CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

08.08.14 19:54 #1
Neues Thema erstellen
CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)
Clematis
Zitat von Anahata77 Beitrag anzeigen
Nächste Demo-Aktion ist zum G7 in München am 04.06.15.G7 Demo: Home
Hallo Anahata,

ja es bewegt sich etwas und da stimme ich Dir zu - das ist erfreulich. Da ich in Frankreich lebe, habe ich beim EU-Archiv noch etwas gestöbert...

Der rechtsextreme Front National hat sich jetzt verspätet in die TTIP-Kritiker eingereiht. Dann erschien ein Artikel, der deren Antisemitismus hervorhebt, obwohl die französische Bevölkerung hiermit im Prinzip nichts am Hut hat, und das ist gut so. FN ist hier ein Sammelbecken für Protestwähler und vertritt keineswegs die Ansichten der französischen Allgemeinheit bzw. der Bürger - Gott sei es gedankt! Dennoch ist FN eine Gefahr für die Demokratie, die Hetzkampagnen sind nicht zu übersehen, sie finden sich hier zusammen mit anderer Parteienwerbung in jedem Briefkasten. Doch bei folgendem Artikel, ganz am Ende fällt mir eine haarsträubende Pressemanipulation auf:
Der Front National und der Antisemitismus | EurActiv.de
Ablehnung der europäischen Institutionen
Dominique Reynié sagt, dass "der FN als einzige Gruppierung in der französischen Gesellschaft alle Formen des Andersseins in diesem Maß ablehnt, nicht nur die Juden: sogar die Korsen sind nicht ausgenommen". Die Schlussfolgerungen der Studie stünden in komplettem "Widerspruch zum Mainstreaming des FN".
Er stellt auch einen Zusammenhang zwischen dem Antisemitismus und der Anti-EU-Politik des Front National her. 32 Prozent der Befragten gaben an, dass sie Vertrauen in die EU-Institutionen haben. Bei denen, die an eine zionistische Weltverschwörung glauben, liegt dieser Wert bei nur 20 Prozent.
Von mir unterstrichen: dies bedeutet im Umkehrschluß und als Manipulation der öffentlichen Meinung, daß jeder, der KEIN Vertrauen zu den europäischen Institutionen hat, ein Antisemit ist! Und das, obwohl der Unterschied innerhalb des FN nur 12% beträgt.

Da das Vertrauen in die EU-Kommission, Brüsseler, Straßburger und Luxemburger Institutionen im rapiden Verfall begriffen ist, werden somit alle kritischen Betrachter, mal wieder, in eine völlig unzutreffende Ecke gedrängt, Dinge miteinander vermischt, die nichts mit dem eigentlichen Grund der Kritik zu tun haben.

Doch dieses Argument ist inzwischen ein häufig verwendetes Totschlagargument, um die Kritiker zum Schweigen zu bringen. Man hofft, daß die Kritiker endlich das Maul halten, was auch geschehen kann, da sich niemand als Antisemit bezeichnen lassen will. Da hier FN, Kritik an EU-Institutionen und Kritik an TTIP in einem Atemzug genannt sind, werden auch die TTIP-Kritiker gleich mit als Antisemiten bezeichnet. Dies erfolgt subtil, ohne es direkt zu sagen, aber es wird impliziert und das ist eine bodenlose, unverschämte Gemeinheit und Lüge!
Der o.g. Link ist mit diesem hier verknüpft:
Front National schließt sich Anti-TTIP-Lobby an | EurActiv.de
was den Zusammenhang der Pressemanipulation FN = Antisemitismus = EU-Kritiker = Antisemiten deutlich zeigt! Da kann ich wieder mal nur sagen: Pfui, Teufel!

Gruß,
Clematis

AW: CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.913
Seit: 20.05.08
Wie so oft und auch bei uns in Deutschland unterwandern sehr gern extreme Antidemokraten (die gibt es nach meiner Auffassung sowohl ganz rechts als auch links) berechtigte Protestbewegungen der Bürger. Ich finde es sehr bedauerlich wenn sich die Presse vor so einen Karren spannen lässt und nicht die wahren Zusammenhänge aufdeckt. Einfach widerlich!
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

AW: CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.913
Seit: 20.05.08
Auch das Umweltinstitut München warnt vor den Folgen von TTIP und hat folgende Aktion gestartet:

https://www.umweltinstitut.org/stop-ttip/

Macht bitte mit....es ist wirklich wichtig!
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.640
Seit: 18.03.12
Soeben unterschrieben und abgeschickt,James.

Liebe Grüße von Wildaster
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
Wuhu,
nicht nur der
Zitat von James Beitrag anzeigen
... unterstelle sogar diese Absicht! Nicht umsonst werden etliche Passagen als "geheim" eingestuft und sind der Bevölkerung unbekannt ...
Bevölkerung sind die meisten Unterlagen unbekannt, sondern auch jenen, die darüber (zumindest offiziell) entscheiden sollen:

Bundestagsabgeordnete können TTIP-Dokumente weiterhin nicht einsehen | EurActiv.de

Deutschland: Bundestagsabgeordnete können TTIP-Dokumente weiterhin nicht einsehen | ZEIT ONLINE
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

Anahata77 ist offline
Beiträge: 1.525
Seit: 25.03.12
Oh je ..

Habt ihr diesen Bericht schon gesehen?

Karl-Theodor zu Guttenberg: Ex-Minister soll das EU-Handelsabkommen CETA retten - Europa - Politik - WirtschaftsWoche

Eigentlich müssten doch jetzt jedem Bürger die Ohren klingeln ..

Viele Grüße
Anahata

CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

Anahata77 ist offline
Beiträge: 1.525
Seit: 25.03.12
Achtung, aktuell bekomme ich folgenden Newsletter von stop-ttip.org:

Liebe Freundinnen und Freunde,



das Europäische Parlament wird in Kürze eine wichtige Resolution zum Thema TTIP verabschieden. Wir bitten Sie, jetzt zu handeln damit sich das Parlament in dieser Resolution klar gegen Sonderklagerechte für Konzerne positioniert. Sagen Sie jetzt #no2ISDS (No To ISDS = Nein zu ISDS)!



Die Debatten um die Resolution sind noch in vollem Gange, das Plenum wird am 10. Juni darüber entscheiden. Schon im Vorfeld haben fünf Ausschüsse des Europäischen Parlamentes gegen ISDS gestimmt (ISDS = private Schiedsstellen, vor denen Investoren Staaten verklagen können wenn sie das Gefühl haben, dass ihre Gewinne durch staatliche Entscheidungen geschmälert wurden). Das ist gut, aber die Abstimmung im Feder führenden Handelsausschuss (INTA) findet erst diesen Donnerstag am 28. Mai statt und es sieht im Moment danach aus, dass dieser eine schwächere Position zu ISDS einnehmen und dem Plenum zur Abstimmung vorschlagen wird. Fordern Sie die Mitglieder des Handelskommittees auf, #no2ISDS zu sagen!



145.000 Bürger haben in einer Befragung der EU-Kommission letztes Jahr schon #no2ISDS gesagt, fast 2 Millionen Menschen haben die Europäische Bürgerinitiative Stop TTIP unterzeichnet. Lassen Sie uns die Mitglieder des EU-Parlamentes vor dieser wichtigen Abstimmung wissen, dass viele Menschen in Europa TTIP ablehnen und keine Schiedsstellen für Konzerne wollen!



Mit Hilfe des Online-Tools können Sie Ihre EU-Abgeordneten anschreiben - es dauert weniger als eine Minute. Leiten Sie diese Email bitte auch an Ihre Freunde weiter und bitten Sie sie #no2ISDS zu sagen!



Bis zum nächsten Mal,
Michael Efler, Cornelia Reetz und Stephanie Roth
Aktion s. hier:

Home - NO 2 ISDS!

Man kann nicht oft genug seine Stellung bei verschiedensten Aktionen klarmachen

Anahata

Geändert von Anahata77 (27.05.15 um 16:30 Uhr)

CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.913
Seit: 20.05.08
Danke....Post ist raus
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

Anahata77 ist offline
Beiträge: 1.525
Seit: 25.03.12


Man muss den Menschen da ganz oben penetrant auf den Zeiger gehen, damit die immer wieder merken, wir sind hier und gucken denen auf die Fingerchen!

Anahata

AW: CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

Anahata77 ist offline
Beiträge: 1.525
Seit: 25.03.12
Stolpere gerade da drüber:

Beschämend! Christdemokraten, Sozialdemokraten und Liberale stimmen für TTIP-Schiedsgerichte
Beschämend! Christdemokraten, Sozialdemokraten und Liberale stimmen für TTIP-Schiedsgerichte - Sven Giegold - Mitglied der Grünen Fraktion im Europaparlament

https://www.oedp.de/aktuelles/presse...-ausschuss-ge/

Äh - ohne Worte.

Mehr Druck und Aufmerksamkeit ist notwenig!

Anahata

Geändert von Anahata77 (28.05.15 um 22:39 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht