Otrivensucht und Entzug mit Kortison

29.11.14 00:24 #1
Neues Thema erstellen
AW: Otrivensucht und Entzug mit Kortison

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.002
Seit: 09.01.10
Hier noch ein Link zur Stinknase:

Erst Schnupfennase - dann Stinknase! - DAK-Gesundheit

Otrivensucht und Entzug mit Kortison

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.002
Seit: 09.01.10
Ich lese gerade, dass Kortisonhaltige Sprays angeblich nicht zur Zerstörung der Schleimhaut führen. Wie soll das gehen, wo doch die Blutgefäße ständig verengt werden? Sind die denn verrückt geworden?

Nachdem meine Schleimhäute durch Cortisonspray kaputt waren, hat mir ein HNO ein Kortisonhaltiges Spray verordnet, verrückt, oder?

Warum wird denn davor gewarnt, Kortisonsalbe nicht lange auf die Haut zu schmieren? Weil die Haut dann papierartig und dünn wird. Und in der Nase soll das anders sein?

Aber von mir aus kann sich jeder Kortison in die Nase sprühen, soviel er will, jeder ist schließlich selbst für das verantwortlich, was er tut, ich kann nur davor eindringlich warnen.

Datura

Bei Suchtverhalten kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich mit einem Suchtverhalten (Medikamentensucht, Spielsucht, Wettsucht uvm.) aufhören möchte, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
AW: Otrivensucht und Entzug mit Kortison

Innuendo ist offline
Beiträge: 236
Seit: 25.07.13
Hallo...

aufkommende Entzündungen lassen sich sehr gut, nachgewiesen Wirksam durch medizinische Studien, mit Curcumin und Vitamin D3 behandeln. Beide unterdrücken Entzündungen so stark, das es mittlerweile sogar schon bei MS ect. eingesetzt wird. Man kann damit nicht von heute auf morgen geschädigtes Gewebe durch Medikamente neu herbeizaubern. Aber es könnte gut einen Entzug und die Regeneration unterstützen.

Im nachfolgenden Link befinden sich auch die Quellen der Studien vom ncbi.
Curcumin | Dr. Retzek's Gesundheits-Recherchen

Alles Gute!

Innuendo
__________________
Ich:"Ich habe Streptokokken" Fr Dok:"Dann machen Sie doch mal mehr Sport."

AW: Otrivensucht und Entzug mit Kortison
Medifan
Themenstarter
Ich versuchs jetzt erstmal, in dem ich bei einem Nasenloch die Tropfen so lange wie möglich weglasse.
Evtl. regeneriert sich die Schleimhaut auch so, zwar langsamer, aber das mit den 4 Wochen hat beim letzten mal nicht hingehauen, trotz totaler Abstinenz.

Was mir auch aufgefallen ist, dass Bepanthen dagegen hilft. Habe mir manchmal, wenn ich so eine trockene Nase hatte ein klein wenig Bepanthen rein gerieben. Nur so eine winzige Fingerkuppe.
Das hat die Nase wieder etwas feucht gemacht und ich brauchte nicht so oft Nasentropfen.
Eine Ursache davon könnte sein, dass allergene Stoffe in der Creme kleben bleiben und so der Körper nicht reagiert.
Eine andere, die Regeneration durch Bepanthen, da diese förderlich auf Wundheilung wirkt. Der Wirkmechanismus ist mir nicht mehr bekannt, den hab ich vergessen.
Zumindest war es bisher nie schädlich.

Defakto ist, dass sich die Schleimhaut regenerieren muss und das soweit, dass keine Tropfen mehr benötigt werden. Soweit ich weiß, müssen sich auch die Venen zurückbilden, weiß aber nicht, ob das auch mit der Schleimhaut direkt zusammenhängt.

AW: Otrivensucht und Entzug mit Kortison
Medifan
Themenstarter
Meine Therapie wirkt. Ich brauche jetzt weniger Nasentropfen bis kaum. Am besten nimmt man noch ab und zu ein bisschen Chilli ein. Dies fördert den Tränenfluss und somit die Nasensekretion.

Das Chilli nicht in die Nase schmieren, sondern nur ein bisschen davon naschen. Geht gut mit Chillimandeln.

Otrivensucht und Entzug mit Kortison

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.734
Seit: 10.01.04
Herzlichen Glückwunsch !

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Otrivensucht und Entzug mit Kortison
Medifan
Themenstarter
Du glaubst gar nicht, was das für ein Kampf ist, zumal ich in der Schule nicht auffallen darf.


Optionen Suchen


Themenübersicht