Basisches Aktivwasser für gute Gesundheit!

17.12.09 16:57 #1
Neues Thema erstellen
Basisches Aktivwasser für gute Gesundheit!

mrmayo ist offline
Beiträge: 305
Seit: 30.11.09
Eine weitere sehr basisch wirkende Getränke Variante: Basisches Wasser + Sango Meereskoralle + frischer Zitronensaft. Dazu pack ich mir noch ein paar Tropfen Solidago für die Nieren. Das ganze nehme ich mir mit zur Arbeit. Erfrischt gut und schmeckt sehr lecker.
__________________
mrmayo

Basisches Aktivwasser für gute Gesundheit!

Spiritueller ist offline
Beiträge: 307
Seit: 01.04.10
Zitat von raja0178 Beitrag anzeigen
Hallo Blacky,

dieser Thread hat mein Interesse an basischem Aktivwasser erst geweckt und mir gezeigt, wie sehr man durch ionisiertes Wasser aus einem hauseigenen Wasserionisierer Einfluss auf den eigenen Säure-Basen-Haushalt und die Neutralisierung von freien Radikalen nehmen kann.

Doch erst dein Beitrag mit den Erfahrungsberichten, hat mich dazu bewogen, mich weiter zu informieren. Ich bin dabei auf auf der unabhängigen Infoseite www.wasserkultur.com auf viele weitere interessante Docs und ein kostenloses Hörbuch zum Thema Wasser gestoßen, was bei mir dann letztich den Anstoß zum Kauf eines Ionisierers gegeben hat. Ich möchte nicht irgendeinen bestimmten Hersteller bewerben, daher würde ich euch einfach empfehlen, euch auf www.aquacentrum.de den Vergleich der Ionisierer anzuschauen und ihr werdet für eure Wasserhärte sicher den richtigen Ionisierer finden. Falls ihr wie ich auch Laien seid, könnt ihr euch dort auch kostenlos beraten lassen. Was mir dort gefallen hat, war dass sie herstellerunabhängig waren.

Zu meinen Problemen: Ich habe eine chronische Quecksilberbelastung durch Amalgamfüllungen, die ich mir habe entfernen lassen. Dazu kam noch CFS, Candida albicans, ein Säureüberschuss im Körper und Nagelpilz.

Meine Erfahrungen: Ich habe ausgeleitet mit DMPS und DMSA-Injektionen. Dazwischen habe ich NEM's wie hochwertiges Protein, Omega 3 Fisch- und Leinöl, Antioxidanzien, Zink und Selen eingenommen. Den Nagelpilz, die Müdigkeit und Antriebslosigkeit und den Candida albicans bin ich aber nicht losgeworden.

Als ich dann jedoch anfing basisch ionisiertes Wasser zu trinken ging es mir innerhalb weniger Wochen viel besser. Zu Beginn habe ich den Fehler begangen auf Stufe 4 stark basisch-ionisiertes Wasser zu trinken. Das hat mich glatt umgehauen und ich lag erst mal 3 Tage im Bett, weil zuviel Gifte auf einmal mobilisiert wurden. Nach Rücksprache mit Herrn Akgün habe ich dann erst mal auf Stufe 1 angefangen und mich dann alle 2 Wochen gesteigert. Zuerst hatte ich mehr Energie und musste deutlich öfter auf Toilette und hatte immer mal wieder ein Brennen beim Wasserlassen. Aber kein unangenehmes, sondern ein befreiendes. Die Sklera meiner Augen (Lederhaut) ist von gelb wieder auf weiß umgeschlagen, was mir gezeigt hat, das meine Leber auch gut unterstützt wurde. Mein Hautbild hatte sich auch verbessert und meine Magen-Darm-Beschwerden hatten auch abgenommen, sind jedoch nicht ganz verschwunden, bis ich dann nochmals Zeolith dazu genommen habe, welches diesmal in Verbindung mit dem basischen Aktivwasser viel besser gewirkt hat (hatte schon mal dasselbe Zeolith Anfang 2011 genommen, aber nicht mit dieser durchschlagenden Wirkung)
Äußerlich hat mir der Herr Akgün empfohlen das saure Wasser gegen den Nagelpilz und Candida a. am Rücken anzuwenden. Da war ich erst mal skeptisch, aber auf youtube gibt es Videos aus Japan, wo die es im Krankenhaus auch äußerlich anwenden bei Ekzemen und offenen Diabetsfüßen. Erst mal tat sich in den ersten 7 Tagen bei mir weder beim Nagelpilz noch beim Candida alb. äußerlich etwas. in der 2. Woche konnte man schon eine deutliche Verbesserung sehen und nun bin ich nach 4 Monaten völlig frei von Nagelpilz und Candida albicans am Rücken. ***Freu*** Ob ich noch zuviel Candida albicans im Darm wuchern habe, kann ich nicht sagen, aber die Symptomatik ist in jedem Fall viel besser geworden. Ich vermute, dass die zugeführten Basen und der aktivierte Wasserstoff bzw. die im basisch ionisiertem Wasser enthaltenen Elektronen zur Beseitigung des Candida beigetragen haben. Gerade zu Beginn hatte ich immer das Gefühl, dass nach dem Trinken des basischen Wassers eine Herxheimerreaktion ausgelöst würde nachdem die Pilze abgetötet wurden durch das Aktivwasser. Ich hatte auch das Gefühl, dass die Entgiftung des Quecksilbers mit DMSA besser ging seitdem ich das basische Wasser trinke. Dr. Mutter sagt ja auch in seinem Buch, dass man den Körper basisch halten sollte, vor allem kurz vor DMPS und DMSA Gabe, weil so die Bindung des Hg's an die Chelatoren erleichtert wird und mehr Quecksilber ausgeschieden werden würde.
Ich habe nun auf jeden Fall wieder viel mehr Energie und mehr Antrieb. Bei 100% bin ich aber immer noch nicht, es ist jedoch eine lohnenswerte und unterstützende Investition gewesen. Denn Wasser schleppen bin ich los und ab dem 2. Jahr habe ich die Kosten für den Ionisierer raus, weil wir in unserem Haushalt in diesem Zeitraum soviel Geld für Flaschenwasser ausgegeben haben, dass man sich einen Ionisierer leisten kann. Jetzt spare ich auch ordentlich an Ausgaben für NEM's, weil ich jetzt ein perpetum mobile für Antioxidanzien mit dem Ionisierer habe.
Danke nochmal an Blacky! Ohne dich würde es mir heute nicht so gut gehen.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Raja
hallo raja,
kangenwasser schein weltweit das anerkannteste wassersystem zu sein.
es produziert minuswasser!
bei der ausleitung von schwermetallen nehme ich eine bärlauchtinktur 1:5,
es bindet schwermetalle und die chorellaalge transportiert dies über den darm nach draußen.
laut mutter dauer dies mehrere jahre.
bakterien binden schwermetalle!
LG
spiritueller

Basisches Aktivwasser für gute Gesundheit!

mrmayo ist offline
Beiträge: 305
Seit: 30.11.09
Also Kangen Maschinen sind m.M.n. total überteuert und ein Hype. Es gibt genau so gute Maschinen für weniger als die Hälfte an Geld.
__________________
mrmayo

Basisches Aktivwasser für gute Gesundheit!

mrmayo ist offline
Beiträge: 305
Seit: 30.11.09
DMPS u DMSA entgiften primär ausserhalb der Zellen. Die Zellen erreicht ihr mit Koriander oder Alphaliponsäure. Solange das Hg in der Zelle ist richtet es weiter Schaden an.
__________________
mrmayo

Basisches Aktivwasser für gute Gesundheit!

Spiritueller ist offline
Beiträge: 307
Seit: 01.04.10
Zitat von mrmayo Beitrag anzeigen
Also Kangen Maschinen sind m.M.n. total überteuert und ein Hype. Es gibt genau so gute Maschinen für weniger als die Hälfte an Geld.
dies bleibt doch jeden selber überlassen.

Basisches Aktivwasser für gute Gesundheit!

raja0178 ist offline
Beiträge: 29
Seit: 24.11.08
Hallo spiritueller,

klar, sollte jeder die freie Wahl haben, aber ich muss mrmayo Recht geben. Es muss nicht sein, dass man sein Geld für ein überteuertes Produkt ausgibt, dass
1. veraltet ist
2. keine festen Einstellmöglichkeiten bietet
3. keine konstante Ionisierungsleistung bietet, sondern abnehmend mit zunehmender Betriebsdauer, da keine Entkalkungsfunktion, wie andere moderne Ionisierer
4. überteuert ist
usw.

Die Liste kann man noch beliebig lang fortsetzen.

Einen negativen ORP kriegt jeder Ionisierer hin, diesen jedoch konstant auch nach einem Jahr zu liefern, das ist die Kunst, die nicht jeder Hersteller beherrscht, so ist zumindest meine Erfahrung.

Schaut mal auf Wasserionisierer-Vergleich

Dort sind die wichtigsten Ionisierer im Vergleich zueinander gesetzt, wobei verschiedene Hersteller bei unterschiedlichen Disziplinen sehr gut bis gut abschneiden. Kangen ist auch dabei.

Einer der weltweiten Experten, der Japaner Sang Whang, sagt auch, dass es kein Kangen sein muss. Hauptsache jeder trinkt basisches Aktivwasser aus irgendeinem Ionisierer, um Übersäuerung und den Zivilisationskrankheiten vorzubeugen. Das Interview mit ihm ist echt augenöffnend.
Video-Sang-Whang-alkaline-water-english-1

Lieben Gruß!
Raja

Geändert von raja0178 (26.04.12 um 01:20 Uhr)

Basisches Aktivwasser für gute Gesundheit!

Spiritueller ist offline
Beiträge: 307
Seit: 01.04.10
Zitat von raja0178 Beitrag anzeigen
Hallo spiritueller,

klar, sollte jeder die freie Wahl haben, aber ich muss mrmayo Recht geben. Es muss nicht sein, dass man sein Geld für ein überteuertes Produkt ausgibt, dass
1. veraltet ist
2. keine festen Einstellmöglichkeiten bietet
3. keine konstante Ionisierungsleistung bietet, sondern abnehmend mit zunehmender Betriebsdauer, da keine Entkalkungsfunktion, wie andere moderne Ionisierer
4. überteuert ist
usw.

Die Liste kann man noch beliebig lang fortsetzen.

Einen negativen ORP kriegt jeder Ionisierer hin, diesen jedoch konstant auch nach einem Jahr zu liefern, das ist die Kunst, die nicht jeder Hersteller beherrscht, so ist zumindest meine Erfahrung.

Schaut mal auf Wasserionisierer-Vergleich

Dort sind die wichtigsten Ionisierer im Vergleich zueinander gesetzt, wobei verschiedene Hersteller bei unterschiedlichen Disziplinen sehr gut bis gut abschneiden. Kangen ist auch dabei.

Einer der weltweiten Experten, der Japaner Sang Whang, sagt auch, dass es kein Kangen sein muss. Hauptsache jeder trinkt basisches Aktivwasser aus irgendeinem Ionisierer, um Übersäuerung und den Zivilisationskrankheiten vorzubeugen. Das Interview mit ihm ist echt augenöffnend.
Video-Sang-Whang-alkaline-water-english-1

Lieben Gruß!
Raja
hallo raja,
hast du ein preiswertes gerät, wie hat sich dein blut nach dem trinken gezeigt, verbessert?
ich habe die untersuchung mit kangenwasser bei mir durchgeführt!
ich kann dir anhand von dunkelfeldaufnahmen zeigen, das riesige kristalle gelöst haben diese konnte ich per dunkelfeldaufnahme sichtbar machen. das viele fillit (Säure im Blut) ist nach Jahren nicht mehr vorhanden.
das ist das was für mich zählt!!!
deine argumentationen, lieb gemeint.-
lieben gruß
spiritueller

Basisches Aktivwasser für gute Gesundheit!

raja0178 ist offline
Beiträge: 29
Seit: 24.11.08
Hallo spiritueller,

auch ein Kangen erbringt seine Leistung, keine Frage. Nur gibt es bessere Geräte, die nicht alle 2 Wochen, wie der Kangen entkalkt werden müssen und auch nicht so überteuert sind, sondern nur die Hälfte kosten und dabei in der Bedienung auch angenehmer und freundlicher sind.

Ich denke also, dass dein Gerät auf jeden Fall auch ionisiert, nur dass es eben überteuert ist und es mittlerweile bessere Alternativen gibt, die sich ständig weiterentwickeln, während Kangen hingegen nur ein Gerät hat seit Jahren und jetzt nur dasselbe Gerät in einem neuen Design auf den Markt gebracht hat. Das ist schon bedenkenswert dafür, dass Enagic solange am Markt ist, aber keine Verbesserungen und keine Korrektur der Schwächen vorgenommen haben.
Dafür muss man aber erwähnen, dass Enagic eine der ersten Firmen war, die Wasserionisierung bekannt gemacht haben und das ist doch eine gute Sache! :-)

Gib mal "wasserionisierer vergleich" in google ein, da kriegst du gute Übersichten über Stärken und Schwächen der verschiedenen Hersteller.

Bei mir hat sich eine Verbesserung der Fließeigenschaften ergeben, sodass das "Geldrollenphenomän" aufgehoben werden konnte, wie man an vorher/nachher Aufnahmen sehen konnte.
Wobei ich sagen muss, dass dies nicht nur auf das Ionisierte basische Aktivwasser zurückgeht, sondern auch darauf, dass ich seitdem wieder die Kraft habe, Sport zu treiben.

Mein Onkel hat keinen Sport zusätzlich angefangen und konnte durch das ionisierte Wasser, dass ich ihm immer frisch gezapft habe seine tägliche Marcumardosis verringern.

Liebe Grüße
Raja

Basisches Aktivwasser für gute Gesundheit!

Spiritueller ist offline
Beiträge: 307
Seit: 01.04.10
Zitat von raja0178 Beitrag anzeigen
Hallo spiritueller,

auch ein Kangen erbringt seine Leistung, keine Frage. Nur gibt es bessere Geräte, die nicht alle 2 Wochen, wie der Kangen entkalkt werden müssen und auch nicht so überteuert sind, sondern nur die Hälfte kosten und dabei in der Bedienung auch angenehmer und freundlicher sind.

Ich denke also, dass dein Gerät auf jeden Fall auch ionisiert, nur dass es eben überteuert ist und es mittlerweile bessere Alternativen gibt, die sich ständig weiterentwickeln, während Kangen hingegen nur ein Gerät hat seit Jahren und jetzt nur dasselbe Gerät in einem neuen Design auf den Markt gebracht hat. Das ist schon bedenkenswert dafür, dass Enagic solange am Markt ist, aber keine Verbesserungen und keine Korrektur der Schwächen vorgenommen haben.
Dafür muss man aber erwähnen, dass Enagic eine der ersten Firmen war, die Wasserionisierung bekannt gemacht haben und das ist doch eine gute Sache! :-)

Gib mal "wasserionisierer vergleich" in google ein, da kriegst du gute Übersichten über Stärken und Schwächen der verschiedenen Hersteller.

Bei mir hat sich eine Verbesserung der Fließeigenschaften ergeben, sodass das "Geldrollenphenomän" aufgehoben werden konnte, wie man an vorher/nachher Aufnahmen sehen konnte.
Wobei ich sagen muss, dass dies nicht nur auf das Ionisierte basische Aktivwasser zurückgeht, sondern auch darauf, dass ich seitdem wieder die Kraft habe, Sport zu treiben.

Mein Onkel hat keinen Sport zusätzlich angefangen und konnte durch das ionisierte Wasser, dass ich ihm immer frisch gezapft habe seine tägliche Marcumardosis verringern.

Liebe Grüße
Raja
Hallo Raja,
hauptsache ist es für mich, daß es uns weiter geholfen hat. für diejenigen die sich jetzt ein ionisierer kaufen möchten kommem in den genuss dies auch noch mit weniger geld anschaffen können und zusätzlich noch weitere vorteile erhalten.
für meine gesundheitsprobleme bedarf es ein wenig mehr.
liebe grüsse
spiritueller

Basisches Aktivwasser für gute Gesundheit!

raja0178 ist offline
Beiträge: 29
Seit: 24.11.08
Hallo spiritueller,

stimme dir voll und ganz zu! Hauptsache irgendein Ionisierer, solange es kein Topfionisierer ist ^^

LG


Optionen Suchen


Themenübersicht