Basensuppe, Entsäuern

31.05.08 23:57 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist offline
Beiträge: 62.677
Seit: 10.01.04
Basensuppe aus Gemüse - perfekt zum Entsäuern
Für zwei Personen brauchen Sie:
1/2 Zwiebel
2 Petersilienwurzeln
1 kleine Sellerieknolle
1/2 Weißkohl
2 Stangen Lauch
2 kleine Rote Bete oder Zucchini
1 Lorbeerblatt
etwas Basilikum
Schneiden Sie das gewaschene Gemüse in kleine Würfel und setzen Sie diese mit den Kräutern in 2 1 kaltem Wasser auf. Lassen Sie die Brühe nach dem Aufkochen auf kleiner Flamme ca. 2 Stunden köcheln, damit die Mineralstoffe gelöst werden. Gießen Sie die Brühe durch ein Sieb ab und trinken Sie 1 1 davon - abgeschmeckt mit Sojasauce - in kleinen Mengen über den Tag verteilt.
Bereiten Sie sich täglich eine neue Brühe zu. Um den vollen Effekt einer Entsäuerung zu geniessen, sollten Sie diese Kur 4 bis 6 Wochen lang durchführen.
Entsäuern und Entschlacken

Auf dieser Seite gibt es noch mehr Tipps, wie man sein Säure-Basen-Gleichgewicht selbst wieder herstellen kann, z.B. 1 Löffel Sauerkraut am Morgen (nüchtern), mindestens 2 l reines Wasser am Tag trinken mit etwas Zitronensaft, Essig dazu.
Es werden basische Nahrungsmittel genannt ...

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Basensuppe, Entsäuern

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 62.677
Seit: 10.01.04
Noch ein Rezept für die Basensuppe:

BASENSUPPE
(basisch und darmfreundlich – erfordert wenig Verdauungsleistung, schonend zur Darmschleimhaut)
3 mittelgroße Kartoffeln
3 mittelgroße Karotten
1/2 Sellerieknolle oder 2 x Stangensellerie kleine Kohlrabi
1 kleine Kohlrabi
1/2 Stange Lauch
4 Tomaten
2 l Wasser
3 EL Pflanzl. Öl (Rapsöl)
1⁄2 Bund Petersilie
1 1⁄2 TL Steinsalz
Sonstige mögliche Gewürze:
Kümmel, Majoran, Thymian, Schnittlauch

Zubereitung:
Kartoffeln und Gemüse putzen, waschen und zerkleinern, nicht zu grob und alles ungefähr gleich groß. Kartoffeln und Gemüse zusammen mit dem Wasser und dem Öl in einen Kochtopf geben und 30 Minuten
leicht köcheln lassen. 10 Minuten vor dem Garwerden Salz und Gewürze zugeben. Die Petersilie waschen, hacken, erst nach dem Kochen zugegeben.
Wer keine Tomatenhaut in der Suppe haben möchte, häutet sie vorher: Stielansatz entfernen, Tomaten in kochendes Wasser geben, kalt abschrecken und in Stücke schneiden.
Die Suppe kann auch püriert werden.

Als Basenbrühe ...
Möchten Sie diese Suppe als Basenbrühe verwenden, lassen Sie sie eine Stunde kochen und gießen Sie die Brühe durch ein Sieb ab.

Weitere leckere basenreiche und darmfreundliche Rezepte finden Sie im Internet auf der Homepage der Paul Schmidt Akademie [und in diesem Artikel].
Paul-Schmidt-Akademie · Lennestadt (Vertriebspartner Schulungsportal, kostenloses Infomaterial)
25
http://vsp.paul-schmidt-akademie.de/...Rev001-low.pdf

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht