Treffen mit Leidensgenossen-Selbsthilfe

28.05.13 17:46 #1
Neues Thema erstellen
Treffen mit Leidensgenossen-Selbsthilfe

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.914
Seit: 20.05.08
Hallo Traumdenker,

bitte zum Thema zurückkehren und Boardregeln beachten
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Treffen mit Leidensgenossen-Selbsthilfe

choky ist offline
Beiträge: 255
Seit: 10.09.09
Zitat von ody Beitrag anzeigen
ein gesunder Mensch hat nicht diese Problematik wie wir ,und es interessiert sie auch kaum , im gegenteil sie wollen nichts da drüber hören , erst wenn man selber betroffen ist .
dieser unstant des krank sein ohne eine vernünftigen behandlung und Medizin zu bekommen , dieser umstand bring viele von uns zum umdenken .
deswegen ist es schwierig sich mit einen gesunden auszutauschen .
Wäre ein neues Thema. "Krank" und "gesund". Wenn wir ganz ganz genau sind und nach dem gehen, was Traumdenker hier so wünscht und schreibt, dann sind wir zu 99% NUR krank.



Zitat von Traumdenker Beitrag anzeigen
Ich gebe ody recht.Ich habe mich auch bereits mit vielen "gleichgesinnten" und/oder Leidensgenossen ausgetauscht.Passt besser zusammen als mit diesen "normalen" angepassten gesunden integrierten,"gläubigen",voreingenommenen,manipuli erten Gutmenschen.Verstehst du?
Lass mir das und höre auf daran rum zu diskutieren,nützt nichts.
So manche User hier im Forum gehen mir gewalt auf den Sack,kennen mich nicht reden mir gebetsmühlenartig was ein,Krankheiten oder was falsch u. richtig für mich sei...Hört bitte auf damit.

Und einscheinend habe ich ja nur dies und das.
Allein was er da schreibt. Was geht denn da ab? Klingt fast so, als wäre er der Heilige. Er denkt immer, man würde ihm was einreden wollen oder mit ihm diskutieren. Überhaupt nicht. Er klingt halt schon wie die ganz krassen Verschwörungstheoretiker, die ALLES was von diesen Massenmedien kommt, nicht zu glauben ist. Aber auch das sei ihm doch gegönnt. Jeder wie er leben mag.

Hatte gefragt, wie es bei ihm aussieht. Ob er nur von Seite zur Seite rennt und Sachen liest oder aber ob er auch was aktiv gegen die Missstände hier macht. Denker eher weniger, denn dann würde er ja vermutlich Leute haben, die so denken wie er. Könnte sich in Gruppen organisieren.

Allerdings klingt er schon etwas zu krass. Wie man merkt, wird er ja direkt aggresiv und alles ist so mega schlecht. Merkst Du eigentlich das Du hier am meisten voreingenommen bist? Das muss hier auch nicht gelöscht werden. Sollte ruhig mal offen hier stehen bleiben.
__________________
Wenn ich mich verabschiede, dann nur mit einem All in.

Treffen mit Leidensgenossen-Selbsthilfe

Oregano ist offline
Beiträge: 63.716
Seit: 10.01.04
Hallo Traumdeuter,

Und einscheinend habe ich ja nur dies und das.
Wenn Du damit meinst, daß Deine Beschwerden ja nicht wirklich "einschneidend" sind, dann frage ich mich, warum in diesem Thread von Dir über 700 Beiträge geschrieben wurden bis zu dieser Erkenntis?

http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...lt-mir-71.html

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Treffen mit Leidensgenossen-Selbsthilfe
Männlich Windpferd
Hallo Traumdenker,

was Du hier machst, ist ja eine Art Werbung. Hast Du schon mal im echten Leben um jemanden geworben? Muß nicht eine Frau gewesen sein. Könnte aber. Und hast Du dabei gar nichts gelernt?

Ich gestehe: Ich würde Dich nicht treffen wollen. Auch nicht, wenn Du am selben Ort lebtest. Deine Reden wirken auf mich hart, arrogant, aburteilend, finster. Das Gegenteil von offen, neugierig, zugewandt, freudig. (Ich behaupte nicht, daß Du so BIST. Nur: Du gibst Dich so.) Beim Lesen Deiner - sehr grauen - Texte sackt meine Energie ab. Schade.

Und wenn ich beständig damit rechnen müßte, als "Gutmensch" abgeurteilt zu werden . . . (Tatsächlich versuche ich manchmal, Gutes zu tun.) Oder als "Schlafmütze" (hab Dein genaues Wort vergessen). Als wer fühlst Du Dich eigentlich? Als Weltenrichter. Steht Dir nicht, die Rolle.

Ist Dir eigentlich mal die Idee (oder das Wort) "Eros" begegnet? (Nein, ich meine nicht Erotik.) Eros ist der Halbgott, der Getrenntes, Getrennte vereinigt. Macht er nicht mit Kommandos und Trillerpfeife.

Was die "Leidensgenossen" angeht: Einen Teil des eigenen "Leidens" verursachen wir uns durchaus selber. Variabel, klar. Dann hat man wenigstens eine Identität: "Ich leide, also bin ich." Depression ist dann schon mal sichergestellt.

Alternativ-Vorschlag:

"Gesucht: Menschen, die grundlos lächeln können.
Vielleicht sogar in meiner Gegenwart."

Mit Variationen.

Ich wünsch Dir Heiterkeit
und auch sonst alles Allerliebste,
Windpferd

Treffen mit Leidensgenossen-Selbsthilfe

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.914
Seit: 20.05.08
Leute, so geht das nicht!
Wir sind hier nicht im Thread "wer hat die größte Keule!"
Bitte mal den Titel sowie die Boardregeln unter E 2 lesen, sonst muß ich hier schließen.
Ein Streit dieser Art bringt keiner Seite was und kostet der Moderation nur Zeit die für bessere Aufgaben genutzt werden könnte.
OK?
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Treffen mit Leidensgenossen-Selbsthilfe

MiglenaN ist offline
Beiträge: 1.299
Seit: 15.05.13
Traumdenker schrieb:

Hallo allerseits,

Ich würde mich gerne mit Menschen treffen,die bereit sind einem jungen kranken Mann alleine dadurch zu helfen,sich real auszutauschen.Erst einmal kennenlernen,vielleicht entsteht ja eine gute Freundschaft.
Es wäre ganz gut wenn er aus der Eifel oder aus der Schwarzwaldumgebung kommt(wo ich evtl. bald hinziehe).
Das größte Problem:Ich bin einsam,alleine,mir ist langweilig :-(

LG

TD

Hallo Traumdenker,

ich wohne woanders und beschäftige mich mit vielen Dingen, weshalb mir nicht langweilig ist, aber Du hast schon recht, Freunde braucht man trotzdem, und es ist oft schwer, die richtigen Personen zu finden.

Trotzdem wünsche ich Dir, dass Du passende Freunde findest, denn sinnvoller Austausch ist für die meisten Menschen wichtig.

Grüße, Miglena

Treffen mit Leidensgenossen-Selbsthilfe

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Ich hatte mit dem eröffnen dieses Threads eigentlich nichts böses vor.Schade.


Falls doch jemand an einem Austausch interessiert ist kann er mir auch ne PN schicken.

Ich danke denen dir mir was gutes wünschen.

Geändert von James (30.05.13 um 14:05 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht