Deutsche Ärzte behandeln Timoschenko

04.05.12 21:53 #1
Neues Thema erstellen

Dora ist offline
Beiträge: 2.848
Seit: 05.07.09
und wer behandelt uns chronisch Kranken?
__________________
Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was du verstehst!

Deutsche Ärzte behandeln Timoschenko

Gingillinos ist offline
Beiträge: 117
Seit: 09.04.12
Zitat von Dora Beitrag anzeigen
und wer behandelt uns chronisch Kranken?
So viel ich weis werden alle behandelt..wie ist eine andere Frage

Deutsche Ärzte behandeln Timoschenko

Dora ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.848
Seit: 05.07.09
@Gingillinos, wenns kompliziert wird, ziehen sie den Kopf ein.
Dabei möchte ich die Schuld noch nicht einmal bei den Medizinern suchen.

Es hängt einfach am Lehrstuhl!

Wir benötigen unbedingt Fachärzte die sich mit Infektionen wirklich gut auskennen!

Borreliose ist nur der Anfang.

Immer ist nur die Sprache von Zecken.

Was ist mit den Bremsen, Flöhe und Läuse?

Was ist mit den Flugzeuge die vom Ausland kommen?

Container von Übersee alle sind mit Gifte und Ungeziffer belastet.

Am runden Tisch kann man keine Politik machen.

Von daher frage ich mich, warum man den Kopf immer noch so hoch hält.


lg
__________________
Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was du verstehst!

Deutsche Ärzte behandeln Timoschenko
sonneundregen
Hallo Dora,

die Frage stellt sich mit welchen krankmachenden chemischen Dreck wir behandelt werden, damit wir ganz langsam noch viel kranker werden??? Wer verdient wohl daran?

Lg
sonneundregen

Deutsche Ärzte behandeln Timoschenko
kopf
Sorry , aber ich finde das alles höchst merkwürdig und tatsächlich sind das einmischungen in "Dinge anderer Staaten" .

hier angagiert man sich vermehrt , warum ? liegt es an der erdgasleitung , welche seinen verlauf durch die ukraine nimmt ?
will man hier politik mitgestalten !

stelle mir grad putin redend vor der duma vor , wie er über die tausenden krankenhaustoten und die ,wie von WHO geschätzten , 70000 vorzeitig an feinstaub versterbenden menschen in deutschland redet und deutschland anprangert und abänderung verlangt !
lächerlich das ganze !

und überhaupt , diese demütigungen der ukraine ! ich glaube kaum ,dass es dort keine guten ärzte gibt !

das die timoschenko wegen der fussball-EM die besondere lage und öffentliches intresse ausnutzt ist wohl auch jedem klar !

LG

Deutsche Ärzte behandeln Timoschenko

Dora ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.848
Seit: 05.07.09
@sonneundregen, dass ist eine berechtigte Frage?

@kopf, ja ich kann es auch nicht verstehen.

Wir haben innerhalb von DEUTSCHLAND genug Problemen.


Am runden Tisch kann man keine Politik machen!


Wünsche ein schönes Wochenende.
__________________
Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was du verstehst!

Deutsche Ärzte behandeln Timoschenko

Manno ist offline
Beiträge: 1.141
Seit: 09.09.08
Deutsche plappern zuviel ...

Julia Timoschenko hat einen Bandscheibenvorfall ...
Wow ! Skandal ! Katastrophe ! Unerträgliche Situation !

Es dauert meist Jahrzehnte, bis sich ein Bandscheibenvorfall entwickelt. Wieso hat sich Julia Timoschenko nicht schon vorher behandeln lassen ? Gehen wir einfach mal davon aus, daß ihr vorher Geschäfte und Wahlkampf wichtiger waren. Und nun sitzt sie im Gefängnis und will dort raus. Wegen einer schweren Erkrankung im Wirbelkanal, muß sie nun unbedingt zur OP nach Deutschland. Deutsche Politiker machen im Namen des deutschen Volkes Druck auf die Politiker der Ukraine ... Es kommt zum Skandal, als die Ukrainischen Behörden nicht bereit sind, sie ziehen zu lassen. Ohje - oje ...

Dann stellt sich heraus, daß es keineswegs um eine schweren Erkrankung im Wirbelkanal geht, sondern es sich lediglich um einen Bandscheibenvorfall handelt. So, so ... Das kann auch in der Ukraine operiert werden, doch das will Timoschenko nicht. Sie vertraut den Behörden nicht ... Aha ! Vertrauen eigentlich die Gefangenen in deutschen Gefängnissen den Behörden ? Läßt man die auch ins Ausland ausreisen, wenn sie den deutschen Behörden nicht vertrauen wollen ? Sobald die Medien gleichgeschaltet werden, schrillt bei mir eine Alarmsirene und schon weis ich: Irgendwas stimmt da nicht ...

In der Ukraine werden Videoaufzeichnung der Zellenüberwachungskamera im TV gesendet, auf der Frau Timoschenko in ihrer Zelle auf und ab geht. Als Timoschenkos Anwalt die Zelle betritt, legt sie sich schnell hin und schlüpft unter die Decke. Timoschenko erklärte jedoch, daß sie wegen ihres Rückenleidens nicht mehr aufstehen könne. Zwar darf man solchen Bildern genausowenig trauen, aber man darf sich schon fragen, was an dieser "Gasprinzessin" überhaupt noch echt ist. Ist es nicht etwas dick aufgetragen, wenn sich sich mit gefärbtem blondem Haarkranz derart von den Russen abgrenzen will ? Glaubt sie so als "Prinzessin" lieblicher zu wirken ?

commons.wikimedia.org/wiki/File:Msc_2009-Saturday

Nun wäre dieser Vorfall kein Grund, um die Politiker der Ukraine unter Druck zu setzen, oder sogar die WM zu sabotieren. Es gibt eigentlich überhaupt keinen Grund, um den Sport für politische Zwecke zu instrumentalisieren. Es ist eher ein Grund, um unsere eigenen Politiker wegen Machtmißbrauch ins Gefängnis zu stecken. Man könnte darüber nachdenken, ob unsere Politiker für ihre Solidarität einen "geldwerten Vorteil" erhoffen. Solange derart viele europäische und deutsche Politiker in irgendwelchen konspirativen Netzwerken organisiert sind, muß man Bedenken bekommen. Das gilt besonders, da mit Julia Timoschenko nach Michail Chodorkowski nun schon das zweite Mal so ein "zweifelhafter Fall" aus dem Gefängnis geholt werden soll.

Ich würde den Politikern ja noch ihr "humanitäres Engagement" abnehmen, wenn sie sich gegenüber deutschen Häftlingen genauso human verhalten würden. Ja vielleicht würde es sogar ausreichen, wenn sie bei Hartz-4 Empfängern eine notwendige med. Behandlung finanzieren würden, doch hier zeigen sie sich keineswegs human. Offensichtlich geht's hier nicht um Humanität, sondern um den finanziellen Einfluß.

Insofern hab ich meine Zweifel, ob Timoschenko nur für einige Stunden zur ambulanen OP nach Deutschland geholt, oder ob sie aus dem Knast befreit werden soll ? Wer Steuer-CDs aus Schweizer Banken beschaffen läßt, dem ist auch zuzutrauen, daß er Häftlinge aus ukrainischen Gefängnissen befreien will. Hoffen wir also, das Timoschenko wenigstens zu Unrecht verhaftet wurde:

Julia Timoschenko und ihr Liebhaber waren gerade 19 Jahre alt, als sie 1980 ihr Kind bekamen. Für eine eigene Wohnung hatten sie jedoch kein Geld, sodaß sie bei der Großmutter wohnten. 1988 versuchten beide sich mit einer Videothek "über Wasser" zu halten. Doch nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion erwies Julia Timoschenko "Geschick im Umgang mit den Mächtigen" und kam somit rasch zu Geld. Schwupps - so einfach wird man Millionär !

Danach wurde Julia Timoschenko die Vertraute des damaligen Regierungschefs (seine Prinzessin) ca. 1996 wurde sie von ihm zur Chefin des grössten Energiekonzerns des Landes ernannt (=Gasprinzessin). Dabei muß ihr beim "Gashandel" versehentlich wieder ein Vermögen in die Tasche gerutscht sein, denn es muß darauf hingewiesen werden, daß dieser "Gashandel" noch dem Volk gehörte und sie nur Angestellte war.

(das erinnert mich anMichail Chodorkowski dem es mit YUKOS-Öl genauso erging. Als armer Student verwaltete er als stellvertretender Komsomolführer seiner Uni die Transferrubel und schupps rutschten ihm dabei 12.000.000.000 € in die Tasche. Ist das einem deutschen Studentführer auch schon mal passiert ? Hier wird geschildert, wie mal so eben an 12 Milliarden kommt)

Viel andere haben daraufhin ihr Geld geschnappt und sind nach England geflüchtet, bevor der Staatsanwalt der Angelegenheit nachgeht. Julias Tochter befand sich schon in England und ihr Mann war in die Tschechei geflüchtet, doch Julia war mit mehreren hundert Millionen Dollar noch keineswegs zufrieden ...

1996 stieg sie in die Politik ein, gründete ihre eigene Partei (Vaterland) und wurde 1999 Energieministerin.
Damit stand sie unter Immunität und es konnte ihr niemand mehr etwas anhaben. Tja, und jetzt sitzt sie wie Chodorkowski trotzdem im Knast. Dumm gelaufen !

Etwas frech war das schon, denn als Premierministerin war sie wesentlich für die Gaskrise zwischen Russland und der Ukraine mitverantwortlich. Insofern ist bis heute nicht geklärt, warum sie einen gegenüber dem Weltmarkt weit überhöhten Gaspreis akzeptierte, obwohl die Bevölkerung unter der Weltwirtschaftskrise schwer zu leiden hatte. Diesbezüglich sollte vor einem "Aufschrei der Globalisierungs-Politiker" erst einmal ein "Aufschrei der Bevölkerung" kommen !

In irgendeiner Talkshow soll jetzt Woche gesagt worden sein: "Würde es sich bei Julia Timoschenko nicht um eine blonde Frau handeln, würde sich niemand solidarisch erklären". Ob das stimmt ? Ich kann nur hoffen, daß deutsche Frauen nicht derart primitiv ticken ...

Mir gefällt es jedenfalls überhaupt nicht, wenn die neuen Globalisierungspolitiker (Frauen wie Angela Merkel oder Ursula von der Leyen sind dabei nicht ausgenommen !) nur noch untereinander Milliarden verschieben und die Bevölkerung dann darunter leiden muß.
und wer behandelt uns chronisch Kranken?
Die Frage muß lauten: Und wer sorgt dafür, daß unsere Sozialkassen nicht restlos ausgeplündert werden ?

Geändert von James (08.05.12 um 12:20 Uhr)

Deutsche Ärzte behandeln Timoschenko
Männlich Bodo
Zitat von Dora Beitrag anzeigen
und wer behandelt uns chronisch Kranken?
Dora, ob nun gerade dieser Arzt (diese Ärzte?) Dir
helfen könnten (so sie wollten), sei mal dahin gestellt . . .




Grüße
Bodo

Deutsche Ärzte behandeln Timoschenko
Männlich Bodo
Manno!





Zitat von Manno Beitrag anzeigen
Sobald die Medien gleichgeschaltet werden, schrillt bei mir eine
Alarmsirene und schon weis ich: Irgendwas stimmt da nicht ...
Na sowas! Wer schaltet denn unsere Medien gleich?! Ich? Du? Müllers Kuh?



Zitat von Manno Beitrag anzeigen
Ist es nicht etwas dick aufgetragen, wenn sich sich mit gefärbtem
blondem Haarkranz derart von den Russen abgrenzen will ?
Quack, es gibt viele blonde Russinnen. Aber mal rein aus ästhetischer Sicht eines Frauenverehrers:
Blöd sieht es meiner Meinung nach wirklich aus, wenn Südländerinnen meinen, es sähe klasse aus
und würde zu ihrem Typ passen, wenn sie ihr wunderschönes, schwarzes Haar blondieren,
dieses dann nach Jahren nur noch stumpf und orange ist. Und das machen leider eben aus
genau den von Dir genannten Gründen so viele, dass sie sich selbst durch diese Verunstaltung
eben gerade nicht mehr von ihren Geschlechtsgenossinnen abgrenzen, sie merken es nur leider nicht.



Zitat von Manno Beitrag anzeigen
Wer Steuer-CDs aus Schweizer Banken beschaffen läßt, dem ist auch
zuzutrauen, daß er Häftlinge aus ukrainischen Gefängnissen befreien will.
Zitat von Manno Beitrag anzeigen
Die Frage muß lauten: Und wer sorgt dafür, daß unsere
Sozialkassen nicht restlos ausgeplündert werden ?
Dumm nur, dass eben genau dieses unversteuerte Schwarzgeld in der Summe
einen fetten Batzen der Löcher ausmacht, die unsere Sozialkassen belasten!!



Zitat von Manno Beitrag anzeigen
(das erinnert mich anMichail Chodorkowski dem es mit YUKOS-Öl genauso erging.)
Mal abgesehen davon, dass Dein Link sieben Jahre alt ist, es ein politischer Prozess ist,
Putin gegen eigene Gesetze verstößt, die diversen Gerichte dutzendfach das eigene Recht beugten
(Prozessordnung), ist insbesondere dann aber doch dem letzten Abschnitt auch aktuell zuzustimmen:

Problematisch wird es jedoch durch die Tatsache, dass diese Steuerforderungen
nicht gegenüber allen anderen großen Ölkonzernen erhoben werden. Auch in anderen
Branchen wurden in grossem Stile diese Tricks angewandt. Das politisch motivierte Vorgehen
gegen einen unliebsamen Oligarchen, der sich anschickt in die Politik zu gehen,
gibt der ganzen Yukos-Affäre einen faden Beigeschmack.

Putin kann jederzeit selektiv gegen alle Oligarchen vorgehen,
da alle ihre "Leichen im Keller" haben. Damit hat er schon den Großteil
der Medienlandschaft auf regierungsfreundlichen Kurs getrimmt.

Die Oligarchen haben ihre Lektion gelernt:
Das Einmischen in politische Angelegenheit kann gefährlich werden.
Und: Plötzlich zahlen alle grossen Konzerne wieder ihre Steuern.


Man endet mit seinem Opener:

Zitat von Manno Beitrag anzeigen
Deutsche plappern zuviel ...
Quod erat demonstrandum.




PS: Ich wünsche Dir, dass es gesundheitlich bei Dir (weiter) aufwärts geht!





Viele Grüße, auch 'solidarische', Bodo

Geändert von Bodo (06.05.12 um 21:52 Uhr)

Deutsche Ärzte behandeln Timoschenko

Dora ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.848
Seit: 05.07.09
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Dora, ob nun gerade dieser Arzt (diese Ärzte?) Dir
helfen könnten (so sie wollten), sei mal dahin gestellt . . .




Grüße
Bodo

Hier hat sich ja die Charitee in Berlin eingemischt.
Wir haben doch genug Problemen im eigenen Land.

Ich wünsche eine gute Woche.
__________________
Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was du verstehst!


Optionen Suchen


Themenübersicht