Wie lerne ich, mich selber anzunehmen?

18.02.07 13:05 #1
Neues Thema erstellen
Wie lerne ich, mich selber anzunehmen?

soullove ist offline
Beiträge: 719
Seit: 02.05.06
hi,

stimme mit vergeben beat zu,nur muss man auch sichselber vergeben.

liebe grüss soul

Wie lerne ich, mich selber anzunehmen?

Anne ist offline
Beiträge: 4.973
Seit: 05.10.05
Hallo Moni,

Vergeben kann zwar sinnvoll und notwendig sein, aber erstmal muss möglicherweise die Wut auch raus können. Schimpfen, schreien, toben, was auch immer... Sonst könnte ich mir für dich eine emotionale Überforderung vorstellen.

Und wie schon gesagt das Selbstwertgefühl aufbauen.

Anne

Bei Suchtverhalten kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich mit einem Suchtverhalten (Medikamentensucht, Spielsucht, Wettsucht uvm.) aufhören möchte, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
Wie lerne ich, mich selber anzunehmen?

soullove ist offline
Beiträge: 719
Seit: 02.05.06
hi Anne,

da hast du recht,emotionen sollte man nicht wegstecken ,aber äussern.

lg soul

Wie lerne ich, mich selber anzunehmen?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Anne und Soul

Vergeben ist immer sinnvoll, aber kann man, da es ja ein Entscheid ist, erst dann, wenn die Emotionen tief sind.
Die Emotionen sind da sobald es passiert ist, oder man es erfährt was passiert ist. Diese soll man nicht wegstecken, das stimmt.
Erst wenn man wieder einen einigermassen klaren Kopf hat (das kann Tage gehen) kann und soll man sich zur Vergebung entscheiden.

Glaube nebenbei nicht, dass ein tiefes selbstwertgefühl mit dem schlechten gefühl weil einem Unrecht widerfahren ist korreliert. Dies sind doch 2 versch. sachen, die zusammen auftraten können oder auch nicht.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Wie lerne ich, mich selber anzunehmen?

Moni88 ist offline
Beiträge: 352
Seit: 21.12.06
Zitat von Beat Beitrag anzeigen
Vergib den Menschen, die Dir böses angetan haben. Vergib ihnen, damit es dir besser geht, damit du heraustreten kannst, dh aus eigenem Interesse.
Hallo Beat,

was genau meinst du mit vergeben? Es gibt Sachen, die man weder verzeihen noch vergessen kann.

LG Moni

Wie lerne ich, mich selber anzunehmen?

Moni88 ist offline
Beiträge: 352
Seit: 21.12.06
Zitat von soullove Beitrag anzeigen
nur muss man auch sichselber vergeben.
Das verwirrt mich. Was soll ich mir denn selbst vergeben?

Wie lerne ich, mich selber anzunehmen?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Moni

Es gibt Sachen, die man nie vergessen kann, das stimmt.
Aber es ist möglich, alles zu verzeihen, da verzeihen, eine Entscheidung ist!
Ich entscheide mich X alles zu verzeihen. Und wenn das schlechte Gefühl hochkommt, kann man das Gefühl in die Schranken weisen mit "ich habe verziehen, Gefühl/Gedanke weiche von mir"
Es ist also einfach, aber es ist oft nicht leicht. Nicht verwechseln. Es ist meist schwierig verzeihen zu wollen, man "will" (nicht "kann") demjenigen der einem so viel Böses angetan hat, nicht verzeihen. Dabei solltest du aber wissen, dass das Verzeihen für DICH (nicht für IHN) befreiend ist. DU bist nicht mehr gebunden, während er weiterlebt, ob Du ihm verzeihen hast oder nicht. (Ja, es gibt sogar Fälle, wo der Täter einige Jahre nach dem Verzeihen sogar um Vergebung gebeten hat).

Manchmal reicht das Wissen, das man sich bei nicht Verzeihen selbst schadet, um die Entscheidung zum Verzeihen treffen, ich kenne so jemand.
Manchmal reichte dies aber alleine nicht. Von denen kenne ich mehr. Bekennende Christen haben es da viel leichter. Sie wissen, dass auch Ihre ganzen Fehler und alles Böse das sie gatan, gedacht etc haben verziehen wurde, weil Jesus Christus mit seinem grausamen Kreuzestod auch für ihre Sünden bezahlt hat. Aus diesem Wissen heraus und mit dem wissen, dass ER einem so stark liebt und diese Liebe viel grösser als alles erfahrene Leid ist, ist es viel leichter diesen Vergebungsentscheid zu fällen.
Mehr dazu im NT der Bibel
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Wie lerne ich, mich selber anzunehmen?

Sine ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.371
Seit: 15.10.06
Liebe Moni.
Die Sache mit dem " sich selber vergeben " löst Fragen aus.
Ich habe lange nach einem geeigneten Text dazu gesucht.
Leider sind mir die Texte entweder zu bibellastig oder es ist Werbung für irgend ein Seminar...
Hier haben sich Menschen Gedanken dazu gemacht:
Yahoo! Clever - Sollte jeder Mensch in der Lage sein sich selbst zu vergeben?
Ich bin überzeugt, jemand aus dem Forum kann noch etwas dazu beitragen.
Liebe Grüsse, Sine

P.S.: Beat, die obere Hälfte deines Textes finde ich übrigens wunderbar, danke!

Geändert von Sine (24.02.07 um 07:21 Uhr)

Wie lerne ich, mich selber anzunehmen?

Sine ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.371
Seit: 15.10.06
Weitere Interessante Betrachtungen zum Thema dieses Threads:
Wie kann man lernen sich selbst zu lieben?
Liebe Grüsse, Sine

Wie lerne ich, mich selber anzunehmen?

Moni88 ist offline
Beiträge: 352
Seit: 21.12.06
Zitat von Beat Beitrag anzeigen
Es ist meist schwierig verzeihen zu wollen, man "will" (nicht "kann") demjenigen der einem so viel Böses angetan hat, nicht verzeihen. Dabei solltest du aber wissen, dass das Verzeihen für DICH (nicht für IHN) befreiend ist.
Hallo Beat,

du magst ja recht habe aber ich denke nicht, dass ich das kann. Ein einziges Wiedersehen würde schon reichen. Spätestens in dem Moment wünsche ich denen wieder die schrecklichsten Sachen der Welt am Hals.

LG Moni


Optionen Suchen


Themenübersicht