Süchtige aus Graz

04.10.10 19:34 #1
Neues Thema erstellen

katharina0702 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 04.10.10
Hallo, liebe Forumsgemeinde & Admins!


Vorerst möchte ich mal sagen, wie toll ich es finde das es ein forum wie dieses gibt!!

Mein problem ist, das ich seit fast einem jahrzent auf substitol 600mg (opiat - ersatzmitteldroge) bin und schon länger aufhören möchte, es auch schon oft (ca. 8-10x) probiert habe, aber nicht so auf euch wirken möchte, als ob ich mich aufgegeben habe, dem ist auf keinen fall so und ich nehme meine situation sehr ernst!

Jedesmal wenn ich einen entzug gestartet habe war ich voll motiviert und war mir sicher das ich es jetzt schaffe, doch sobald ich schon ein paar tage auf null war, mir die seele aus dem leib geko..t habe und schmerzen ohne ende hatte, habe ich doch wieder alles hingeschmissen, doch ich weiss das ich es schaffen kann und werde, nur weiss ich mittlerweile nicht mehr wie ich das alles anstellen soll, da ich sooo oft gescheitert bin zweifle ich..
Und da ich südeuropa liebe und noch jedes jahr es irgendwie geschafft habe dorthin zu verreisen, weiss ich das ich es schaffen würde wenn ich eine entzugs & therapiestation im süden finden würde!
Jedes jahr wenn ich auf urlaub bin schlucke ich dieses zeug und denke mir, das ich sofort einen entzug hier machen und schaffen würde weil das gift schlagartig sowas von unwichtig für mich wird und darum meine frage an euch:
Wisst ihr eine entzugs & therapiestaion irgendwo im süden europas??

Möchte hier nicht alte themen neu aufrollen und euch damit auf den leim gehen, wollte aber meine persönliche story erzählen, euer wissen und eure meinungen dazu lesen und, es würde mir sehr helfen wenn ihr mir euer wissen und hilfe anbieten würdet


Liebe grüsse, katharina.

Süchtige aus Graz

Difi ist offline
Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Was ist für dich Südeuropa? Andalusía? Portugal, Italien.......irgendwo? Therapien gibt es weltweit.

LG, Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --

Bei Suchtverhalten kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich mit einem Suchtverhalten (Medikamentensucht, Spielsucht, Wettsucht uvm.) aufhören möchte, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
Süchtige aus Graz

Heather ist offline
Beiträge: 9.809
Seit: 25.09.07
Hallo katharina0702,

an Deiner Stelle würde ich mal bei einer Drogenberatungsstelle nachfragen ob es eine solche Möglichkeit gibt . Vielleicht hier:
Online-Beratung des Deutschen Caritasverbandes e.V. | Suchtberatung
Suchtberatung

Bestimmt kann man Dir dort Auskunft geben .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Süchtige aus Graz

katharina0702 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 04.10.10
Heather,
Danke für deine nett gemeinte info, es ist nur so das di auf ihrer seite nur bundesweite entzugs & therapiestationen anbieten und ich möchte wirklich nicht noch einen fehlversuch starten.

Difi,
Genau, irgendwo in südeuropa da bin ich überhaupt nicht wählerisch und obs in spanien, italien, andalusien etc. ist, das ist mir völlig egal, hauptsache weg von österreich.

Danke für eure hilfe, das ist sehr nett von euch und weiss ich zu schätzen!!!

Liebe grüsse, katharina.

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Guten Tag aus Graz!


Optionen Suchen


Themenübersicht