Kinder aus suchtbelasteten Familien

05.05.07 16:36 #1
Neues Thema erstellen
Kinder aus suchtbelasteten Familien

Holon ist offline
Beiträge: 241
Seit: 04.04.07
hi ana82,

das du helfen willst ist natürlich schön, ohne abstrich!

was ich paralel dazu wichtig finde, für die eigene entwicklung als betroffene/r:
man muß auch lernen sich selber aus der rolle des "immer helfenden" entlassen zu können!
weil, da ist eben auch keiner der das für einen tut.
gut wenn man sich da nichtmehr "getrieben" fühlt und nicht für "alles leid der welt" verantwortlich glaubt.
(unbewußt setzt man ja nur fort was man in seiner familie als rolle übernehmen mußte bzw. zugeschoben bekam)

gut ist wenn man da frei sein kann. denn auch wenn es sich der rationalen logik entzieht;
irgend wie fühlen sich kinder verantwortlich, ja sie fühlen sich schuldig am leiden der eltern.
das wirkt dann oft lange nach, weils eine prägende erfahrung ist in einer suchtfamilie aufzuwachsen.

lieber gruß
andreas

Kinder aus suchtbelasteten Familien

Ana82 ist offline
Beiträge: 7
Seit: 04.07.07
Hi holon,

Ja das stimmt...aber aufopfern schaff ich eh nicht, will ich auch nicht. Habe auch erstmal einiges mit mir zu tun, obwohl beschäftigen mit (Problemen von) anderen wunderbar ablenkt.
Ich wünsch mir natürlich eine Gesellschaft, ein Netzwerk mündiger Sozial-Wesen wo derartiges Leid nicht mehr nötig ist, denn Kinder haben wenig Möglichkeiten sich dem zu entziehen.
Jedenfalls ist das Argument, zumindest auf die Dauer "ich hatte eine schwere Kindheit" nicht als Ausrede für unreflektiertes, schädigendes Verhalten akzeptabel.
Ein Lob an die menschliche Fähigkeit, Veränderungen herbeizuführen!

Gruß Ana

Bei Suchtverhalten kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich mit einem Suchtverhalten (Medikamentensucht, Spielsucht, Wettsucht uvm.) aufhören möchte, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
Kinder aus suchtbelasteten Familien

Sine ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.371
Seit: 15.10.06
Vielleicht können sich einige Betroffene, die hier mitlesen oder mitschreiben, mit dem Rollenmodell nach Sharon Wegscheider identifizieren.
Worum es geht, habe ich in diesem Thread beschrieben:
http://www.symptome.ch/vbboard/famil...tml#post271703
Ich selber kann die Theorie dieser Dame absolut nachvollziehen.
Der Held / die Heldin:
Das kind versucht, der Familie durch gute Leistungen Stolz und Hoffnung zu vermitteln.

Das schwarze Schaf:
Dieses Kind versucht, mit schlechtem Verhalten Aufmerksamkeit zu erlangen, die ihm sonst nicht zuteil wird.

Das verlorene Kind:
Diese Tagträumer und Einzelgänger entlasten die Familie, indem sie so ruhig und unauffällig sind, dass sich niemand genötigt fühlt, sich um sie kümmern zu müssen.

Das Maskottchen:
Diese Clowns versuchen, mit ihren Spässen Aufmerksamkeit zu erlangen und die Eltern von ihren Sorgen abzulenken.
Liebe Grüsse, Sine

Kinder aus suchtbelasteten Familien

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Kinder von Alkoholikern können später auch dann Alkoholabhängig werden, wenn sie schon früh in einem ganz anderen Umfeld aufwachsen.
Viele Kinder von Alkoholikern werden andererseits nie Alkoholabhängig, auch wenn sie zeitweise Alkohol konsumiert haben/konsumieren.

Warum macht der Eine jahrelang Party, weil es ihm Spaß macht und kann jederzeit damit aufhören, was er auch tut. Der Andere ist aber nach kürzester Zeit abhängig?

Die wesentliche Frage für mich ist daher eigentlich nur: Ist Sucht vererbbar? Ist sie Folge einer entsprechenden genetischen Disposition?
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Geändert von nicht der papa (10.12.09 um 16:25 Uhr) Grund: i eingefügt


Optionen Suchen


Themenübersicht