Esoterik - Kartenlegensucht

17.10.09 16:47 #1
Neues Thema erstellen
Esoterik - Kartenlegensucht

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Zitat von Löwe Beitrag anzeigen
HEUTE: Wir haben Kontakt auf freundschaftlicher Basis und er hat mich auch schon mal eingeladen ins Restaurant und ich will ihn mal einladen um zusammen Pizza zu machen. Wir schreiben uns jeden Tag viele Emails, aber so kurzweilig, aber mit viel Humor, er bringt mich zum Lachen und wir verstehen uns einfach super gut.

ein schönes Wochenende wünscht euch Löwe ggrrrrrrrrr ;-)
Da er dich als platonische Freundin/Kumpel und quasi Vertraute sieht, sieht er dich mMn. nicht als potentielle Partnerin. Deshalb denke ich auch nicht, dass er dich hinhält, wie hier jemand schrieb.
Du bietest ihm deine Zeit an und er kann sich bei Bedarf bei dir auskotzen.

Es gibt sicher bessere Partner für einen Löwen als einen doppelten Fisch.
Halte dich nicht an Männern fest, denen Du als Frau nichts bedeutest und die sich doch nur Sorgen um ihre eigene Beziehung zur Ex machen, an der sie noch hängen. Sonst übersiehst Du noch den, der bei dir um die Ecke wohnt und der bessere Partner für dich ist.

Wer nicht will, der hat schon.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Esoterik - Kartenlegensucht

KlausFritz ist offline
Beiträge: 1
Seit: 03.04.10
Hallo,
habe gerade deinen Text gelesen und stimme dem zu 100% zu. Deine Freundin hatte recht der Seelenspiegel wird sichtbar und deine Aufgabe wäre es gewesen dementsprechend zu handeln was du für dich verantworten kannst. Gehe davon aus, dass du bei einigen angerufen hast deine Telefonrechnung zu entnehmen. Doch stelle dir bitte selbst einmal vor deinem inneren Auge, dass Aussagen die dir gut getan haben dich in eine gewisse Abhängikeit gebracht haben. Und ob aussagen die deine Seele zur Chance der Veränderung im Prinzip ignoriert hast.
gruss klasufritz

Bei Suchtverhalten kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich mit einem Suchtverhalten (Medikamentensucht, Spielsucht, Wettsucht uvm.) aufhören möchte, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
Esoterik - Kartenlegensucht

Sonnenblume1703 ist offline
Beiträge: 1.955
Seit: 05.05.10
Hallo,
zum Thema Esoterik Sucht kann ich auch etwas sagen: ich war selbst auch 15 Jahre Esoterik süchtig. Ich hatte 12 Einweihungen in Reiki und Buddhistische Meditationen etc. und habe im Laufe der Jahre über 50 Techniken ausprobiert. Alles half - eine kurze Zeit, dann mußten neue Reize her. Bis ich eines Tages über diese Homepage stolperte:

LICHTARBEIT und Esoterik - Aussteiger berichten

Ich habe es geschafft, mich von dieser Sucht zu lösen, mit Jesus Christus.

Vielleicht kommst Du auch an den Punkt, wo Du merkst, dass die Esoterik einem nicht wirklich helfen kann.

Alles Gute Dir!

Esoterik - Kartenlegensucht

Zahira ist offline
Beiträge: 886
Seit: 25.10.08
Zitat von Sonnenblume1703 Beitrag anzeigen
LICHTARBEIT und Esoterik - Aussteiger berichten

Ich habe es geschafft, mich von dieser Sucht zu lösen, mit Jesus Christus.
ich sag vorher schon mal sorry*fg*

also vom esoterikfimmel zum jesusfimmel oder wie?

ich hab die seite gelesen und auch ,dass yoga schädlich ist...

sorry ( ja nochmal) aber ist das nicht der selbe brei in einer anderen verpackung?
wir sind die besten und alle anderen sind scheisse....

Esoterik - Kartenlegensucht

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Zitat von Zahira Beitrag anzeigen
ich sag vorher schon mal sorry*fg*

also vom esoterikfimmel zum jesusfimmel oder wie?

ich hab die seite gelesen und auch ,dass yoga schädlich ist...

sorry ( ja nochmal) aber ist das nicht der selbe brei in einer anderen verpackung?
wir sind die besten und alle anderen sind scheisse....
unterschreib

Das ist als würde man schreiben, lange habe ich Valium genommen und mein Leben nicht richtig wahrgenommen. Seit ich Tavor nehme ist alles anders.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Esoterik - Kartenlegensucht

Sonnenblume1703 ist offline
Beiträge: 1.955
Seit: 05.05.10
Zitat von Zahira Beitrag anzeigen
ich sag vorher schon mal sorry*fg*

also vom esoterikfimmel zum jesusfimmel oder wie?
Ich will es mal so ausdrücken: 15 Jahre habe ich damit verbracht, Engel und sog. Meister anzurufen und um Hilfe und Unterstützung zu bitten.
Da ich Lichtarbeiter war, fand ich mich sehr wichtig, meinen die Lichtarbeiter doch, dass durch ihre Meditation die Schwingung der Erde erhöht wird.

Als es mir mal richtig dreckig ging, merkte ich, dass diese sog. Meister und Engel gar keine Kraft haben. Sie konnten mir nicht helfen! In diesem Moment dachte ich an Gott und ich betete ganz kindlich: Gott, wenn es Dich gibt, dann hilf mir. Und er half mir! Warum sollte ich irgendwelche untergeordneten Wesen anrufen, wenn Gott das Größte ist.
Aber ich weiß, dass viele Esoteriker nicht an Gott glauben, sie meinen selbst Gott zu sein oder Gott ähnlich zu werden.
Ich war damals bei den Shaumbras. Wir meinten, wir seien Schöpfer
Nur komisch, dass keiner von uns irgend etwas erschaffen konnte, als nen Haufen Probleme. Es hieß immer: wir erschaffen mit unseren Gedanken unsere Realität. Hat sich mal einer von den Leuten gefragt, warum aber nichts in ihrem Leben funktioniert hat?

Der Link zur HP war nur ein Angebot.
Ich selbst gehe in keine Kirche. Aber ich habe Frieden mit Gott und meine Suche ist zuende. Endlich angekommen mit der Gewissheit, dass es jetzt endlich das Richtige ist. Ich hatte alles ausprobiert, was es auf dem Markt gab: 50 Techniken, 15 Einweihungen, also glaubt mir Leute, ich weiß, wovon ich spreche.

ich hab die seite gelesen und auch ,dass yoga schädlich ist...
Ich möchte Dir gerne erklären, warum Yoga schädlich ist. Natürlich sind die gymnastischen Übungen nicht schädlich für den Körper. Aber es steckt eben mehr dahinter. Jede Figur ist eine Anbetung einer Gottheit. Da diese Gottheiten aber keine echten Gottheiten sind, weil es nur einen Gott gibt, betet man niedere Wesen an, die Bibel nennt sie Dämonen (gefallene Engel). Dies hat natürlich zum Nachteil, dass man deren "Kraft" anzapft. Man wird sich vielleicht auch erst mal besser fühlen mit den Übungen, aber man hat diesen Wesen die Türen geöffnet und das kann sich nachteilig auf das weitere Leben auswirken.

sorry ( ja nochmal) aber ist das nicht der selbe brei in einer anderen verpackung?
wir sind die besten und alle anderen sind scheisse....
Ich sag mal so. Es gibt mehrere Wege, die man beschreiten kann, aber wenn man der Bibel glaubt, gibt es nur einen Weg zu Gott.

Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Joh. 14,6

Geht hinein durch die enge Pforte. Denn die Pforte ist weit und der Weg ist breit, der zur Verdammnis führt, und viele sind's, die auf ihm hineingehen.
14 Wie eng ist die Pforte und wie schmal der Weg, der zum Leben führt, und wenige sind's, die ihn finden!
Matthäus 7,13-14

Die Bibel sagt ausserdem recht deutlich, dass der Mensch ansich schlecht ist. Nur durch die Verbindung mit Gott und die Veränderung, die es bewirkt, dass man an Gott glaubt und die Bibel liest, wird man seinen Charakter verändern können. Jesus selbst war sehr demütig. Er hat nicht herum geprahlt, dass er Gottes Sohn ist, sondern ist wie ein Bettler und ein Diener auf die Erde gekommen.
Die Esoteriker hingegen fühlen sich sehr elitär. So ging es mir auch. Alleine in den Channelling Botschaften wurde uns immer gesagt, wie weise und intelligent wir sind, wie weit wir doch wären, wir seien alte Seelen etc. Natürlich fängt man dabei an, sich selbst als etwas Besseres zu sehen.
Bei den Christen ist es nicht so. Sie wissen, dass alles, was sie Gutes im Leben haben, von Gott und durch Gott kommt, dass macht demütig!

Ich wünsche Euch auf jeden Fall alles Gute und behaltet Gott und seinen Sohn Jesus Christus im Hinterkopf. Es wird vielleicht auch für Dich der Tag kommen, wo Du merkst, dass Deine Reiki Übungen oder sonstiges eine Lüge ist und nicht funktioniert. Und dann wirst Du an Gott denken und er wird Dir mit seiner Kraft helfen!

Geändert von Sonnenblume1703 (15.05.10 um 11:51 Uhr)

Esoterik - Kartenlegensucht

TanjaBK ist offline
Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Ich habe auch einmal gehört, dass Yoga im Ursprung dazu gedacht und ausgeübt wurde, um das Sterben zu erleichtern. Durch das Anbeten und Ausschalten "irdischer Funktionen" wie z. B. körperlicher Schmerz und dem Sichöffnen der anderen Welt, sollte der Übergang erleichtert werden.

Heute macht man Yoga um leichter zu leben....

Autogenes Training etc. sind im Prinzip alles Ableger der fernöstlichen Meditationstechniken etc.. Auch im Autog. Training, was ja auch in den westl. Ländern sehr viel Anklang findet, versucht man zu, dem Zentralnervensystem überlegenen, Möglichkeiten zu kommen, Körperteile schwer/heiß u. ä. erfahrbar zu machen.

Liebe "Sonnenblume", die Menschen heutzutage interessiert das wenig, sie sehen meist nur den schnellen Erfolg und die Sensation. Die Ursprünge einer Sache, und die Frage ob es mit der Bibel zu vereinbaren ist, interessiert die Wenigsten.

Ich habe mich auch sehr lange mit Esoterik beschäftigt (sehr intensiv auch von den Kosten). Heute kann ich als Christin darüber nur den Kopf schütteln. Der Bibelsatz aus 2. Tim. 4,3 trifft vollkommen auf diese Zeit zu.

Esoterik - Kartenlegensucht

Zahira ist offline
Beiträge: 886
Seit: 25.10.08
Zitat von Sonnenblume1703 Beitrag anzeigen
..., aber wenn man der Bibel glaubt....
und da fragt sich die ewig fragende( das bin ich): wieso sollte ich?

ich bin agnostiker und notorischer hinterfrager und die bibel? hey schönes buch und nu? muss man wegen eines buches(egal welches!) anderen menschen vorschriften machen, streit anfangen, töten etc?

christen sind eigentlich mein lieblingsspielzeug aber diese plattform ist die falsche für eine "vernünftige" diskussion-schon allein weil ich meinem diskussionspartner gerne in die augen sehe

also nur noch eine letzte frage: wie kann ich mit yoga irgendwelche gottheiten anrufen wenn es doch heisst: Es existiert nur ein einziger Gott, Gott ist dreieinig – ein einziges ewiges Wesen, das in drei Personen existiert: Vater (Schöpfer), Sohn (Jesus Christus) und Heiliger Geist.

und nicht, dass ich euch beleidigen möchte, nur halte ich den anspruch auf wahrheit in sachen glauben für echt ulkig....

*schelmische grüsse*

Esoterik - Kartenlegensucht

Difi ist offline
Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Für mich ist die Kartenlegersucht nachvollziehbar.

Ich habe lange Zeit Münzen im I Ging geworfen. War zumindest billiger

Nicht nachvollziehbar ist die teure Telefonvariante. Stelle mir gleich die Sexmamas mit Lockenwicklern vor, die strickender Weise den Pulli für das Enkelkind stricken und dabei kunstvoll stöhnen.

Zumindest ein Riesengeschäft!

Es ist die Sucht die Zukunft zu erfahren. Man könnte auch abwarten..aber man befindet sich in der wichtigsten Sekunde.

Irgendwo klingelt es bestimmt im Gehirn, dass die nie was negatives sagen würden. Keiner würde den Tod vorraussagen auch wenn die Karte immer wieder käme.

Zahira...(heißt so deine Katze?)Agnostiker zu sein ist deine Sache. Weiß nicht ob du damit besser stehst, als die Menschen die glauben.

Aber man sollte offen bleiben. Das gilt natürlich auch für die Religionverbundenen.

Ich habe viele Jahre keine Münzen mehr geworfen. Aber das verblüffende ist, das es so eingetroffen ist. Die erste Antwort hat sich bestätigt.

Zufall?Ich habe immer wieder die Münzen geworfen um eine andere Antwort zu bekommen. Nicht möglich.

Bin froh, dass ich es nicht so ernst genommen habe, sonst würden mir 15 Jahre intensives Leben fehlen. Die wirkliche Antwort gibt nur das Leben..das Erleben.



LG, Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --

Esoterik - Kartenlegensucht

Zahira ist offline
Beiträge: 886
Seit: 25.10.08
Zitat von Difi Beitrag anzeigen

Zahira...(heißt so deine Katze?)

nein die heissen nandoka, pixie und benji

Agnostiker zu sein ist deine Sache. Weiß nicht ob du damit besser stehst, als die Menschen die glauben.

och mir gehts ganz gut damit


Aber man sollte offen bleiben.

ich denke die agnostik ist eine der offensten ansichten zu gott....


„Was die Götter angeht, so ist es mir unmöglich, zu wissen, ob sie existieren oder nicht, noch, was ihre Gestalt sei. Die Kräfte, die mich hindern, es zu wissen, sind zahlreich, und auch ist die Frage verworren und das menschliche Leben kurz. “ protargoras


Optionen Suchen


Themenübersicht