Eure Einstellung Süchtigen gegenüber

17.03.08 13:26 #1
Neues Thema erstellen
Eure Einstellung Süchtigen gegenüber

Gine ist offline
Beiträge: 162
Seit: 23.07.08
Hallo Sine,

ganz ehrlich, helfen würde ich wieder gern, aber mit viel mehr Abstand. Ich mochte den jungen Mann wirklich sehr und ich hätte nie im
Leben daran geglaubt, dass alles so endet. Man kann nicht alle Menschen , auch unter dem Vorbehalt der Sucht, über einen Kamm scheren. Meine Tochter wird in ca. 2 Jahren mit solchen Menschen zusammen arbeiten. Sie wird so hoffe ich, genau solche Erlebnisse immer wieder verarbeiten müssen. Ich hoffe nur mit etwas mehr Abstand.

LG Gine

Eure Einstellung Süchtigen gegenüber

Sine ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.371
Seit: 15.10.06
Genau, der emotionale Abstand ist wohl sehr wichtig.
Mitleid(en) hilft nicht weiter.
Liebe Grüsse, Sine

Bei Suchtverhalten kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich mit einem Suchtverhalten (Medikamentensucht, Spielsucht, Wettsucht uvm.) aufhören möchte, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr

Optionen Suchen


Themenübersicht