Abstand Schilddrüsenhormone zu Nahrungsergänzungsmitteln

30.04.12 15:30 #1
Neues Thema erstellen

Laura05 ist offline
Beiträge: 45
Seit: 03.01.11
Hallo ihr Lieben!

Hier gleich noch mehr Fragen zu meier leidigen Schilddrüsenhormoneinnahme..(siehe auch den Jodthyroc oder L-Thyroxin-Thread)

Ich nehme Vitamine/Mineralien und Eiweißshakes.
Ich musste feststellen, daß ich deutliche Unterfunktionssymptome bekomme, wenn ich diese in einem geringeren Abstand als 4 Stunden nach der Schilddrüsentablette nehme.
Das gefällt mir aber überhaupt nicht!!Da mein Immunsysthem etwas schwach ist (zu niedriges sekretorisches Immunglobulin A und daraus resultierende chronische Anfälligket für kleine Infekte), würde ich gerne schon morgens mit Vitaminen und Shake in den Tag starten.
Meint ihr, es wäre eine Lösung, die Schilddrüsenhormondosis zu erhöhen? Oder würde das vielleicht mit L-Thyroxin von Henning, statt mit Jodthyrox besser funktionieren?Oder mit natürlichen Schilddrüsenhormonen?
Ich muss die Tablette auch immer mit einem speziellen Wasser einnehmen, welches total mineralstoffarm ist. Das muss ich extra dafür kaufen. Das nervt total!!
Ich nehme 50 mykrogramm Jodthyrox.
Hier mene letzten Werte:

TSH basal: 0,38 (davor hatte ich 2 Wochen eine dreiviertel Tablette genommen, danach wieder nur eine halbe, unter der halben habe ich immer Werte um die 1,0)
freies T3: 5,1 (Norm 3,5-8,1)
freies T4: 18,7 (Norm 10-25)
antiTPO: 11 (Norm 0-60)
hTg: 4,1 (Norm 0-50)
Wiederfindung %: 104 (70-120)
Ich freue mich sehr auf Eure Antworten!

Liebe Grüße,
Laura

Abstand Schilddrüsenhormone zu Nahrungsergänzungsmitteln
darleen
Hallo Laura

du kannst Alles früher einehmen was nicht Zink, Eisen, Soja, Magnesium, oder Calzium enthält, und Medis natürlich Obacht wie Betablocker ect.

wurden die Werte genommen mit vorheriger Medi-Einahme ?, die auch leider Nichts Konstantes darstellt, weil du vor 2 Wochen erst eine Veränderung vornahmst.

Ging es dir besser als du nur Thyroxin nahmst?

welche Diagnose hast du?

Hattest du schon mal erhöhte TPO?

wurde eine Szintigrafie schon mal gemacht ?

was sagt die Sono?

wurden schon andere Antikörper genommen die TgAK , weil die können auch auftauchen nachdem die TPO sich abgesenkt haben
..
liebe grüße darleen

Geändert von darleen (30.04.12 um 20:58 Uhr) Grund: tippfehler

Abstand Schilddrüsenhormone zu Nahrungsergänzungsmitteln

Laura05 ist offline
Themenstarter Beiträge: 45
Seit: 03.01.11
Hallo Darleen!

Wie gesagt, Vit.C geht auch nur mit 4 Stunden Abstand, Eiweißshakes oder Maps (reine kristalline Aminosäuren) auch.
Meine Diagnose ist Hypothyreose. Warum ich die habe, konnte mir noch niemand erklären..
Meint ihr, ich könnte mit L-Thyrosin, Selen und Jod die Eigenproduktion meiner Schilddrüse so stark anregen, daß ich keine Hormone mehr brauche?
Oder muß man mit naturidentischem Schweinethyroxin nicht solche Abstände einhalten oder ist es nur eine Dosisfrage? Unter dem Motto: mit doppelter Dosis brauche ich die Abstände nicht mehr?
Soja geht übrigens gar nicht, egal zu welcher Uhrzeit..es ruft sofort starke Unterfunktionssymptome bei mir hervor..
lg,laura

Abstand Schilddrüsenhormone zu Nahrungsergänzungsmitteln

Laura05 ist offline
Themenstarter Beiträge: 45
Seit: 03.01.11
ach ja, Szintigraphie wurde gemacht und Sono..war wohl nicht besonders auffällig:
Szintigramm: Darstellung einer links betonten, normal großen Schilddrüse, mit insgesamt reduzierter Nuklidbelegung sowie angedeutete Minderspeicherung links caudal.Tc-Uptake 0,3 %

Sono: Mit gut 11 ml Gesamtvolumen eine normal große, weitgehend glatt begrenzte Schilddrüse von echonormaler Binnenstruktur, mmit abgrenzbaren Herdbefunden links zentral 9 mal 10 mal 9 mm inhomogen echogleich, links centro-caudal 8 mal 8 mal 12 echokomplex und links caudal 11 mal 22 mal 21 leicht echodicht..

Diagnose: Normal große Schilddrüse mit indifferenten bis minderfunktionellen Herden links.


Optionen Suchen


Themenübersicht