Hashimoto - mögliche Heilung

07.05.09 11:56 #1

Erkrankungen der Schilddrüse (Hashimoto-Thyreoiditis, Morbus Basedow, Schilddrüsenunterfunktion, Schilddrüsenüberfunktion u.a.) führen zu Störungen im Hormonstoffwechsel
Neues Thema erstellen

Joyofnine ist offline
Beiträge: 27
Seit: 06.05.09
Über Hashimoto wird hier im Forum an mehreren Plätzen gesprochen / geschrieben, daher poste ich dies erstmal hier.

Es wird landläufig (ich spreche von Deutschland, in der Schweiz habe ich noch nicht detailliert nachgeforscht) behauptet / berichtet dass Hashimoto als Autoimmunerkrankung chronisch und damit nicht heilbar sei. Meine Recherche im Internet hat wenigstens bisher nichts Anderes ergeben.

Ich bin seit wenigen Wochen bei einem Facharzt der Naturheilkunde und bei einem mit diesem in Praxissymbiose arbeitenden Heilpraktiker in Behandlung. Durch eine Kombi von normalem Blutbild und Dunkelfeld wurde u. a. Hashimoto fest gestellt.

Entgegen der allgemeinen Ansicht der Ärzteschaft ist mein Arzt überzeugt dass Hashimoto ursächlich behandelt und geheilt werden kann (Stichwort: Schwermetallausleitung durch Chlorella). An dieser Stelle möchte ich hierüber noch nicht im Detail diskutieren weil für mich alles noch sehr unklar ist.

Ich bin zunächst auf der Suche nach Literatur hierzu. Es wäre schön wenn jemand im Forum hier Tipps für mich hätte. Gibt es entsprechende Info irgendwo im Netz?

Es gibt ein Werk von Dr. Rau (Leiter der Paracelsus Klinik in der Schweiz) mit dem Titel "Biologische Medizin". Mein Arzt hat mir dies empfohlen da darin weit reichende Info zu meinen Fragen enthalten sein soll. Ich habe das Buch bestellt und werde berichten sobald ich Näheres weiß.

Danke schööön an euch schon heute.

Hashimoto - mögliche Heilung

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.791
Seit: 05.09.08
Quecksilber kann alle möglichen Autoimmunkrankheiten verursachen.

Das Quecksilber in unserem Körper kommt in den meisten Fällen aus Amalgamfüllungen. Diese müssen vor einer Schwermetallausleitung von einem speziellen amalgamfreien Zahnarzt nur! mit Schutz(Kofferdam+Sauerstoff) entfernt werden. Mehr Info gibst im WIKI unter Amalgam.

Im WIKI findest auch unter Amalgam/Ausleitung/Cutler eine Anleitung wie du Schwermetalle aus deinem Körper entfernen kannst.

Hashimoto - mögliche Heilung

zadorra125 ist offline
Beiträge: 149
Seit: 28.02.09
Hallo guten Abend

Was bedeutet für euch Heilung dieser Krankheit!?

Wenn die Schilddrüse durch diese Erkrankung teilweise zerstört ist, kann sie die Produktionvon den SDhormonen nicht ganz erledigen. So ist es bei mir. Die Erkrankung ist geheilt seit 2007. Alles top Werte, sogar das SDHormon kann ich immer ein wenig runterreduzieren!

Das Quecksilber und Autoimmunerkrankungen zusammen hängen, weiß ich! Ich habe 10 Jahre für eine Fabrik gearbeitet, in der Galwanik, Goldanlage.

Ich entgifte auch immer noch, habe mich aber seit 2006 mit Reiki, Chakraharmonisierung selbst behandelt. Ich habe zu diesem Zeitpunkt mein Leben gelebt, und nicht das der anderen.

lg Pia

Hashimoto - mögliche Heilung

Horaz ist gerade online
Beiträge: 5.731
Seit: 05.10.06
Hallo Andrea,

das Buch von Dr. Mutter genießt in dieser Frage hier im Forum hohe Anerkennung.
Jetzt soll wohl kürzlich eine Neuauflage herauskommen.
Ich hab` dir mal einen Link dazu hereingestellt.

Neues Buch Dr. Mutter

Viele Grüße, Horaz

Hashimoto - mögliche Heilung
Weiblich Susanne1001
Hallo ,

Auslöser für Schilddrüsenerkrankungen, auch von Hashimoto, ist bei vielen Menschen die Verwendung von jodiertem Salz in unseren Lebensmitteln. Informationen darüber findest du in dem Buch "Die Jodlüge" von Dagmar Braunschweig-Pauli (ISBN 3-7766-2323-3) und auf der Seite JOD-KRITIK.DE - DIE Webseite gegen die heimliche Zwangsjodierung unserer Lebensmittel.

Metallhaltige Zahnfüllungen sind ein weiterer Störfaktor, wenn man wirklich gesund werden will. Sie müssen auf jeden Fall raus, egal an welcher Krankheit man leidet.

Die Ausleitung der im Körper abgelagerten Metalle kann mit verschiedenen Mitteln erfolgen. Informationen zu dem Thema findest du hier: http://wiki.allesroh.de/wiki/Zahnpflege

Gruß
Susanne

Hashimoto - mögliche Heilung

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 20.034
Seit: 26.04.04
Zum Thema Ausleitung/Entgiftung gibt es in unserer Amalgam-Rubrik jede Menge Informationen:
Amalgam Entgiftung

Liebe Grüsse,
Malve

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Geändert von Malve (21.01.12 um 11:07 Uhr)

Hashimoto - mögliche Heilung

Joyofnine ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 06.05.09
Herzlichen Dank an euch Alle für die Tipps und Literaturhinweise. Werde mich die nächsten Tage da mal drüber machen.

Zitat von zadorra125 Beitrag anzeigen
Was bedeutet für euch Heilung dieser Krankheit!?
Heilung bedeutet für mich dass Hashimoto ursächlich behandelt und dadurch "ausgeschaltet" wird. Und dass die Zersetzung des SD Gewebes nachhaltig gestoppt wird. Heilung bedeutet für mich NICHT die Einstellung der Hormonwerte durch Hormongaben, denn damit werden lediglich die Symptome behandelt. Die Zersetzung des Gewebes geht kontinuierlich weiter auch wenn Körper und Seele gesund scheinen.

Ob sich bereits zersetztes SD Gewebe wieder regeneriert weiß ich zum heutigen Zeitpunkt noch nicht. Ich lese mich in diese Materie gerade erst ein.

Hat zu diesen beiden Punkten schon jemand Erfahrungen machen können?

Liebe Grüße
Andrea

Hashimoto - mögliche Heilung

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 20.034
Seit: 26.04.04
Hallo Andrea,

meine Erfahrung ist (und das bestätigen - und empfehlen - viele Fachärzte), dass die Einnahme von Selen (200 µg) die Aktivität der Schilddrüsenantikörper stark hemmt, so dass der Zerstörungsprozess behindert wird. In meinem Fall ist die Zahl der Antikörper gravierend zurückgegangen.

Das sich zerstörtes Gewebe wieder regeneriert, halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Liebe Grüsse,
Malve

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Geändert von Malve (21.01.12 um 11:08 Uhr)

Hashimoto - mögliche Heilung

zadorra125 ist offline
Beiträge: 149
Seit: 28.02.09
Zitat von Joyofnine Beitrag anzeigen
Herzlichen Dank an euch Alle für die Tipps und Literaturhinweise. Werde mich die nächsten Tage da mal drüber machen.



Heilung bedeutet für mich dass Hashimoto ursächlich behandelt und dadurch "ausgeschaltet" wird. Und dass die Zersetzung des SD Gewebes nachhaltig gestoppt wird. Heilung bedeutet für mich NICHT die Einstellung der Hormonwerte durch Hormongaben, denn damit werden lediglich die Symptome behandelt. Die Zersetzung des Gewebes geht kontinuierlich weiter auch wenn Körper und Seele gesund scheinen.

Ob sich bereits zersetztes SD Gewebe wieder regeneriert weiß ich zum heutigen Zeitpunkt noch nicht. Ich lese mich in diese Materie gerade erst ein.

Hat zu diesen beiden Punkten schon jemand Erfahrungen machen können?

Liebe Grüße
Andrea
Hallo Andrea

Bei mir zersetzt sich kein Gewebe mehr, es sind keine Entzündungen mehr da!

Ich sage eine Heilung ist möglich, und garnicht so schwer. Ich bin auch der Meinung, das Gewebe wird es schaffen alle Hormone zu bilden, man muss sich nur etwas Zeit geben!

lg Pia

Hashimoto - mögliche Heilung

Joyofnine ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 06.05.09
Zitat von uma Beitrag anzeigen
[...] meine Erfahrung ist (und das bestätigen - und empfehlen - viele Fachärzte), dass die Einnahme von Selen (200 µg) die Aktivität der Schilddrüsenantikörper stark hemmt, so dass der Zerstörungsprozess behindert wird. In meinem Fall ist die Zahl der Antikörper gravierend zurückgegangen.
Liebe Grüsse,
uma
Zitat von zadorra125 Beitrag anzeigen
Bei mir zersetzt sich kein Gewebe mehr, es sind keine Entzündungen mehr da!

Ich sage eine Heilung ist möglich, und garnicht so schwer. Ich bin auch der Meinung, das Gewebe wird es schaffen alle Hormone zu bilden, man muss sich nur etwas Zeit geben!
lg Pia

Liebe Malve, liebe Pia,

verstehe ich euch richtig: ihr nehmt beide KEINE Hormonpräparate zur Symptombehandlung ein und habt Hashimoto dennoch nachhaltig den Garaus gemacht?

Ich frage nur deswegen nochmal nach, weil ich bei allen Informationen die ich bisher lesen konnte so langsam unsicher werde ob ich euch richtig verstanden habe, bzw. ob meine Gedankengänge noch korrekt sind

Könnten wir dies hier deswegen nochmal ein wenig detaillierter durchsprechen?

Uma, du nimmst Selen und konntest die Antikörper reduzieren damit. Oder werden sie nur in ihrer Zerstörungsaktivität gehindert? Was geschieht wenn du mit Selengaben aufhörst?

Pia, in deiner ersten Antwort schreibst du dass du das SD Hormon immer weiter reduzieren kannst. Dies habe ich an anderer Stelle auch schon gehört: dass nach geheilter Hashimoto die Hormone weiter genommen werden sollen (weil SD Gewebe zerstört worden ist und die SD deshalb nicht genug selbst herstellen kann) dass aber die Menge nach unten gefahren werden kann.

Findet ihr Unterstützung und Bestätigung durch einen Arzt oder Heilpraktiker? Durch Fachliteratur? Ich bin noch immer erstaunt dass hierüber nichts geschrieben steht.

Viele Grüße
Andrea

Geändert von Malve (21.01.12 um 11:08 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht