Kontra Atomkraft! Was sonst!

16.03.11 09:55 #1
Neues Thema erstellen
Kontra Atomkraft! Was sonst!

alibiorangerl ist gerade online
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
Wuhu,
Zitat von Clematis23 Beitrag anzeigen
... Noch ein Hinweis: die Schweizer Firma Padma hat in Zusammenarbeit mit tibetischen Ärzten das Mittel Padma 28 entwickelt, stellt es her und vertreibt es. Darüber wird im Film ebenfalls berichtet. Padma 28 ist bei Herz-Kreislauferkrankungen, den Nebenwirkungen von Diabetes, Arteriosklerose und Bluthochdruck einsetzbar. So manche Amputation konnte damit vermieden werden. Informationen kann man bei der Firma anfordern, siehe auch deren Webseite: PADMA AG: Unternehmen

Wichtig: wer Padma28 anwenden will, sollte es direkt aus der Schweiz beziehen. In der deutschen Version fehlen zwei wichtige Bestandteile, durch deren Fehlen bei einigen Patienten Durchfälle und Magenschmerzen auftreten. Dadurch, daß zwei Bestandteile fehlen, wurde die Ausgewogenheit des Medikaments offensichtlich beeinträchtigt.

Warum dies ausgerechnet bei der deutschen Variante geschah - dazu könnte die deutsche Pharma-Mafia sicher einiges sagen. Wenn man gute und nebenwirkungsfreie Medikamente nicht diffamieren kann, dann sucht man ein Hintertürchen, um deren Zusammensetzung so verändern zu lassen, daß es nicht mehr so erfolgreich ist - ganz einfach...
auch in Österreich gibt es dieses PADMA, unter dem Namen PADMA Basic Kapseln 28 Stück; Auch hier fehlt ein Inhaltsstoff:
Zitat von apothekenbote.at/catalogsearch/result/?q=padma
Neuer Name - gleiche Zusammensetzung und Wirkung: PADMA BASIC ist ab April 2005 die neue Bezeichnung für die bewährten PADMA 28 Tabletten (aus Österreich)
Hinweis: Die Padma 28 Tabletten aus der Schweiz enthalten zusätzlich Eisenhut, das im österreichischen Padma Basic nicht enthalten ist.

PADMA BASIC ist eine Kräutermischung nach tibetischer Rezeptur, bestehend aus...
apothekenbote.at - Suchergebnisse für: 'padma' - Warum genau diese Pflanzen-Wurzel (Aconiti tuber 1mg) nicht enthalten ist, scheint logisch - wenn man zuviel davon einnimmt, bekommt man sehr schnell Herz-Probleme (bis hin zum Tod), andrerseits ist diese Pflanze (auch in Ö) eine gern gesehen Garten-Blume: Blauer Eisenhut (ab 2.000mg tödlich) - aber wer nimmt schon 1.000 bis 2.000 Kapseln auf einmal ein...

In D bzw EU fehlt auch noch Kampfer 4mg - wohl auch, weil dieser in Überdosierung gefährlich werden kann; Leider gibts ja nach amerikanischem Vorbild immer mehr unbedarfte Menschen in DEUropa, dies gerne dort und da übertreiben, wurde wohl zu deren Schutz so umgesetzt; Mehr dazu hier...

Ich nehme an, dass dieses natürliche Mittel den Körper sehr gut unterstützen kann um wieder sich selbst zu schützen, aber gegen die Strahlenkrankheit?
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Geändert von alibiorangerl (07.04.11 um 09:46 Uhr)

Kontra Atomkraft! Was sonst!

Manno ist offline
Beiträge: 1.141
Seit: 09.09.08
Zitat von nicht der papa Beitrag anzeigen
Andere und wahrscheinlichere Option als eine Revolution ist wohl der komplette Zusammenbruch des Kapitalismus.
Die FED muß in Panik sein, denn sie lies auch in den letzten Monaten die Geldmenge um 500 MRD Dollar extrem steigen, die Geldmenge explodiert ! So einen Anstieg gab's zuletzt beim Höhepunkt der Finanzkrise (2008), als die Fed fast 1 Billion Dollar in den Markt pumpte. Das führte damals zur Preissteigerungen die einigen Ländern aufgrund der drastisch gestiegenen Brotpreise Tumulte auslösten. Also warten wir mal ab, ob die Menschheit noch eine weitere Preisexplosion hinnehmen wird ...

Und da wollt ihr auch noch höhere Energiekosten durchsetzen ?

Wetten das das US-TV ausführlich von diesen Aufständischen berichten wird, um Angst und Panik zu schüren ? Die Blase wird allerdings erst kurz vor der US Wahl 2012 platzen. Und dann kommen sie wieder: Die Republikaner ! Rechts !, zwei, drei, vier. Rechts ! zwei drei, vier ...

Übrigens hat Merkel Fukishima genutzt, um bei einem EU-Sondergipfel in Brüssel den Rettungsschirm von lächerlichen 620 Milliarden noch ein bißchen aufzupumpen. (Da schaute keiner hin, solange die Bilder aus Japan über die TVs flimmerten). So bürgte Merkel laut Experten für bis zu 200 statt der bislang gestellten 123 Milliarden. EZB-Chef Jean-Claude Trichet hatte sich dagegen gewehrt, und auch die Regierungskoalition hatte Merkel gedrängt, keinen weiteren Schuldenaufkauf-Programmen zuzustimmen. Darüber setzte sich Merkel aber hinweg ...

Und das wird nun wie beim Dominoeffekt immer so weiter gehen, denn jeder Wackelkandidat muß nicht nur aufgefangen werden, sondern seine Bürgschaften müssen auch noch von den noch verbliebenen zahlungsfähigen Ländern übernommen werden. Wetten, daß der Euro-Crash bis 2012 Realität geworden ist ? Ob sich dann noch jemand für die AKWs interessiert ?

Und bitte nicht vergessen:
„Nicht die Banken- und Finanzkrise hat unsere Länder an den Rand des Bankrottes gebracht,
sondern der Sozialstaat.“
So bekamen wir es von Andrea Seidel bei Welt-Online zu lesen, worauf in anderen Foren darauf hingewiesen wurde, daß sie nicht nur bei Springer den Kurs festlegt (stellvertretende Chefredakteurin der Welt), sondern auch Mitglied im Beirat des M100 Sanssouci Colloquium ist. Tja - das Colloquium, bringt Europas tonangebende Redakteure und Medienbesitzer (Print, TV und Internet) sowie öffentliche Schlüsselfiguren zusammen, um den Einfluss der Medien in europäischen und internationalen Angelegenheiten zu untersuchen. (sagen wir besser mal "zu koordinieren" ...)
Rechts !, zwei, drei, vier.

Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung. Alles was wir brauchen ist die richtige, allumfassende Krise und die Nationen werden in die Neue Weltordnung (David Rockefeller, im Juni 1991 auf der Bilderberger-Konferenz in Baden-Baden).

Kontra Atomkraft! Was sonst!

Blaupunkt ist offline
Gesperrt
Beiträge: 291
Seit: 13.08.10
Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung. Alles was wir brauchen ist die richtige, allumfassende Krise und die Nationen werden in die Neue Weltordnung (David Rockefeller, im Juni 1991 auf der Bilderberger-Konferenz in Baden-Baden).
Er hat doch recht. Und die "Krise" (das Ende eines etablierten Systems) würde so oder so kommen.
Irgendwann ist ein rechtes System nun mal nicht mehr zeitgemäß. Es hat sich selbst überholt!

Der ehemals unter "Sozialismus" verbuchte Staats-Kapitalismus war unflexibler als der "Privat"-Kapitalismus. Er hat wirtschaftlich verloren.

Allerdings hat der z.Z. etablierte Kapitalismus in Europa und den USA jetzt dasselbe Problem, dass der "Sozialismus" hatte.
Die Flexibilität ist weniger auf das sinnvolle Anpacken ausgerichtet, sondern mehr auf den (Selbst-)Betrug.
„Geld machen, egal wie“; kann nicht die Zukunft sein. Es ist einfach nur Schwachsinn! (Auch wenn es bis hierher evtl. notwendig war. So wie ein Kind ja auch erst mal mit Bausteinen übt.)

In Zukunft werden wohl, aus verschiedenen Gründen die man nicht (mehr) wegdiskutieren kann, die wirklich intelligenteren Systeme gewinnen (müssen). D.h. intelligente und flexible, aber trotzdem menschliche Systeme, die auch wahren Nutzen bringen, und wo das Leben eine Zukunft hat.

Bisher hat sich der Mensch nicht ausgerottet, und so wird er es auch nicht in Zukunft tun (wollen)!
Daher glaube ich daran, dass es funktionieren wird

Kontra Atomkraft! Was sonst!
Clematis
Warum genau diese Pflanzen-Wurzel (Aconiti tuber 1mg) nicht enthalten ist, scheint logisch - wenn man zuviel davon einnimmt, bekommt man sehr schnell Herz-Probleme (bis hin zum Tod).

In D bzw EU fehlt auch noch Kampfer 4mg - wohl auch, weil dieser in Überdosierung gefährlich werden kann; Leider gibts ja nach amerikanischem Vorbild immer mehr unbedarfte Menschen in DEUropa, dies gerne dort und da übertreiben, wurde wohl zu deren Schutz so umgesetzt

Ich nehme an, dass dieses natürliche Mittel den Körper sehr gut unterstützen kann um wieder sich selbst zu schützen, aber gegen die Strahlenkrankheit?
Hallo Alibiorangerl,

Kampfer (4mg) - lt. Wikipedia: tödliche Dosis für einen Erwachsenen bei 0,1 g/kg Körpermasse, bei 75 kg Körpergewicht also bei 7,5 Gramm!
Eisenhut (1mg) - lt. Wikipedia Blauer Eisenhut: 0,2 g der Wurzel bewirken Vergiftungserscheinungen, 2 g der Wurzel sind tödlich. Die Angabe bei welchem Körpergewicht diese Mengen so wirken fehlt leider.

Gefährliche Mengen liegen also im Bereich von 7,5 bei Kampfer bzw. 0,2 Gramm und 2 Gramm bei Eisenhut - Inhalte in Padma liegen entsprechend tausende Male (milli) niedriger!

Damit kann sich jeder selbst ausrechnen, wie viele Packungen Padma auf einen Schlag konsumiert werden müssen, bis man Schaden anrichten kann! Lange bevor man die gefährliche Dosis hätte konsumieren können, wäre einem von den Tabletten schon schlecht, da man schon dicke "satt" wäre.

Hinzu kommt noch: im VERBUND mit den übrigen Inhaltsstoffen ist die Gefahr noch geringer. Es ist eine Sache diese Substanzen EINZELN und dann OBENDREIN STARK ÜBERDOSIERT einzunehmen und eine ganz andere, sie in dem ausgewogenen Mittel, dosisgerecht einzunehmen.

Außerdem ist Padma nicht gerade billig und würde wohl schon aus Kostengründen nie in einer gefährlichen Dosis eingenommen. Hinzu kommt: ganz so dämlich, wie die Pharmaindustrie die Patienten gerne hinstellt -allein um eigene Vorteile herauszuschinden- sind sie eben nicht. Wer Padma nimmt hat sich vorher informiert, denn so bekannt wie Vitamin C etwa, ist es beileibe nicht.

In dem Film zur Tibetischen Medizin wird Padma u.a. erwähnt, deswegen habe ich das nochmal herausgestellt. Es hilft nicht gegen Strahlenkrankheit, das habe ich auch nicht behauptet.

In dem Film WIRD aber auch erwähnt, daß die Tibeter nach Tschernobyl reisten und dort eigene Mittel einsetzten, die bei der Strahlenkrankheit halfen. Das waren andere - soweit ich erinnere werden sie nicht namentlich erwähnt. Wer an Strahlenkrankheit leidet könnte dem nachforschen und bei den Tibetern Hilfe finden.

Damit keine Mißverständnisse auftreten wäre zu empfehlen, sich den Film einmal in Ruhe anzuschauen und sich vielleicht über besonders interessante Punkte Notizen zu machen, denen man dann weiter nachgehen kann.

Grüße,
Clematis23

Geändert von Clematis (07.04.11 um 14:06 Uhr)

Kontra Atomkraft! Was sonst!

knutpeter ist offline
Beiträge: 1.646
Seit: 18.07.09
Hallo.

n Zukunft werden wohl, aus verschiedenen Gründen die man nicht (mehr) wegdiskutieren kann, die wirklich intelligenteren Systeme gewinnen (müssen). D.h. intelligente und flexible, aber trotzdem menschliche Systeme, die auch wahren Nutzen bringen, und wo das Leben eine Zukunft hat.
Bitte welche anderen Systeme außer Kommunismus in seinen Abwandlungen oder Kapitalismus gibt es? Was ist am Kapi so schlecht?

Ok, dann gibt es noch den Nationalsozialismus, ich habe den Eindruck er wird hier langsam zur Religion. "Wo das Leben noch Zukunft hat"- nur bei Gurus. Ich finde, daß sich Leben nicht auf Ängste und Sicherheitsbedürfnisse reduzieren läßt. Es ist nur mit Verstand zu bewältigen. Alles andere ist Urmensch, der mit der Keule.

peter

Kontra Atomkraft! Was sonst!

alibiorangerl ist gerade online
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
Wuhu,
bleiben wir bei den beiden "Extremen" Kapitalismus und Kommunismus.

Beides in den Konsequenzen gleich - wenige an der Spitze bereichern sich an der breiten Masse.

Ein sinnvoller, "sozialer" Mittelweg besteht nicht (mehr, falls dieser überhaupt bestand)!
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Geändert von alibiorangerl (07.04.11 um 14:07 Uhr)

Kontra Atomkraft! Was sonst!

alibiorangerl ist gerade online
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
Wuhu,
Zitat von Clematis23 Beitrag anzeigen
... Padma... hilft nicht gegen Strahlenkrankheit, das habe ich auch nicht behauptet...
ich bin ja ganz bei Dir - wollte nur einbringen, was im Original an Inhaltsstoffen mehr zu finden ist
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Kontra Atomkraft! Was sonst!

Dora ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.848
Seit: 05.07.09
Fukushima

Die Betroffenen rund um den Atomreaktor werden bereits als Aussätzige behandelt. Japans Mitbürger sind sogar gegen eine Heirat mit Menschen aus dieser Region. Man befürchtet, eine Veränderung des Erbguts.


DEUTSCHLAND:


Ard Monitor

Sendung Heute 7. April 2011

21:45 Uhr

DasErste.de - Monitor - Monitor vom 07.04.2011

Kontra Atomkraft! Was sonst!

knutpeter ist offline
Beiträge: 1.646
Seit: 18.07.09
Hallo,

zuerst die philosophische Idee dahinter.(mit meinen Worten)
1. Kommunismus= allen geht es gut, weil allen ihre Bedürfnisse befriedigt werden.
dagegen spricht , nach Maslow gibt es noch mehr Bedürfnisse als die Grundbed.

2. Kapitalismus, das System selbst muß den Mitarbeitern vieles geben, damit sie nicht abwandern, etwas leisten, sich nicht verweigern und kosumieren.

Der Kommu. hat sich überholt, der Kapi. ist ein komplexes System. Im übrigen ein Staat muß nicht sozial sein, er will damit nur Revolutionen verhindern. Siehe Mittelmeeländer.

peter

Geändert von knutpeter (07.04.11 um 14:17 Uhr)

Kontra Atomkraft! Was sonst!

alibiorangerl ist gerade online
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
Wuhu,
ja Peter, ich weiß schon darum, wie es theoretisch in den Systemen sein sollte. Betonung liegt auf sollte.

Mit sozialen Mittelweg meinte ich nicht nur den einzelnen Staat, sondern hier vor allem die Arbeitsgeber (bzw deren Vereinigungen). Die halten sich doch - freilich gibts auch Ausnahmen - hier doch idR Lohnsklaven. Und dieser Lohn reicht bei den meisten grade noch für die Grundbedürfnisse. Viele haben nicht mal das und sind auf "soziale" Stütze angewiesen. Jene, die (noch) ein bisserl höher liegen im Einkommen, versuchen das bisschen auch zu Vermehren (Aktien/Fonds, etc) - ganz nach Vorbild der ganz großen ganz oben.

Also, bitte, wo liegt - aktuell - der Unterschied?
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller


Optionen Suchen


Themenübersicht