Co-Abhängigkeit

11.10.06 10:03 #1
Neues Thema erstellen

Helmchen ist offline
Beiträge: 74
Seit: 30.11.04
Hallo zusammen,

In meiner Ausbildung "Rehabilitationssport für psychisch Kranke" muss ich im Rahmen einer Hausarbeit ein Referat über die Co-Abhängigkeit verfassen. Kann mir jemand mitteilen, wo ich entsprechendes Info-Material her bekomme. Vielleicht kann auch jemand aus eigener Erfahrung etwas dazu sagen.

Liebe Grüße Helmchen
__________________
Tu es, aber tu es mit Liebe!

Co-Abhängigkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Hallo Helmchen,
ich fand das Buch "Die Sucht hinter der Sucht" http://tinyurl.com/hdc7e sehr gut.
In fast allen Büchern über Co-Abhängigkeit geht es um Alkohol, aber es wird einem beim Lesen immer klarer, daß man oft auch in die Falle "Co-Abhängigkeit" läuft, wenn kein Alkohol im Spiel ist.
Von der Autorin gibt es noch andere Titel, die im Link genannt werden.

Wahrscheinlich gibt es bei Suchtberatungsstellen (Drogen, Alkohol) Info-Material dazu. Weiß ich aber nicht.

Grüsse,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Bei Suchtverhalten kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich mit einem Suchtverhalten (Medikamentensucht, Spielsucht, Wettsucht uvm.) aufhören möchte, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
Co-Abhängigkeit

Helmchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 30.11.04
Hallo Uta,

habe über den Link schon die Bestellung aufgegeben. Vielen Dank. Vielleicht kann trotzdem noch jemand über persönliche Erfahrungen berichten.

Gruß Helmchen
__________________
Tu es, aber tu es mit Liebe!

Co-Abhängigkeit

Sine ist offline
Beiträge: 3.371
Seit: 15.10.06
Hallo Helmchen.
Ich habe viele Jahre mit einem Alkoholiker zusammengelebt.
Die Augen geöffnet in Sachen Co-Abhängigkeit hat mir eine Broschüre der SFA (Schweizerische Fachstelle für Alkohol und andere Suchtkrankheiten)
Was möchtest du denn genau wissen?
Liebe Grüsse, Sine

Co-Abhängigkeit

Sternchen ist offline
Beiträge: 1.231
Seit: 09.11.04
Was versteht man denn genau unter Co-Abhängigkeit?
__________________
LG
Sternchen

Co-Abhängigkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Schau mal hier, Sternchen:
http://www.casita-del-sol.de/reload.htm?coabhg.htm

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Co-Abhängigkeit

Helmchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 30.11.04
Hallo Uta,

habe soeben das Buch erhalten "Co-Abhängigkeit - Die Sucht hinter der Sucht". Diese Lektüre werde ich jetzt erst einmal studieren.

Hallo Sine,

tja, was möchte ich genau wissen? Ich soll eine Hausarbeit schreiben über Co-Abhängigkeit. Ersteinmal sehe ich meine Aufgabe darin, die Co-Abhängigkeit zu beschreiben. Dann muss ich mein erworbenes Wisses auf den Reha-Sport übertragen, dass heißt z. B., dass die Eigenwahrnehmung geschult werden muss, dass das Selbstbewustsein gestärkt werden muss, dass der Betroffene die Eigenverantwortung eines jeden erkennt und auch selber wahrnimmt. Wie geht der Betroffene damit um, sich um sich selbst zu sorgen, sich selbst etwas Gutes tun zu dürfen. Wie weit hilft Bewegung und Entspannung einem Co-Abhängigen? Das sind jetzt erst einmal Dinge, die mir zu diesem Thema einfallen. Ich will aber auch das Buch ziemlich bald lesen, um mehr Einblicke in die Co-Abhängigkeit zu bekommen.

Liebe Grüße Helmchen
__________________
Tu es, aber tu es mit Liebe!

Co-Abhängigkeit

Sine ist offline
Beiträge: 3.371
Seit: 15.10.06
Hallo Helmchen.
Da hast du ja eine happige Aufgabe gefasst!
Falls du eine spezifische Frage zum Verhaltensmuster von Co-Abhängigen hast, kann ich nur aus meiner eigenen bescheidenen Erfahrung berichten.
Ob man, selber darin verwickelt, alles durchschaut, ist dann die andere Frage...
Sine

Co-Abhängigkeit

Sternchen ist offline
Beiträge: 1.231
Seit: 09.11.04
Hallo Helmchen,

dachte erst an was anderes,
aber nun wo ich den Link von Uta durchgelesen
habe, habe ich keine " Geschichte" mehr für dich.

Es ging um ein Pärchen wo beide Akoholiker sind,
er fast daran gestorben ist aber erst aufhören konnte als er sich von ihr getrennt hat. Sie hatte immer alle Bemühungen von ihm zunichte gemacht da sie nicht aufhören konnte oder wollte.
Er ist jetzt schon seit ein paar Jahren trocken und soviel man hört sie immer noch nicht...
__________________
LG
Sternchen

Co-Abhängigkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Hallo Sternchen,
diese Geschichte passt schon zur Co-Abhängkeit. Das Fatale an der Co-Abh. ist ja, daß sich so Menschen gegenseitig in ihrer Abhängigkeit/Sucht festhalten. Zwar liegt der Anfang meistens bei einem der zwei beiden, aber oft folgt eben der andere dann nach, indem er sich nicht ganz klar abgrenzt und für sich selbst sorgt.

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht