Karte zur Strahlenbelastung in Deutschland

24.03.11 22:33 #1
Neues Thema erstellen

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Heute sieht sie so aus und der 2h Schwellenwert heute
für
79737 Herrischried OT Großh.
Höhe über NN 850 m
beträgt 0.208 µSv/h

Der für
63607 Wächtersbach
Höhe über NN 230 m
beträgt 0.125 µSv/h

Der für
95643 Tirschenreuth
Höhe über NN 500 m
beträgt 0.156 µSv/h

Der für
29649 Wietzendorf
Höhe über NN 55 m
beträgt 0.081 µSv/h

ODL Deutschland

Einfach um das mal dokumentiert zu haben und nicht in der Absicht gepostet Panik zu erzeugen.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Karte zur Strahlenbelastung in Deutschland

Schwester E ist offline
Beiträge: 367
Seit: 18.11.09
Hallo nicht der papa,

wo ist deine ursprüngliche Karte vom 24.3. hin??? Wie kommt es, dass sich die obige Karte dauernd aktualisiert? Machst du das? Jetzt wollte ich deine am 24.3. eingestellte mit der Karte heute vergleichen => nicht mehr da! Oder hast du noch alte Karten abgespeichert zum Vergleich? Könntest du die dann einstellen?

Danke und viele Grüsse
Schwester E
__________________
90% der Weltsojaernte und 60% der Weltgetreideernte werden an "Nutztiere" verfüttert.

Karte zur Strahlenbelastung in Deutschland

nicht der papa ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Ich weiss nicht, was Du meinst?
Bei mir ist alles wie vorher. Die hier abgebildete Karte ist eh nur ein Bild und verändert sich nicht. Wenn Du die nicht mehr siehst ist das ein PC-Problem.

Da musst Du schon auf die gepostete HP des Bundesamts für Strahlenschutz gehen und dort auf die Messstellen klicken, um sie auf Veränderung zu überprüfen. Jeder auf der Karte abgebildete Punkt ist eine Messstelle.

MMn. ändert sich da erstmal nix wegen Fukushima.

Dazu gibt es auf der Seite des Bundesamts für Strahlenschutz noch viel mehr detaillierte Informationen.
Z.B. die Spurenmessstelle Schauinsland.
Die Messstelle ist Teil des nach dem Unfall von Tschernobyl ausgebauten „Integrierten Mess- und Informationssystems“ (IMIS) zur Überwachung der Umwelt-Radioaktivität in Deutschland. Sie ist ferner Teil des Spurenmessnetzes der Europäischen Union mit insgesamt 26 Aerosolmessstationen. Schließlich ist die Station Teil des Internationalen Messnetzes (IMS) für die Überwachung des Kernwaffenteststoppabkommens (CTBT).

Aktuelle Ergebnisse

Aufgrund der aktuellen Ereignisse wird der Luftstaubsammler seit dem 23.03.2011 im Tagesrhythmus betrieben. Die Ergebnisse der anschließenden Messungen liegen einen Tag nach dem Ende der Probenentnahme vor.

Das Ergebnis der Messung vom 24.03.2011 hatte noch keinen Befund von Jod-131 gezeigt. In der Probe vom 24.03.2011 (Messung vom 25.03.2011) wurde eine Konzentration von Jod-131 in Höhe von 58 Mikrobecquerel je Kubikmeter Luft gemessen, in der Probe des darauffolgenden Tages wurden 530 Mikrobecquerel je Kubikmeter Luft nachgewiesen. Bisher vorliegende vorläufige Werte der Messung während des 27.03.2011 (Probe vom 26.03.2011) zeigen eine abnehmende Konzentration von Jod-131 auf etwa 300 Mikrobecquerel je Kubikmeter Luft. Zum Vergleich: Dieser Wert ist zu gering, als dass er in der Darstellung in der Abbildung 2 (künstliche Radioaktivität) erkennbar wäre. Die gemessenen Werte stellen keine gesundheitliche Gefährdung für die Menschen und die Umwelt in Deutschland und Europa dar und liegen ein Vielfaches unterhalb der natürlichen gemessenen Strahlenbelastung. Spurenmessstelle Schauinsland
Weiteren Aufschluss gibt die unten auf der Seite angegebene Seite Spurenmessungen in IMIS .
Dort werden für jeden Tag die geringen Spuren veröffentlicht, die bei 4 verschiedenen Spurenmessstellen - Schauinsland/Freiburg, Offenbach, Braunschweig und Potsdam - gemessen werden.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Karte zur Strahlenbelastung in Deutschland

nicht der papa ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Um einmal die verschiedenen Karten zur Radioaktivitätsmessung, die ich bisher angeschaut habe, an einer Stelle zu sammeln, poste ich sie nochmal hier in einem Beitrag.

Japan- Disaster Prevention and Nuclear Safety Network for Nuclear Environment/ English Top Page
Schweiz- https://www.naz.ch/de/aktuell/tagesmittelwerte.shtml
Österreich- Lebensministerium.at - Messwerte aus dem Strahlenfrühwarnsystem
Deutschland- ODL Deutschland

Gerade noch entdeckt
Alle 4200 Messstationen in Europa- EURDEP Project - Disclaimer
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Geändert von nicht der papa (29.03.11 um 17:25 Uhr)

Karte zur Strahlenbelastung in Deutschland

Schwester E ist offline
Beiträge: 367
Seit: 18.11.09
Ich meine, wenn man auf die aktuelle Seite geht ODL Deutschland ...dann sieht man dort rechts das Datum 27.03. bis 28.03. stehen, das ist jetzt aktuell. Bei DIR oben in der Karte steht dieses Datum aber auch, OBWOHL du sie schon am 24.03. eingstellt hast, als würde sich die Karte oben in deinem Faden vom Datum her mitverändern - wie auf der oben angegebenen Seite des Bundesamtes für Strahlenschutz. Deshalb fragte ich dich, ob du die Karte oben immer aktualisierst.
Denn ich wollte immer deine eingestellte Karte (weil ich dachte, älter, nämlich vom 24.03.) mit der aktuellen Seite des Bundesamtes vergleichen.

Viele Grüsse
Schwester E
__________________
90% der Weltsojaernte und 60% der Weltgetreideernte werden an "Nutztiere" verfüttert.

Karte zur Strahlenbelastung in Deutschland

spigov ist offline
Beiträge: 3
Seit: 29.03.11
Gibts so eine Übersichtskarte auch für die Schweiz?

Karte zur Strahlenbelastung in Deutschland

nicht der papa ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Zitat von Schwester E Beitrag anzeigen
Ich meine, wenn man auf die aktuelle Seite geht ODL Deutschland ...dann sieht man dort rechts das Datum 27.03. bis 28.03. stehen, das ist jetzt aktuell. Bei DIR oben in der Karte steht dieses Datum aber auch, OBWOHL du sie schon am 24.03. eingstellt hast, als würde sich die Karte oben in deinem Faden vom Datum her mitverändern - wie auf der oben angegebenen Seite des Bundesamtes für Strahlenschutz. Deshalb fragte ich dich, ob du die Karte oben immer aktualisierst.
Denn ich wollte immer deine eingestellte Karte (weil ich dachte, älter, nämlich vom 24.03.) mit der aktuellen Seite des Bundesamtes vergleichen.

Viele Grüsse
Schwester E
Ah. OK. War mir nicht aufgefallen. Da habe ich offensichtlich doch einen Teil der Verknüpfung zur Seite mit dem Bild mitkopiert. Aber die Messstellen auf dem Bild hier sind ja inaktiv.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Karte zur Strahlenbelastung in Deutschland

Schwester E ist offline
Beiträge: 367
Seit: 18.11.09
Hier gibt es noch eine Karte, in der alle Leute ihre Messungen eintragen und sich erkundigen können:

Herzlich willkommen im unabhängigen Strahlenmessportal!
Das Strahlenereignis nach dem Tsunami vom 11. März 2011 bei Fukushima / Japan hat gezeigt, dass ein grosser Bedarf an unabhängigen Messungen der Radioaktivität besteht. Nicht nur in Japan, sondern auch hierzulande. Denn wie sich ebenfalls gezeigt hat, bringen die Bürger den offiziellen Quellen erhebliches Misstrauen entgegen. Nicht alle Menschen glauben, dass Radioaktivitätsdaten objektiv erhoben und weitergegeben werden. Wir meinen: Es kann nicht schaden, wenn der Bürger selbst ein Auge auf seine "strahlende Umwelt" hat - auch im Hinblick auf die Zukunft. Deshalb haben wir dieses "Graswurzel"-Messsystem gegründet.

Hier können Sie:

a) die von allen Teilnehmern erhobenen Daten in Karten und anderen Aufbereitungen ansehen
b) Ihre selbst erhobenen Daten einspeisen
Wir hoffen, damit der Informationsfreiheit einen Dienst zu erweisen.

Strahlenbelastung sterreich

.
__________________
90% der Weltsojaernte und 60% der Weltgetreideernte werden an "Nutztiere" verfüttert.

Karte zur Strahlenbelastung in Deutschland

nicht der papa ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
www.epa.gov/radiation/rert/radnet-data-map.html

Aufmerksam darauf machte mich diese Seite blog.alexanderhiggins.com/2011/04/21/radioactive-fukushima-plutonium-strontium-bombarding-west-coast-march-18th-19279/
und diese Japan Nuclear Radiation Rainwater Update
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11


Optionen Suchen


Themenübersicht