür, Glyphosat weiter zu erlauben. Doch ohne die Zustimmung Deutschlands steht die die Verlängerung der Glyphosat-Zulassung auf der Kippe! Danke Frau Hendricks!
[s. Video]
EU-Kommission will Glyphosat für neun weitere Jahre genehmigenÂ*|Â*Umweltinstitut München

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Glyphosat verbieten

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.906
Seit: 20.05.08
Monsanto ärgern: Glyphosat den letzten Stoß verpassen. Die deutsche Umweltministerin stellt sich gegen den deutschen Agratminister. Damit enhält sich Deutschland, wenn es um den Allesvernichter aus dem Hause Monsanto geht. Für eine erneute Zulassung fehlt damit die qualifizierte Mehrheit. Wir sind mit einer Aktion am Mittwoch in Brüssel um zu zeigen: Wir wollen den Schiet nicht haben . Jetzt noch unterzeichnen:

https://www.wemove.eu/sites/all/modu...60&qid=4524467
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Glyphosat verbieten

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.906
Seit: 20.05.08
Ein Teilerfolg

Umweltministerin Hendricks hat angekündigt, der Neuzulassung von Glyphosat nicht zuzustimmen!

Damit ist ein wichtiger Schritt zum Verbot von Glyphosat in die richtige Richtung getan. Ich bin gespannt, wie die Sache ausgeht. Hoiffen win das Beste!
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

AW: Glyphosat verbieten

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.906
Seit: 20.05.08
Heute geht aus einem Bericht der UNO hervor, dass vom Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat entgegen der Meinung der internationalen Krebsforschungsagentur überhaupt keine Gefahr ausgeht. Na denne...immer raus mit dem Zeug! Tralala...
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Glyphosat verbieten

Anahata77 ist offline
Beiträge: 1.525
Seit: 25.03.12
Huhu,

dazu heute:

https://blog.campact.de/2016/05/skan...rregend-haelt/

Schon heute oder morgen entscheidet die EU über die weitere Zulassung des wahrscheinlich krebserregenden Pestizids Glyphosat. Erst am Montag vermeldete eine neue Studie von FAO/WHO, dass Glyphosat angeblich doch nicht krebserregend sei. Doch wie der Guardian jetzt aufdeckt, arbeitet der Vorsitzende der FAO/WHO-Arbeitsgruppe gleichzeitig für ein Institut, das von Monsanto eine 500.000$-Spende bekam. Ein Skandal!
UN/WHO panel in conflict of interest row over glyphosate cancer risk | Environment | The Guardian


AW: Glyphosat verbieten

Oregano ist offline
Beiträge: 63.694
Seit: 10.01.04
Wer noch nicht unterschrieben hat, kann das heute noch tun:

https://www.foodwatch.org/de/informi...e-mail-aktion/

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Glyphosat verbieten

Gleerndil ist offline
Beiträge: 4.200
Seit: 26.07.09
Bayer will für 62 Milliarden Dollar den Glyphosat-Hersteller Monsanto übernehmen - Wahnsinn!

Warum würde man so eine Firma mit solch umstrittenen Produkten kaufen wollen?

Versteh ich nicht - Gerd
.
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

AW: Glyphosat verbieten

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.906
Seit: 20.05.08
Erster Teilerfolg!

Bei der Abstimmung in der EU gab es keine Mehrheit zur Verlägerung der Zulassung. Die Frist läuft Ende des Monats aus. Der Vermittlungsausschuss muß ein weiteres mal abstimmen. Kommt auch dann keine Mehrheit zu Stande, entscheidet die EU-Kommission.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Glyphosat verbieten

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.906
Seit: 20.05.08
Hallo,

obwohl Glyphosat von der Weltgesundheitsorganisation als erbgutverändernd und "wahrscheinlich krebserregend" eingestuft wird, ist der Unkrautvernichter das am häufigsten eingesetzte Ackergift der Welt.

2017 wird darüber entschieden, ob Glyphosat in Europa für weitere 15 Jahre zugelassen wird, oder von den Äckern verschwindet. Mit einer Europäischen Bürgerinitiative fordern das Umweltinstitut und weitere Organisationen die EU-Kommission auf, Glyphosat endlich zu verbieten und uns insgesamt besser vor gefährlichen Pestiziden zu schützen.

Damit die Europäische Bürgerinitiative erfolgreich ist, müssen mindestens eine Million Unterschriften zusammenkommen. Meine ist schon dabei.

Hier kannst auch Du mitmachen:
https://www.umweltinstitut.org/stop-glyphosat
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Glyphosat verbieten

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.906
Seit: 20.05.08
Und auch hier:

Jetzt haben wir die Chance, Glyphosat ein für allemal zu stoppen. Allerdings hat die EU die Hürde sehr hoch gelegt. Unsere Europäische Bürgerinitiative braucht mindestens eine Million Unterschriften aus ganz Europa, um von der EU-Kommission ein Verbot von Glyphosat zu verlangen.

Unterzeichne auch Du den Aufruf, damit unsere Zukunft frei von diesem giftigen Pestizid ist:

https://act.wemove.eu/campaigns/eci-glyphosat-de
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James


Optionen Suchen


Themenübersicht